Suche

Ringvorlesungen im Wintersemester 2016/17


Studium Generale: "Widerstand".
Ringvorlesung Kinder- und Jugendliteratur.
JFZ-Vortragsreihe "Stadtgeschichte(n)": Von Bischöfen, Bibeln und Baukunst in Augsburg.
Vortragsreihe "Faszination Mathematik und Physik"
Vortragsreihe "Umweltschutz Heute": Schutz der natürlichen Ressourcen.
Ringvorlesung "Fantasy, Science Fiction und das Mittelalterliche".
Formen der "Nachhaltigkeit": Umweltverhalten in der Antike (Altertumswissenschaftliches Kolloquium).
Augsburger Grundschulgespräche: "Übergänge in die Grundschule und von der Grundschule".
Interdisziplinäres linguistische Kolloquium Augsburg (ILKA): Normfragen und Normprobleme.
Ringvorlesung "Große Werke des Films II".
Vortragsreihe: "Museumsreif?": Vom Naturalienkabinett zum Science Center. Naturwissenschaftliche Museen im Blick.
Königsbrunner Campus.
Menschen auf der Flucht (Augsburger historische Ringvorlesung).
Vortragsreihe "Souveränität, Gewalt und die Herausforderungen der Demokratie durch die Flüchtlingsfrage".
Vortragsreihe "Rechtliche Rahmenbedingungen von Erziehung und Bildung".
Vortragsreihe der Law Clinic Augsburg.
Kolloquium Kunst- und Kulturgeschichte.
Physikalisches Kolloquium und Chemisches (GDCH-)Kolloquium.
Wissenskulturen der Reformation (Colloquium Augustanum).
UNIKA-T-Vortragsreihe.
Ringvorlesung "Konflikte in Politik und Gesellschaft".

STUDIUM GENERALE: "WIDERSTAND"

Jeweils donnerstags um 17.00 Uhr im Filmsaal des Zeughauses Augsburg, Zeugplatz 4, 86150 Augsburg; Eintritt: 5,- Euro

6. Oktober 2016
Kapitalfehler – Wider die FinanzwirtschaftMatthias Weik und Marc Friedrich, Wirtschaftsexperten, Autoren des Spiegel-Bestsellers „Der Crash ist die Lösung“

20. Oktober 2016
Widerstand im „Dritten Reich“PD Dr. Edith Raim, Neuere und Neueste Geschichte, Universität Augsburg

10. November 2016
Widerstand: Aus Sicht eines ElektronsDr. German Hammerl, Institut für Physik der Universität Augsburg

24. November 2016
Verfassungsrechtliche Fragen des WiderstandsProf. Dr. Fabian Wittreck, Juristische Fakultät, Universität Münster

15. Dezember 2016
Widerstand in der Erziehung – Wo er Mündigkeit befördert und wo er Mündigkeit verhindertProf. Dr. Eva Matthes, Lehrstuhl für Pädagogik, Universität Augsburg

12. Januar 2017
Theater als Gegenöffentlichkeit? André Bücker, künftiger Intendant des Theaters Augsburg

9. Februar 2017
Resilienz – psychische Widerstandskraft. PD Dr. Thomas Messer, Chefarzt für Psychiatrie und Psychotherapie an der Danuviusklinik Pfaffenhofen an der Ilm

23. Februar 2017
Widerständig leben – Eine theologische Ermutigung. Prof. em. Dr. Renate Wind, Lehrstuhl für biblische Theologie und Kirchengeschichte an der Evangelischen Hochschule für angewandte Wissenschaften Nürnberg.

9. März 2017
Konzepte des Widerstands in der deutschsprachigen Literatur – Von den 1960er Jahren bis zur Gegenwart. Matthias Krumpholz, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Vergleichende Literaturwissenschaft/Europäische Literaturen, Universität Augsburg
 
========================================
 
RINGVORLESUNG KINDER- UND JUGENDLITERATUR

Jeweils dienstags (außer Mittwoch, 2. November 2016) um 18.15 Uhr im Großen Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10, (Gebäude C), HS IV

18. Oktober 2016
Einführung. Bettina Bannasch / Eva Matthes (Augsburg)

25. Oktober 2016
Bürgerlicher Kindheitsentwurf und Kinderliteratur der Aufklärung. Pia Schmid (Halle)

02. November 2016
Romantische Kindheitskonzeptionen und Kinderliteratur in der Romantik. Meike Baader (Hildesheim)

08. November 2016
Jugendliterarische Positionsbestimmungen um 1900. Gabriele von Glasenapp (Köln)

15. November 2016
Paradigmenwechsel in der K(J)L des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart. Ute Dettmar (Frankfurt)

