Suche

Alumni-News 10/2009


Aktuell

VERANSTALTUNG - Das Konzept des 1. Alumni-Tag der Uni Augsburg wurde angenommen, denn "beson­ders gut ge­fallen" hat, dass der Event "für die gan­ze Familie" war, eine "Integration der Alumni in den Aufbau des Netzwerks" und "zukünftige gemeinsame Ziele auszu­arbeiten" statt­fand und der Hochseil­garten und Campus der Uni­versität erlebt werden konnte. Ins­ge­samt "..eine runde, hervorragend organisierte Veran­staltung" mit guter Bewertung und zum Weiter­empfehlen. Optimierungs­punkt war der Wunsch nach mehr Be­suchern und da­durch größerem Networking. Daher schon heute der nächste Termin: 15. Juli 2010. Lesen Sie den gesamten Rückblick, Bilder und Ausblick unter www.uni-augsburg.de/einrichtungen/alumni/veranstaltungen/alumni-tag/

VERANSTALTUNG - Zum 1. Hochschul­informationstag der Agen­tur für Arbeit werden am 30. Sept. 09 an der Uni Augsburg werden 8.000 Schüler­Innen der Ober­stufen erwarten. Rund 40 Univer­sitäten, Hoch­schulen und weitere Ein­richtungen aus Bayern, ande­ren Bundes­ländern und dem Aus­land präsentieren sich mit ihrem Studien­angebot und 50 Vor­träge runden das Pro­gramm ab. Eröffnen werden Geschäft­sführer der Agen­tur für Arbeit Demel und Uni Präsi­dent Bottke. Seien Sie Bot­schafter der Uni: Erzählen Sie dies im Freundes- und Familien­kreis weiter!
www.presse.uni-augsburg.de/unipressedienst/2009/pm2009_174.shtml

PREIS - Den 1. Rang offene Kategorie beim Wett­bewerb "Das Historische Buch 2009" des wichtigsten ge­schichts- und kultur­wis­se­nschaft­lichen deut­schen Online-Por­tals h-soz-kult belegte "Das Okkulte" der Augs­burger Eth­no­login Prof. Doering-Man­teuf­fel nach hervor­ragenden Besten­listen-Plätzen schon kurz nach dem Erscheinen. Es beweise, "dass man bestens les­bare Bücher schreiben kann, ohne die Standards der Fach­wissenschaft zu kompro­mit­tieren und …höchsten An­sprüchen" ent­sprechen kann. Das Besondere an Doering-Manteuf­fels Buch sei der geführ­te Nachweis, "dass das Uner­klär­liche aus his­torischen Gründen konstitutiv für die Neu­zeit ist.
http://idw-online.de/pages/de/news315768 - http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/forum/type=buchpreis
www.presse.uni-augsburg.de/unipressedienst/2009/pm2009_173.shtml

PREIS - Zum 4. Mal in Folge gewannen Augs­burger Informatik­studenten den GALA Award und den Public Award für die beste Demo auf der internationalen Tagung "Intelligent Virtual Agents" (IVA). Präsen­tiert wurde ein von ihnen entwickeltes Computer­system, das ein vir­tuelles Publikum von Sport­er­eignissen simuliert und zeigt, wie die künst­lichen Zu­schauer in Echtzeit auf Er­eig­nisse eines Tennis­spiels reagieren und ihre Emotionen (Gesichts­mimik, Körper­haltung und Gestik) zum Ausdruck bringen. Implementiert war ein inter­aktives Ping Pong-Spiel, so dass sich die Konferenz­teilnehmer unter Beo­bachtung der virtuellen Zuschauer und ihrer (realen) Kollegen selbst sportlich engagieren konnten.
www.youtube.com/watch?v=atrKtVjb9Pk | idw-online.de/de/news334788
http://mm-werkstatt..project_details. | www.presse.uni-augsburg.de/...169.shtml

