Suche

AlumniNews Juli 2010


Aktuell

JUBILÄUM - am „Tag der offenen Univer­sität - „Schatz­insel des Wis­sens“ am 15. Juli 2010 gibt es ne­ben der Vitamin-N-Bar für Alum­ni und Studie­rende - ein Get-together von Wissen­schaft und Wirt­schaft im WiWi-Foyer von 18-20 Uhr. Gruß­worte sprechen der Präsi­dent der UniA und Prof. Fink­beiner, Vorstands­vorsitzen­der manroland/ Mitglied der EMM und Vizepräsident der IHK Schwaben. Nehmen Sie sich die Zeit. Diese Kontakt­börse und das anschließende Jazz-Konzert werden sicherlich ein Erlebnis.
www.uni-augsburg.de/../alumni/veranstaltungen/

KOOPERATION - Die neuen Koopera­tions­verträge mit Taiwan und Thailand ermöglicht Augs­burger Studie­renden im WS1011 in Bangkok an der Chulalong­korn University bzw. an der National Cheng­chi Univer­sity in Taipeh zu stu­dieren. Die Kurse sind in englisch. Insgesamt werden im Winter­semester 16 Augs­burger ihre Studien an asia­tischen Univer­sitä­ten absol­vieren, weitere Koopera­tions­partner sind China, Japan und Südkorea.
www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_116/

AUSZEICHNUNG – Den Viermetz-Wissen­schafts­preis 2010 erhält Priv. Doz. Dr. Key Pousttchi, da er durch die internationale Beachtung seiner ausgeprägt praxis­bezogene Forschung und durch sein hoch­wertiges Lehr­angebot extrem zur Stärkung des Profils der Wiwi Fakul­tät bei­trägt. Pousttchi (Wirt­schafts­informatik / Systems Engineering) baute die For­schungs­gruppe wi-mobile auf, ent­wickel­te das Mobile-Pay­ment-Referenz­modell und legte damit eine Sys­tema­ti­sierung und einen Kon­struktions­vorschlag für ein groß­flächiges Koopera­tions­modell und dessen tech­nische Um­setzung vor. Mit der Grün­dung der MCTA-Konferenz in 2001 gelang es ihm, eine bedeutende Industrie­konferenz im Tele­kommunikations­sektor aufzu­bauen. Preis­verleihung 2. Juli (siehe Termine).
www.uni-augsburg.de/upd/2010/april-juni/2010_128/

VERÖFFENTLICHUNG - Der Band "Kollegiale Beratung in der Schule" von Prof. Macha, A-M. Lödermann, W. Bauhofer stellt im BLK-Projekt "Kooperative Lehrer­fortbildung" (Bund-Länder-Kommission für Bildungs­planung und Forschungs­förderung) die Prinzi­pien und Erfolgs­fak­toren der kolle­gialen Bera­tung sowie handlungs­leitende Empfeh­lungen und Materia­lien vor. Die Verbes­serung der Unterrichts­qualität als auch die Schulent­wicklung werden so in Planung und ziel­orientierter Durch­führung nachvollziehbar.
www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_119/

VERÖFFENTLICHUNG – Die Neuerscheinung "Gleich­stellung und Diver­sity an der Hoch­schule" dokumen­tiert am Beispiel der Uni Augsburg einen Gleich­stellungs­prozess, dem ein for­schungs­basiertes theore­tisches Kon­zept des Gender Main­streaming zugrundeliegt. Publikation durch Prof. Macha (Pädagogik) und die Ko-Autorinnen, Stephanie Handschuh-Heiß, Marion Magg-Schwarzbäcker und Susanne Gruber bei Budrich.
www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_118/

PERSONALIA - Prof. Marco Wilkens ist seit SS10 Lehrstuhlinhaber für BWL mit Schwer­punkt Finanz- und Bank­wirtschaft. In seiner empirisch-orien­tierten Forschung beleuch­tet er v.a. Fragen der Wert­papier­bewertung und der Perfor­mance­analyse von Fonds, sowie Themen des Risikomanagements und der Regulierung von Finanzinstitutionen, zusammen mit Partnern aus der Finanzpraxis.
www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_115/

PERSONALIA - Prof. Dr. Dirk Volkmer ist neuer In­haber des Lehrstuhls für Fest­körper­chemie, sein Spezial­gebiet sind Biomime­tische Strate­gien, die Über­tragung biolo­gischer Struktur- und Synthese­strategien auf tech­nische Systeme und funktio­nale Materia­lien. Speziell untersucht er das Material Perl­mutt, denn eine Er­forschung der Bio­synthese dieses minera­lisierten Hart­gewebes würde inno­vative Kon­struktions­werk­stoffe für Leicht­bau oder Knochen­ersatz, für kor­rosions­be­ständige Beschich­tungen und kratz­feste Autolacke ermöglichen.
www.uni-augsburg.de/upd/2010/april-juni/2010_132/