22. November 2016
Die Kategorie der ‚Einfachheit‘ und das ‚einprägsame‘ Bild im (Kinder)Buch. Gabriela Scherer (Koblenz / Landau)

29. November 2016
Erläuternde ‚Erhellungen‘ und komplexe Wechselverhältnisse von Bild und Text: Bilderbuch und illustriertes Buch. Christine Knödler (München)

6. Dezember2016
Die mediale Beschaffenheit des Comics – Zum darstellerischen/erzählerischen Potenzial der sequenziellen Kunst. Veronique Sina (Köln)

13. Dezember2016
Konkurrenzen und Korrespondenzen – Filme / Verfilmungen für Kinder und Jugendliche. Klaus Maiwald (Augsburg)

20. Dezember2016
Bilderbücher als Medien interkultureller Bildung. Petra Götte (Augsburg)

10. Januar2017
Vermittlungsinstanz Schule: Didaktik der Kinder- und Jugendliteratur. Kaspar Spinner (Augsburg)

17. Januar2017
Dramatische Texte für Kinder und Jugendliche: ein Weg ins Theater? Gabriele Paule (Bayreuth)

24. Januar2017
Geschichten, die beißen und die Wahrheit in sich tragen – vom Nutzen der Kinder und Jugendliteratur in der Psychotherapie. Barbara Bräutigam (Neubrandenburg)

31. Januar 2017
Zwischen Modernisierung und Gegenmodernisierung von Kindheit. Kinderliteratur als Movens des kulturellen und erzieherischen Wandels. Hans-Heino Ewers (Frankfurt)
 
========================================
 
JFZ-VORTRAGSREIHE „STADTGESCHICHTE(N)“: VON BISCHÖFEN, BIBELN UND BAUKUNST IN AUGSBURG

Jeweils um 18.30 Uhr im Fugger und Welser Erlebnismuseum, Äußeres Pfaffengässchen 23, 86152 Augsburg

18. Oktober 2016
Einstürzende Neubauten: Zerstörung als Faktor romanischer Kathedralarchitektur – in Augsburg und anderswo. Dr. Mathias Kluge (Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte)

8. Dezember 2016
Amerika in Augsburg. Eine architektonische und städtebauliche Spurensuche. Dr. Stefan Paulus (Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte)

7. Februar 2017
Augsburg und die deutsche Bibel im Mittelalter. Prof. Dr. Freimut Löser (Lehrstuhl für Deutsche Sprache und Literatur des Mittelalters)
 
========================================
 
VORTRAGSREIHE "FASZINATION MATHEMATIK UND PHYSIK"

Jeweils um 19.00 Uhr im Zeughaus Augsburg, Zeugplatz, 86150 Augsburg, Reichlesaal (Raum 116).

20. Oktober 2016
Magnetismus - Anziehend! Und Abstoßend. Dr. Anton Jesche (Universität Augsburg, Experimentalphysik)

24. November 2016
Der verflixte Mond. Prof. Dr. Urs Frauenfelder (Analysis und Geometrie)
 
========================================
 
VORTRAGSREIHE „UMWELTSCHUTZ HEUTE“: SCHUTZ DER NATÜRLICHEN RESSOURCEN

Jeweils montags um 14.00 Uhr im Bayerischen Landesamt für Umwelt, Bgm.-Ulrich-Straße 160, 86179 Augsburg.

24. Oktober 2016
Ressourcenschutz in Bayern. Claus Kumutat, LfU-Präsident

31. Oktober 2016
Stickstoff – Eine Ressource im Überfluss. PD Dr. Jens Soentgen, WZU, Universität Augsburg

07. November 2016
Landschaft als Ressource – die vergessenen Nachtlandschaften. Prof. em. Dr. Dr. h. c. Wolfang Haber, TU München

14. November 2016
Perfluorierte Chemikalien – wann sind Regenjacken gefährlich für die Umwelt? Dr. Michael Gierig, LfU

21. November 2016
Mikroplastik – einem neuen Phänomen auf der Spur  /  Nanomaterialien in der Umwelt. Dr. Julia Schwaiger, Dr. Martin Wegenke (beide LfU)