WEITERBILDUNG – Start der ZWW-Zertifikatsreihen im Herbst 09: "Innovations-Coaching" schafft die Grundlagen, um ziel- und lösungs­orientiert an Veränder­ungs­pro­zessen, die essen­tiell für wirtschaft­liches Bestehen und Erfolg sind, zu arbeiten und dabei Effizienz, Entwicklung und Innovation dauerhaft zu verankern. "Systemische Beratung", als erfolgreiche Alter­native zu den bisherigen, meist experten­orien­tierten Umsetzungen auch in der Unternehmensberatung und der Personal- und Organisationsentwicklung etabliert, vermittelt systemisches Denken Handeln Coaching sowie systemisches Kon­flikt­management und Orga­nisations­aufstellung. "Train the Trainer" vermittelt die theoretischen Grundlagen für bewusste systematische kreative und erlebnisorientierte Trainingsprozesse und lässt die Teilnehmer in die Trainer­rolle schlüpfen inklusiv Methodik des NLP.
www.zww.uni-augsburg.de/../seminarangebot.html

GREMIEN - Prof. Wendland wurde in das Präsidium der Deutschen Mathematiker Vereinigung (DMV) gewählt. Die DMV, die ausschließlich wissen­schaftliche und gemein­nützige Ziele verfolgt versteht sich als Vertre­terin der mathema­tischen Wissen­schaft in allen Bereichen der Politik (z. B. Bildungs­politik auf Schul- und Hochschul­ebene ebenso wie die For­schungs­politik, Erar­beitung von Stellung­nahmen zu aktuellen Themen wie Studien­reform oder Mathematikunterricht). Da sie im Beson­deren die Ver­netzung der Mathematik mit ihren Nachbar­wissen­schaften zum Ziel hat ist Wendland, die Mathematik und Astronomie/Physik studierte (Uni Bonn) und als Forschungs­schwerpunkt die Bereiche der mathema­tischen Physik und der geome­trischen Analysis gewählt hat, prädes­tiniert für die Verfolgung der DMV Interessen.
www.dmv.mathematik.de/... auszeichnungen.html | www.math.uni-augsburg.de/..lebenslauf.html
www.presse.uni-augsburg.de/..161.shtml

REPORT - (Doppelter) Pukelsheim in BR alpha - Ein Gespräch mit Prof. Friedrich Pukels­heim, Institut f. Mathe­matik, in der Sendung BR alpha-Forum. Vier Tage vor der Bundestag­wahl stand der Augs­burger Stochastik-Professor Rede und Ant­wort zum Thema Wahl­verfahren, insb. zu dem von ihm ent­wickelten "Doppelt­propor­tionalen Divisorverfahren mit Standard­rundung". Dieses stellt den gleichen Erfolgs­wert für die Stimmen aller WählerInnen wieder her, wodurch die "Wahlgerechtigkeit" maximiert wird.
www.uni-augsburg.de/pukelsheim
www.br-online.de/br-alpha/....xml | Nachzulesen: www.br-online.de/....pdf

PREIS - Der Augsburger Völker- und Europa­rechtler Dr. Stefan Lorenzmeier, LL.M. erhält den diesjährigen Preis für gute Lehre des bayer­ischen Wissen­schafts­ministers. Der Vorschlag seitens Studien­dekan und Fachschaft der Juris­tischen Fakultät basierte auf den mehr­jährig außer­ordentlich positiver Er­gebnissen der Lehr­evalu­ation auf­grund didak­tischer Brillanz. Zugeich wird sein großes En­gagement im erfolgs­gekrön­ten Lehr­konzept Moot Court gewürdigt, welches Studierende mit Sach­ver­halten des inter­nationalen Rechts im Rahmen eines Gerichtsprozesses vertraut macht.
www.stmwfk.bayern.de/Presse/PressemeldungenDetail.aspx?NewsID=2113
www.jura.uni-augsburg.de/.../lorenzmeier_stefan/

PREIS - Publikumspreis beim MedidaPrix 2009 für das Institut für Medien und Bildungstechnologie (imb) der Universität Augsburg. Dieser medien­didaktische Hochschul­preis des Bun­des­ministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) würdigt die Ein­reichung "Von der kreativen Idee zur alltags­tauglichen Lehr-Lern­innovation". Dabei wurde eine Ver­zahnung aus Forschung, Lehre und Dienstleistungen, wie sie imb-Institut angelegt ist, als prägende Forschungs­philosophie vorgestellt. Dies ermöglicht theoretisch und empirisch fundierte Forschung neben erfolg­reich realisierten Projekten wie w.e.b.Square, Begleit­studium Problemlösekompetenz oder Digicampus.
www.imb-uni-augsburg.de