PERSONALIA - Prof. Saam ist neue Lehrstuhl­inhaberin für Sozio­logie mit den Schwer­punkten Organisationssoziologie, Politische Sozio­logie und Methodo­logie der Sozial­wissen­schaften. Fragen nach der Teil­habe von Mitar­beitern in Verän­derungs­prozes­sen, Unter­suchungen zu und Bera­tungen bei Mobbing oder Inter­aktions­beziehungen zwischen den Ak­teuren inner­halb der neuen europä­ischen Friedens­ordnung sind nur einige von Saams Forschungsfragen.
www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_113/

PERSONALIA - Prof. Hien lehrt "Algebra und Zahlen­theorie"seit dem SS10. Seine Forschung gilt insb. D-Modulen, einer alge­braischen Be­trach­tungs­weise von Dif­ferential­gleichungen. Hiens Ziele in der Lehre sind eine quali­tativ an­sprechende Ausbil­dung, aber auch mit der Vortrags­reihe Faszi­nation Mathe­matik und Physik seine fachliche Begeis­terung an Nicht-Mathema­tiker weiterzugeben.
www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_109/


Weiterbildung

WEITERBILDUNG - Ein "gender online tool" wurde vom Gender Zentrum der UniA im Auftrag des Bayerischen Staats­minis­teriums für Arbeit & Sozial­ordnung entwickelt. Die e-learning-Platt­form fordert dazu auf, sich mit  unter­schiedlichen Lebens­situa­tionen und Bedürf­nissen von Frauen und Männern aus­einan­der­zusetzen, um eine ge­schlech­ter­sensible Sicht­weise zu ent­wickeln und das eigene Handeln besser zu gestalten.  Ein Zertifikat (nach erfolg­reichen Multiple Choice Test) bestätigt die Gender-Kompe­tenz. Personal­verant­wortliche können eben­so wie Unter­nehmer und Führungs­kräfte in der Wirtschaft nur profi­tieren.
www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_120/, www.gza.uni-augsburg.de/de/aktuell/online_tool.html

KONGRESS - 8. Internationale Kongress "erleben und lernen" findet am Do./Fr 1./2. Okt 10 statt. Augsburg ist in Erlebnis­päda­gogik, Outdoor-Training und Erfahrungs­lernen renommiert. In fast 80 Work­shops, Foren und Vorträgen gehen kompetente Erlebnis­pädagogen der Frage nach, wie sich Erleben und Lernen in Theorie und Praxis nachhaltig mitei­nander verbinden lassen. Die begleitende Fach­austellung und Abend­veranstaltung schafft Raum für weitere Infor­mation, Aus­tausch und Net­zwerken. Teilnahme­gebühr: 215,- Euro bzw. 175,- Euro (Ma von sozialen Ein­richtungen, Institutionen, Schulen, Verbänden - staatliche aner­kannte Fort­bildungs­veranstaltung).
www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_107/

 

Forschung

FORSCHUNG - eine Einführung in die Grundlagen und Anwendungen der Plasmaphysik für die gymnasialen Oberstufe haben Augsburger Physiker zusammen mit dem IPP Garching entwickelt. Die Nachfrage im Raum Augsburg-München ist groß. Mit dem Überblick, der auch erklärende Experimente zeigt, sollen die SchülerInnen ein wenig mit der 'Faszination Plasmaphysik' angestecket werden - natürlich auch im Hinblick auf die Studienwahl.
www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_125/

FORSCHUNG - Das interdisziplinären Projekt "Neue Dialekto­metrie mit Methoden der stochas­tischen Bild­analyse" des Lehr­stuhls für deutsche Sprach­wissenschaft der UniA und des Instituts für Stochastik der Uni Ulm wurde von der Deutsche Forschungs­gemeinschaft (DFG) für weitere 2 Jahre bewilligt. Ziel des Projekts ist es, eine neue Methodologie für die software-gestützte Analyse von räum­lich aufge­lösten sprach­lichen Daten zu entwickeln. Das Softwaresystem soll auch auf andere Arten von Kulturdaten anwendbar sein, die geo­graphische Verteilungen zeigen und eine intuitive Benutzeroberfläche bieten.
www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_108/

FORSCHUNG - Die Beziehung zwischen Penrose-Mustern und traditionellen Mustern jahrhundertealter islamischer Kunst zeigten zwei amerika­nische Wissen­schaftler 2007 in einem Artikel. In einer von Prof. Eschenburg (Mathematiker) betreuten Bachelor-Arbeit konnte diese Beziehung genauer geklärt werden, worauf er eine Einladung der Uni Isfahan im Iran erhielt.
www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_114/