28. November 2016
Spurenstoffe in der Umwelt  /  Nitrateinträge und Grundwasserschutz. Dr. Manfred Sengl, LfU & Dr. Peter Fritsch, LfU               

5. Dezember 2016
Boden – eine unterschätzte Ressource. Prof. Dr. Peter Fiener, Universität Augsburg

12. Dezember 2016
Schweres Erbe? Der Umgang mit Altlasten in Bayern. Matthias Heinzel, LfU

19. Dezember 2016
Abfall – Problem oder Wertstoff?  / Mit Ressourceneffizienz auf dem Weg zu einer Rohstoffwende. Martin Meier und Dr. Susanne Schmid, LfU

9. Januar 2017
Vom Müll zum Wertstoffhof? Ein deutsch-französischer Vergleich. Prof. Dr. Reiner Keller, Universität Augsburg

16. Januar 2017
ForCycle Perspektiven einer Ressourcenstrategie. Dr. Julia Fendt, Universität Augsburg

23. Januar 2017
Ökonomische Perspektiven auf den Ressourcenschutz. Dr. Thomas Ziesemer, Universität Augsburg

30. Januar 2017
Rechtliche Grundlagen des Ressourcenschutzes: Instrumente für eine Ressourcenstrategie. Christian Tausch, LfU
 
========================================
 
RINGVORLESUNG "FANTASY, SCIENCE FICTION UND DAS MITTELALTERLICHE"

Jeweils montags um 17.30 Uhr im Großen Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10 (Gebäude C), HS II.

24. Oktober 2016
Fantasy, Science Fiction und das Mittelalterliche - ein Rück-Über-Aus-Blick. Stephan Köser und Sebastian Streitberger, Augsburg

7. November 2016
Black Speech, Klingonian, Old Tongue: fantastische Sprachen. Lautsymbolik in SciFi und Fantasy. Prof. Dr. Hilke Elsen, Augsburg

14. November 2016
Probleme der institutionellen Einheit von Polizei, Staatsanwaltschaft und Gericht am Beispiel von "Judge Dredd". Stephan Christoph, Augsburg

21. November 2016
Eine Topographie der "Scheibenwelt" von Terry Pratchett. Prof. Dr. Sabine Timpf, Augsburg

28. November 2016
Die Bedeutung der Institution "Schule" bei "Harry Potter". Dr. Dominik Neumann, Augsburg

5. Dezember 2016
„Everywhere I go, people tell me about the true God“: Von der Produktivität christlicher Religion in "Game of Thrones". Prof. Dr. Georg Langenhorst und Matthias Werner, beide Augsburg

12. Dezember 2016
"as if I was inside a song…": Bruchstücke einer Musikgeschichte der Elben und Zwerge. Prof. Dr. Franz Körndle und Dr. des. Kilian Sprau, beide Augsburg

19. Dezember 2016
Realität oder Fiktion: Städte in Fantasy und Science-Fiction. Serge Leopold Middendorf, Augsburg

9. Januar 2017
Eine frühe Zeitreise ins Mittelalter: Mark Twains "Connecticut Yankee in King Arthur's Court". Prof. Dr. Freimut Löser, Augsburg

16. Januar 2017
Von der prekären Gastfreundschaft: Die "Rote Hochzeit" in "Game of Thrones" und William Shakespeares "Titus Andronicus". Dr. David Kerler, Augsburg

23. Januar 2017
Sternenkrieger zwischen mittelalterlicher Tradition und Zukunft. Oder: wie weiblich können Jedi-Ritter werden? Prof. Dr. Martin Kaufhold, Augsburg

30. Januar 2017
Let's get medieval - medieval worldbuilding in JRR Tolkien and GRR Martin. Prof. Dr. Thomas Honegger, Jena
 
========================================
 
FORMEN DER "NACHHALTIGKEIT": UMWELTVERHALTEN IN DER ANTIKE (ALTERTUMSWISSENSCHAFTLICHES KOLLOQUIUM)

Jeweils dienstags um 18.15 Uhr im Großen Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10 (Gebäude 10), HS III.