Projekte

FORSCHUNG - Für den 2. Augsburger Bildungsbericht 2010 untersuchen Sozial­wissen­schaftler­Innen diverse The­men: 1. G8 - der Schüler-Fulltime-Job? Mit quantitativen und quali­tativen Erhebungs- und Auswertungs­methoden wollen die Nachwuchs­forscher den Druck unter­suchen, den G8-Fünft- und Sechst­klässler an Augs­burger Gymnasien aktuell em­pfin­den. Für die vorgesehenen Gruppen­diskus­sionen werden derzeit noch auskunfts­willige Personen aus der betrof­fenen Eltern- und Lehrer­schaft gesucht. Weitere Lehrforschungsprojekte unter­suchen die Motive / Voraussetzungen außer­schulischen Lernens, die Bachelor-Reform und das Auslands­studien­verhalten sowie die Fragen Bil­dung aus der Spiel­konsole? Formale Bildung als gesell­schaftliche Aufstiegs­garantie? Was ist Bildung und wo findet sie statt? Ins­gesamt soll es den Studie­renden ermög­licht werden, theore­tisches Methoden­wissen praktisch anzuwenden.
www.presse.uni-augsburg.de/unipressedienst/2009/pm2009_172.shtml

FORSCHUNG - Physiker aus Oxford, Bonn und Augsburg (Prof. Hänggi) beant­worten eine seit über hundert Jahren offene Kern­frage der modernen Physik, die konsis­tente Ein­bettung thermo­dy­namischer Kon­zepte in die Ein­stein­sche Relati­vitäts­theorie, in der neues­ten Ausgabe von "Nature Physics". Ein un­schätz­barer Beitrag zum Ver­ständnis komplexer natür­licher Vorgänge. Zur Lösung dieses konzep­tionel­len Pro­blems gelangen sie, indem sie die thermo­dyna­mischen Größen "fotografisch", d.h. mithilfe von so­g. Licht­kegeln bestimmen. Diese vor­geschla­gene "foto­grafische Thermo­dynamik" ist an sich problemlos auch auf die Allgemeine Relativitätstheorie er­weiterbar.
idw-online.de/pages/de/image100674 | www.presse.uni-augsburg.de/..176.shtml

PROJEKTE - Die neue Hör­spiel­reihe KaffeePod der Augs­burger Medien­päda­gogik will ein vor­nehmlich jüngeres Pub­likum unterhalt­sam Einblick in den Uni-Alltag geben. Die kostenlos herun­terlad­baren Podcasts berichten über Orga­nisation und Abläufe von Lehre, Forschung und Verwaltung. Fachlich können die produzierenden Studenten aus Medien- und-Kommuni­kation (MuK) im Begleit­studium Problem­löse­kompe­tenz länger­fristig projekt­be­zo­gen arbeiten und überfach­liche Kompetenz, auch in Narration und Audio­produk­tion, erwerben. Dazu befasst sich auch w.e.b.Square, Heft 4/09, ISSN 1869-2184. Unter dem Thema "Reflexion" wird in der Online-Zeitschrift des imb der Weg von der Erfahrung (z.B. Reflexion von Projektarbeiten) zum Wissen als komplexer Prozess beschrieben.
kaffeepod.de | www.imb-uni-augsburg.de/studium/muk-studium
websquare.imb-uni-augsburg.de/

 

Termine und Veranstaltungen

Fr, 2. & 5. Okt, je 10.00 Uhr - KLEVER-WORKSHOP - Promovieren: WEITER im Plan; Durchsetzungs­strategien in Studium und Beruf; Dr. Erika Haas; Ort: Wiwi, Raum ausgeschildert; Veranstalter: Frauenbeauftragte, Uni Augsburg; Kontakt:  frauenbuero@zbe.uni-augsburg.de
www.uni-augsburg.de/../veranstaltungen/ | zww-srv05.wiwi.uni-augsburg.de/db/ksdb3/t3kursangebot.ehtml

Di, 20. Okt, 19.00 Uhr - UNIVERSITY TALKS FUTURE - WISSENSCHAFT IM DIALOG ÜBER ZUKUNFT - Droge Konsum - Rache Ruin? - Ressourcen­kreis­läufe der Zukunft; Prof. Reller, Wissenschafts­zentrum Umwelt (WZU); Ort: S-Planetarium Augsburg; Eintritt: frei, An­meldung erwünscht; Veranstalter: Uni Augsburg;
Kontakt: konstanze.frölich@praesidium.uni-augsburg.de