25. Oktober 2016
Nachwachsende und erschöpfte Ressourcen: Zum Problem des "Umdenkens" und der "Ökologie" in der Antike. Prof. Dr. Lukas Thommen (Basel/Zürich)

8. November 2016
Bitte nicht Wegwerfen! – Nutzung und Zirkulation von Gebrauchtkleidung in der Antike. Dr. Kerstin Droß-Krüpe (Kassel)

22. November 2016
Archäohydrologie – der Einfluss des Wasserdargebots auf frühe Gesellschaften in (semi-)ariden Gebieten. Prof. Dr. Ingmar Unkel (Kiel)

6. Dezember 2016
Rhetorik und Nachhaltigkeit in Columellas Werk über die Landwirtschaft (1. Jh. n.Chr.). Lars Keßler (Rostock)

20. Dezember 2016
Saving energy Roman-style: strategies and technologies of environmental control in the Roman world. Dr. Janet DeLaine (Oxford)

10. Januar 2017
Auf die Umwelt hören: Umgang mit Pflanzen und Tieren in den "Phainomena" Arats (3. Jh. v. Chr.). Vincent Clausing (Tübingen)

17. Januar 2017
First Letters“. Die Wiederaufnahme wissenschaftlicher Kontakte nach 1945. Prof. Dr. Stefan Rebenich (Bern)

24. Januar 2017
Nachhaltigkeit oder Sparsamkeit? Zur Wiederverwendung von Marmorbauteilen an kaiserlichen Bauprojekten in Rom. Dr. Clemens Voigts (München)
 
========================================
 
AUGSBURGER GRUNDSCHULGESPRÄCHE: "ÜBERGÄNGE IN DIE GRUNDSCHULE UND VON DER GRUNDSCHULE"

Jeweils mittwochs um 15.45 Uhr in der Philosophisch-Sozialwissenschaftliche Fakultät, Universitätsstraße 10 (Gebäude D), Raum 2105.

26. Oktober 2016
Beobachtung und Förderung von Vorschulkindern in Kindertagesstätten. Gabriele Reichhart (Kindergarten St. Martin Jettingen-Scheppach)

09. November 2016
Institutionelle Unterstützung in schulvorbereitenden Einrichtungen und Diagnose- und Förderklassen. N. N. (Pankratiusschule Augsburg, Sonderpädagogisches Förderzentrum III)

23. November 2016
Kooperation von Kindertagesstätte und Grundschule. Charis Schilling (Kooperationsbeauftrage Kita/GS, Grundschule Augsburg-Inningen)

07. Dezember 2016
Unterstützung von ängstlichen Kindern und / oder ängstlichen Eltern beim Übertritt. Astrid Thome, M.A. (Deutsche Akademie für Psychoanalyse/DAP))

11. Januar 2017
Rechtliche Grundlagen von Einschulung und Übertritt an weiterführende Schulen. Petra von Hoyer & Andrea Niederstadt (Beratungslehrer Augsburg Stadt)

25. Januar 2017
Probeunterricht – eine oder sogar die letzte Möglichkeit? Lehrkräfte des Gymnasiums Mering und der Max-Josef-Metzger-Realschule Meitingen

08. Februar 2017
Vorkenntnisse der GS-Schüler und schulischer Anschluss in Sekundarstufe I. Lehrkräfte des Gymnasium Mering und der Max-Josef-Metzger Realschule Meitingen
 
========================================
 
INTERDISZIPLINÄRES LINGUISTISCHES KOLLOQUIUM AUGSBURG (ILKA): NORMFRAGEN UND NORMPROBLEME

Jeweils mittwochs um 17.30 Uhr in der Philologisch-Historischen Fakultät, Universitätsstraße 10 (Gebäude D), Raum 4056.

26. Oktober 2016                                                                           Standards of English in the Caribbean.
Stephanie Hackert (LMU München)

09. November 2016
Wer hat "schlechtes" Deutsch geschaffen? – Der Beitrag der Grammatiker. Winifred Davies (University of Aberystwyth, Großbritannien)

23. November 2016
Nuestros queridos lectores: enunciative polyphony and discursive construction of authority in the Columns on Language (CSL). Carmen Marimón (Llorca Universidad de Alicante, Spanien)

14. Dezember 2016
Die Wahrnehmung von textuellen, kommunikativen und sprachlichen Normen beim journalistischen Schreiben – ein Einblick in das Sprachbewusstsein verschiedener Berufsgruppen im Umfeld der Quebecer Printpresse. Franz Meier (Universität Augsburg)

25. Januar 2017
The perfect mirror: Political ideology in Hungarian language cultivation approaches. Klára Sándor (University of Szeged, Ungarn)

08. Februar 2017
Standardsprache Boarisch? Dialektnormierung in Bayern als verlorene Liebesmühe. Anthony Rowley (Bayerische Akademie der Wissenschaften, München)
 
========================================
 
RINGVORLESUNG „GROSSE WERKE DES FILMS II“

Jeweils mittwochs um 18.15 Uhr im Großen Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10 (Gebäude C), HS II.

26. Oktober 2016
Béla Tarr „Die Werckmeisterschen Harmonien“. Jörn Glasenapp (Bamberg)

9. November 2016
Rainer Werner Fassbinder „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“. Christian Drude (Augsburg)

23. November 2016
Walther Ruttmann „Berlin – die Symphonie der Großstadt“. Bettina Auerswald (Augsburg)

07. Dezember 2016
Robert Wiene „Das Cabinet des Dr. Caligari“. Johanna Hartmann (Augsburg)

21. Dezember 2016
Peter Weir „Dead Poets Society“. Engelbert Thaler (Augsburg)

18. Januar 2017                                                                                  Orson Welles „Citizen Kane“. Sebastian Feil (Augsburg)

01. Februar 2017
Ethan & Joel Coen „No Country for Old Men“. Rebecca Zimmermeyer (Augsburg)
 
========================================
 
VORTRAGSREIHE "MUSEUMSREIF?”: VOM NATURALIENKABINETT ZUM SCIENCE CENTER. NATURWISSENSCHAFTLICHE MUSEEN IM BLICK

Jeweils mittwochs um 18.15 Uhr an wechselnden Veranstaltungsorten.

26. Oktober 2016
Maximilianmuseum Augsburg, Fuggerplatz 1, 86150 Augsburg. Von Wunderkammern, Urvögeln und Dinoparks. Aus dem naturwissenschaftlichen Alltag der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern. Dr. Christof Flügel

09. November 2016                                                                           Institut für Mathematik, Universitätsstraße 14 (Gebäude L), HS 1005. Das Naturalienkabinett Waldenburg. Genese eines "Museums im Museum". Christina Ludwig

23. November 2016                                                                 Schaezlerpalais, Maximilianstraße 46, 86150 Augsburg. Das Senckenberg Naturmuseum im Wandel. Wohin führt der Weg? Dr. Bernd Herkner

07. Dezember 2016
Institut für Mathematik, Universitätsstraße 14 (Gebäude L), HS 1005. 
Atemberaubend! Stickstoff. Probleme und Methoden der Ausstellung von Unsichtbarem. Dr. Jens Soentgen, WZU der Universität Augsburg

21. Dezember 2016
Institut für Mathematik, Universitätsstraße 14 (Gebäude L), HS 1005.
Das Naturmuseum Königsbrunn. Von der naturwissenschaftlichen Sammlung zum Museum. Günther Groß

18. Januar 2017
Staatliches Textil- und Industriemuseum TIM, Provinostraße 46, 86153 Augsburg. Das Deutsche Museum: Von Meisterwerken der Naturwissenschaft und Technik. Ein Museum mit Science Center-Elementen. Dr. Sabine Gerber-Hirt

01. Februar 2017
Maximilianmuseum Augsburg, Fuggerplatz 1, 86150 Augsburg. 
Das Bionicum im Tiergarten Nürnberg. Ein einzigartiger Lernort. Alexandra Lang
 
========================================
 
KÖNIGSRUNNER CAMPUS

Jeweils mittwochs um 19.00 Uhr im Informationspavillion 955, Alter Postweg1, 86343 Königsbrunn.

26. Oktober 2016
Bestärkendes Lernen für soziale Roboter. Hannes Ritschel (Universität Augsburg, Multimodale Mensch-Technik Interaktion)

09. November 2016
Die perfekte Welle – rühren, pumpen und mischen kleinster Volumina auf dem Chip. Dr. Christoph Westerhausen (Universität Augsburg, Experimentalphysik I)
 
========================================
 
MENSCHEN AUF DER FLUCHT (AUGSBURGER HISTORISCHE RINGVORLESUNG)

Jeweils mittwochs um 18.15 Uhr im Großen Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10 (Gebäude C) HS II.