Mi, 21. Okt, 18.15 Uhr - "WENDEPUNKTE DER WELTGESCHICHTE" - Canossa 1077: Dramatischer Auftakt zu einer neuen Weltordnung; Prof. Kaufhold (Mittelalterliche Geschichte); Ort: Jura, HS 1009; Veranstalter: Fachgruppe Geschichte;
www.mittelalter-augsburg.de/home/personen/lehrstuhlinhaber.html

Do, 22 Okt, 19.00 Uhr - VORTRAGSREIHE "FASZINATION MATHEMATIK" - Ist Chaos zufällig? Prof. Blömker (Institut f. Mathematik); Ort: Zeughaus, Reichlesaal 116; Veranstalter: Institut f. Mathematik;
www.math.uni-augsburg.de/pages/de/faszination/

Mo, 26. Okt, 18.15 Uhr - VORTRAGSREIHE "DER PHILOSOPH BERTOLT BRECHT" - Der Philosoph Bertolt Brecht oder Die List und die Lust der Verfremdung; Prof. Mayer (Augsburg); Ort: Zeughaus, Reichlesaal 116; Veranstalter: LSt. f. Neuere Deutsche Literaturwissenschaft, GdF e. V, ENB-Studiengangs Ethik der Textkulturen, Stadt Augsburg;
Kontakt: Gisela Barth, gisela.barth@phil.uni-augsburg.de | www.philhist...Philosoph.html

Di, 27. Okt, 18.15 Uhr - ALTERTUMSWISSENSCHAFTLICHES KOLLOQUIUM - Verfassungsinstrumente als Mittel der Konfliktbewältigung und Konfliktverhinderung in der athenischen Demokratie; Prof. Heftner (Wien); Ort: HZ, HS III; Veranstalter: Profs. Kockel (Klass. Archäologie), Lausberg (Klass. Philologie), Weber (Alte Geschichte);
Kontakt: gregor.weber@phil.uni-augsburg.de | www.philhist..kolloquium/

Mi, 28. Okt, 18.15 Uhr - RINGVORLESUNG "THEORIEN DER LITERATUR V" - Funktionsgeschichtliche Literaturtheorie; Prof. Fluck (Berlin); Ort: HZ, HS II; Veranstalter: Prof. Butzer (Vergl. Literaturwiss./ Europ. Literaturen), Prof. Zapf (Amerikanistik);

Do, 29. Okt, 19 - ca. 21.30 Uhr - WEITERBILDUNG AM DONNERSTAG - Erfolgreich zur eigenen Marke - Strategien zur Selbstvermarktung; Christian Henze; Ort: Jura, 1009; Veranstalter: ZWW;
www.zww...strategien...html | www.zww.uni-augsburg.de/..donnerstag.html

Ausstellungen

Landschaft Umbrien - Gemälde, die vierzig Augsburger Kunstpädagogik-StudentInnen von zwei Exkursionen nach Cittá di Castello mitgebracht haben; Zeit: Mo, 31.8. bis Di, 13. Oktober 09; Ort: Schillstraße 100, Augsburg; Veranstalter: LSt. f. Kunstpädagogik;
Kontakt: monika.miller@phil.uni-augsburg.de | idw-online.de/..325543 

Konzerte

Das Leopold-Mozart-Zentrum bietet eine Vielzahl von Konzerten. Einen Gesamtüberblick finden sie unter www.philso.uni-augsburg.de/lmz/.
Kontakt sabine.wuensch@phil.uni-augsburg.de

Di, 13. Okt, 19.30 Uhr - INTERDISZIPLINÄRES FORUM FÜR KÜNSTLERISCHE INTERPRETATION - Der unbekannte Beethoven; u.a. Präsentation eines Hammerflügels aus der Werkstatt von Nanette Streicher. Ort: Regierung von Schwaben, Fronhof 10, Rokokofestsaal;

Fr, 30. Okt, 20.00 Uhr - KONZERTE AM LMZ - “Palermo” ein Kinder-Krimi-Musical. Es spielen der Kinderchor BukisiuMaMa und Studierende der Elementaren Musikpädagogik; Ort: Maximilianstraße 59, Konzertsaal;