02. November 2016
Integration durch Diskriminierung. Das Römische Reich als unerwünschtes Modell einer Migrationsgesellschaft. Dr. Andreas Hartmann (Alte Geschichte)

16. November 2016
Ethnischer Roadtrip oder Geschehen von Verteibung und Gewalt? – Die Völkerwanderung. Prof. Dr. Martin Kaufhold (Mittelalterliche Geschichte)

30. November 2016
„Konfessionsmigration“. Das Beispiel der Hugenotten und Salzburger. PD Dr. Ulrich Niggemann (Institut für Europäische Kulturgeschichte)

14. Dezember 2016
Mauern, Zäune und Polemik gegen sogenannte Wirtschaftsflüchtlinge. Die USA und ihre mexikanischen Einwanderer. Prof. Dr. Britta Waldschmidt-Nelson (Geschichte des europäisch-transatlantischen Kulturraums)

11. Januar 2017
Wohlstand durch Migration. Die nördlichen Niederlande als frühneuzeitlicher Zufluchtsort. PD Dr. Regina Dauser (Geschichte der Frühen Neuzeit)

25. Januar 2017
Flucht, Vertreibung, Integration 1938 – 1945 – 2016. Prof. Dr. Marita Krauss (Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte)

08. Februar 2017
Pogromstimmung und „Willkommenskultur“. Asyldebatten und Ausländerfeindlichkeit in Deutschland nach 1989. Prof. Dr. Dietmar Süß (Neuere und Neueste Geschichte)
 
========================================
 
VORTRAGSREIHE "SOUVERÄNITÄT, GEWALT UND DIE HERAUSFORDERUNGEN DER DEMOKRATIE DURCH DIE FLÜCHTLINGSFRAGE"

Jeweils mittwochs um 17.30 Uhr in der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen Fakultät, Universitätsstraße 10 (Gebäude D), HS 2110 (mit Ausnahme der Auftaktveranstaltung).

02. November 2017
19.30 Uhr, Neue Stadtbücherei Augsburg, S-Forum, Ernst-Reuter-Platz 1, 86150 Augsburg. "Ready or not, here we come". Über die Herausforderungen und die Rolle von Politik, Gesellschaft und Wissenschaft in der Flüchtlingsfrage - eine Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Annika McPherson, Prof. Dr. Peter A. Kraus und Prof. Dr. Marcus Llanque (alle Universität Augsburg).

11. Januar 2017
N. N. Prof. Dr. Oliver Marchart (Professur für Politische Theorie, Universität Wien)

25. Januar 2017
Machtteilung. Ein demokratisches Konzept in der Krise. PD Dr. Katrin Meyer (Zentrum Gender Studies, Universität Basel)

01. Februar 2017
Kollektive Identität und die Ausgrenzung des Anderen. Prof. Dr. Oliver Flügel-Martinsen (Professur für Politische Theorie und Ideengeschichte, Universität Bielefeld)

08. Februar 2017
Wir Flüchtlinge. Überlegungen zu einer Demokratie jenseits des Nationalstaates. PD. Dr. Daniel Loick (Goethe-Universität Frankfurt am Main)
 
========================================
 
VORTRAGSREIHE "RECHTLICHE RAHMENBEDINGUNGEN VON ERZIEHUNG UND BILDUNG"

Jeweils donnerstags um 18.00 Uhr im Großen Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10 (Geb. C), HS IV.

03. November 2016
Pädagogen und Juristen – Kommunikationsprozesse zwischen feindlichen Lagern. Prof. Dr. Heinz-Elmar Tenorth, Humboldt-Universität zu Berlin und Prof. Dr. Ingo Richter, Universität Hamburg

10. November 2016
Erziehung und Strafe im deutschen Jugendstrafrecht. Prof. Dr. Johannes Kaspar, Universität Augsburg

01. Dezember 2016
Zum deutschen Familienrecht – Entscheidungsgrundlagen in Sorgerechtsangelegenheiten. Markus Fendt, Rechtsanwalt, Kanzlei Konopatzky, Fendt, Klopfer, Thiel

15. Dezember 2016
Die Bedeutung des Sozialrechts für Erziehung und Bildung. Prof. Dr. Dr. h. c. Eberhard Eichenhofer, Friedrich-Schiller-Universität Jena

12. Januar 2017
Ein Anspruch auf Erziehung? – Das SBG VIII als Erziehungsgesetz im Reformprozess. Prof. Dr. Christian Bernzen, Katholische Hochschule für Sozialwesen Berlin

26. Januar 2016
Selektionsmechanismen im deutschen Ausländerrecht. Chancen und Hürden für junge Geflüchtete beim Zugang zu Schule, Ausbildung und Arbeit. Dr. Simon Goebel, Migrationsforscher und Referent für Asylrecht
 
========================================

VORTRAGSREIHE DER LAW CLINIC AUGSBURG

Jeweils donnerstags von 18:00-19:30 Uhr im Raum 1012 der Juristischen Fakultät (Gebäude H).

3. November 2016 
Qualität des Asylverfahrens. Dr. Frederike Foltz, UNhCR

10. November 2016
Argumentationstraining gegen Stammtischparolen – für Demokratie und Dialog. Dr. phil. Christian Boeser-Schnebel, Universität Augsburg

17.November 2016 
Hilflos als Helfer? Wann und wie Grenzen setzen? Elisabeth Berchtold

24. November 2016 
Menschenschmuggel vs. Menschenhandel – der Mensch als „Ware“. Dr. Florian Eder

1. Dezember 2016                                                     Terrorismusbekämpfung im Asyl- und Ausländerrecht. Hubert Heinhold

8. Dezember 2016
Aufbau einer Zentralen Ausländerbehörde. Dr. Jörg Singer

======================================== 

KOLLOQUIUM KUNST- UND KULTURGESCHICHTE

Jeweils donnerstags um 18.15 Uhr in der Philologisch-Historischen Fakultät, Universitätsstraße 10 (Gebäude D), Raum 2006.

03. November 2016
Die Anfänge der alpinen Kulturlandschaft: neue Forschungen in der Silvretta (A/CH). PD Dr. Karsten Lambers, Archäologie, Universiteit Leiden

17. November 2016
Von Post-Amputations-Alltagen und technogenem Embodiment. Eine ethnographische Studie zum Leben von BeinprothesenträgerInnen in Deutschland. Carolin Ruther, Europäische Ethnologie/Volkskunde, Universität Augsburg

01. Dezember 2016
Das Mainzer Hoffest von 1184 und seine Bedeutung für den Minnesang. Dr. Henry Hope, Musikwissenschaft, Universität Bern

15. Dezember 2016
Desperate Housewives? Haus und Haushalt im gesellschaftlichen Diskurs und in der Gegenwartskunst. Dr. Martina Padberg, Kunstgeschichte, freie Kuratorin, Bonn

12. Januar 2017
Tracht und Prügel. Zur aktuellen Widerständigkeit eines klassischen volkskundlichen Forschungsfeldes. Prof. Dr. Timo Heimerdinger, Europäische Ethnologie, Universität Innsbruck

26. Januar 2017
Die Monster der atlantischen Passage. William Turners SklavenschiffRobert Bauernfeind, Kunstgeschichte/Bildwissenschaft, Universität Augsburg

09. Februar 2017
Fremde Nähe. Migrantische Perspektiven auf Bayern. Prof. Dr. Gunther Hirschfelder, Vergleichende Kulturwissenschaft, Universität Regensburg

========================================

PHYSIKALISCHES KOLLOQUIUM UND CHEMISCHES (GDCH) KOLLOQUIUM

Jeweils montags um 17.15 Uhr im Physik-Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 1 (Gebäude T), HS 1004.

07. November 2016
Physik zellulärer Interaktionen – in vitro und an Modellmembranen. Dr. Christoph Westerhausen (Institut für Physik, Universität Augsburg)

14. November 2016
Zwischen Grundlagenforschung und Routine - welche Perspektiven hat die Umweltchemie? Prof. Dr. M. Scheringer, Leuphana Universität Lüneburg

21. November 2016
Potential and limitations of 2D materials: Insights from computational theory. Prof. Dr. Dr. Udo Schwingenschlögl (King Abdullah University of Science and Technology, Saudi Arabia)

28. November 2016
Festkörper-NMR-Spektroskopie in der Materialwissenschaft. Prof. Dr. Eike Brunner, Technische Universität Dresden

05. Dezember 2016
Aspekte ultraschneller Spindynamik in Halbleitern. Prof. Dr. Markus Betz (TU Dortmund)

12. Dezember 2016
Alkalimetall-Silicide und Germanide - Grundlagen und Perspektiven für elektrochemische Anwendungen. Prof. Dr. Thomas F. Fässler, Technische Universität München

19. Dezember 2016, 18.15 Uhr
Traditionelle Weihnachtsvorlesung. ProfessorInnen des Instituts für Physik

09. Januar 2017
Mit Hochdruck in die Festkörperchemie. Prof. Dr. Hubert Huppertz, Universität Innsbruck

16. Januar 2017
Wenn Physiker zu Hackern werden – Sicherheitsanalysen für Bankkarten, Handys, Reisepässe ... Dr. Mathias Wagner (NXP® Semiconductors N.V.)

23. Januar 2017
Innovation Display Bonding - Wie optisch angepasste Klebstoffe Energie sparen. Dr.-Ing. Ralf Hose, DELO

06. Februar 2017
N. N. Prof. Dr. Harald Hillebrecht, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

========================================
 
WISSENSKULTUREN DER REFORMATION (COLLOQUIUM AUGUSTANUM)

Jeweils montags um 18.15 Uhr im Großen Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10 (Gebäude C), HS III.

07. November 2016
Das Wormser Bekenntnis 1521. Ereignis, Medialität, Erinnerung. Prof. Dr. Marcus Sandl, Zürich

28. November 2016
Fremde Welten beschreiben. Päpstliche Gesandte auf Reisen in Luthers Land. PD Dr. Dr. Guido Braun, Bonn

16. Januar 2017
Traditionskritik und Eigentradition: Wie generierte die Reformation normatives religiöses Wissen? Prof. Dr. Bernd Oberdorfer, Augsburg

6. Februar 2017
„Es ist gewislich alles am Ende“: Wissen von der Endzeit bei Luther und im Luthertum. Prof. Dr. Matthias Pohlig, Münster
 
========================================

UNIKA-T-VORTRAGSREIHE

Jeweils im Universitären Zentrum für Gesundheitswissenschaften am Klinikum
Augsburg, Neusässer Straße 47,86156 Augsburg, Seminarraum U1.040.

08. November 2016, 15.00 Uhr
Towards integrated allergenic and chemical air quality forecasting and
assessment in Europe. Prof. Dr. Mikhail Sofiev, Finnish Meteorological Institute, Helsinki, Finland 
 
18. November 2016, 14.00 Uhr
Benefits and drawbacks of simulation studies to evaluate strategies for streamlining patient pathways. Dr. Sebastian Rachuba, Medical School, University of Exeter, United Kingdom
 
02. Dezember 2016, 14.00 Uhr
Cellular and molecular mechanisms of central T cell tolerance induction. Prof. Dr. Georg Holländer, Department of Paediatrics, University of Oxford, United Kingdom 
 
20. Januar 2017, 14.00 Uhr
Network biology for big data integration. Prof. Dr. Fabian Theis, Institute of Computational Biology, Helmholtz Zentrum München 

10. Februar 2017, 14.00 Uhr
Separate & Concentrate: Accounting for Process Uncertainty of Hospital Services. Prof. Dr. Ludwig Kuntz, Seminar for Business Administration and Health Care Management, University of Cologne

======================================== 

RINGVORLESUNG "KONFLIKTE IN POLITIK UND GESELLSCHAFT"

Jeweils mittwochs um 18.00 Uhr im Großen Hörsaalzentrum, Universitätsstraße 10 (Gebäude C), HS IV.

09. November 2016 
Immer im Konflikt verbunden!? "Die" Erwachsenengesellschaft und "ihre" Jugend(en). Prof. Dr. Jens Lüdtke, Universität Augsburg, Soziologie

16. November 2016
Die Demokratie zwischen Mitgliedschaft und Zugehörigkeit: Bindungskonflikte und Deutungsmacht. Prof. Dr. Marcus Llanque, Universität Augsburg, Politikwissenschaft/Politische Theorie

23. November 2016
Soziologische Wissenskulturen in Deutschland und Frankeich. Prof. Dr. Reiner Keller, Universität Augsburg, Soziologie

30. November 2016
Migration, komplexe Vielfalt und Identitätspolitik. Prof. Dr. Peter A. Kraus, Universität Augsburg, Politikwissenschaft mit Schwerpunkt vergleichende Systemanalyse (Europa und Nordamerika)

07. Dezember 2016
Entwicklung der Friedensforschung in Deutschland. Prof. Dr. Christoph Weller, Universität Augsburg, Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Friedens- und Konfliktforschung

14. Dezember 2016
"Nabelschnurblut, die biologische Lebensversicherung für ihr Kind …" - Dekonstruktion und Machtanalyse einer biomedizinischen Technologie. Prof. Dr. Alexandra Manzei, Universität Augsburg, Soziologie mit Schwerpunkt Gesundheitsforschung

18. Januar 2017
Riskantes Sterben oder: Das Ende der Unsterblichkeit – Zur gesellschaftlichen Dynamik von Grenzkonflikten am Lebensende”. Prof. Dr. Werner Schneider, Universität Augsburg, Soziologie mit Berücksichtigung der Sozialkunde
 
================================================