FORSCHUNG - Das Forschungsprojekt "Standardisierungs­prozesse im nigerianischen Englisch" am Lehrstuhl für Angewandte Sprach­wissenschaft von Prof. Gut wird von der Deutschen Forschungs­gemein­schaft (DFG) mit 2 Mitar­beiter­stellen sowie mit Sach- und Reisemitteln auf zunächst zwei Jahre gefördert.  Ziel ist die auf empirischen Daten beruhen­de Beschrei­bung der struktu­rellen Eigen­schaften des nigerianischen Eng­lisch und ein theore­tischer Beitrag zur Form sprachlicher Standardisierungs­prozesse, zu deren Bedingungs­faktoren sowie zu Theorien der Entstehung und struktu­rellen Ähnlichkeit neuer englischer Varietäten zu leisten.
www.uni-augsburg.de/upd/2010/2010_110/

FORSCHUNG - Über die Identi­fizierung der Hauptursache des reduzierten Strom­transports in Supra­leitern berichten Physiker der UniA, Gainesville/ Florida und Kopen­hagen in "Nature Physics". Supra­leiter ermög­lichen den verlustfreien Trans­port von Strom aufgrund eines kompli­zierten Quanten­zustand - praktisch durch eine mit Flüssig­luft kühl­bare Kupfer­oxid-Verbindung realisiert. Durch das Aufeinan­der­treffen gegeneinander verdreh­ter Material­körner ent­stehen mikros­kopische Defekte, die besonders negativ auf den Strom­transport wirken. Erstmalig erlaubt ein theore­tisch simulier­bares Modell, als Haupt­ursache die sich an den Grenz­flächen zwischen zwei Kristallkörnern sammelnde elek­trische Ladung auszu­machen. Diese Erkenntnis ermög­licht nun die gezielte weitere Opti­mierungen und somit weitere praktischen Einsatz­möglich­keiten von Hoch­temperatur-Supra­leitern.
www.nature.com/nphys/journal/vaop/ncurrent/abs/nphys1687.html - idw-online.de/pages/de/image119247, www.physik.uni-augsburg.de/exp6

 

Termine und Veranstaltungen

Do, 1. Juli, 19.00 Uhr - VORTRAG -  "Management einer außergewöhnlichen Krise", Dr. Ingo Koch, Vorstand  manroland AG, in der Reihe "Finance Experts Speaker Series" des ZWW. Um Anmeldung an finance@zww.uni-augsburg.de wird gebeten.
www.zww.uni-augsburg.de/events/finance_experts_speaker_series.html

Do, 1. Juli, 19.00 Uhr - VORTRAGSREIHE "FASZINATION MATHEMATIK UND PHYSIK" - "Modellierung: Mathematik und die Wirklichkeit";  Prof. Peter (Numerische Mathematik); Ort: Zeughaus, Zeugplatz 4, A., Reichlesaal 116; Veranstalter: MathNat Fakultät;
Kontakt:  hansjoerg.kielhoefer@math.uni-augsburg.de

Do, 1. Juli, 19.15 Uhr - VORTRAGSREIHE "CHINA - GESELLSCHAFT UND WIRTSCHAFT IM UMBRUCH" - Das Konzept der harmonischen Gesellschaft - eine Alternative zu einer demokratischen Gesellschaft in China oder ein wichtiger Schritt auf dem Weg dorthin?", Christoph Strickner (Hanns-Seidel-Stiftung); Ort: Jura, HS 1012;
Kontakt: Dr. Hansjörg Bisle Müller, Vorsitzender Deutsch-Chinesischen Gesellschaft Augsburg e. V., Sprachenzentrum UniA,  h.bisle-mueller@sz.uni-augsburg.de

Fr, 2. Juli, 16.00 Uhr - WiWi-FAKULTÄTSTAG - Kolloquium zum Thema "Die Zukunft ist 'Mobile' - Telekommunikationsmärkte im Umbruch". Referenten: PD Dr. Pousttchi "Wie der Mobilfunk­markt sich und uns verändert: Bestands­aufnahme und Perspektiven" und Martin Gutberlet, CEO der Gartner Deutschland GmbH "Apple, Google & Co. - wohin geht die Reise im Mobilfunk?", Ort: WiWi-HörsaalZentrum, ab 18.00 Uhr Sommerfest;
Kontakt: kathrin.wagnerr@wiwi.uni-augsburg.de

Mo, 5. Juli, 17.15 Uhr - PHYSIKALISCHES KOLLOQUIUM - "Cold atom ratchets"; Prof. Renzoni (London); Ort: HSZ Physik, HS 1004; Veranstalter: Institut Physik;
http://seminar.physik.uni-augsburg.de/vp/view/pk/

Mo, 5. Juli, 18.00 Uhr - CAREER SERVICE: JOBTALK am Montag - Alumni berichten aus der Praxis: Arbeiten in einem Forschungsinstitut, großen Unter­nehmen oder in die Selbständig­keit; Florian Krebs (Informatik), wissenschaftl. Mitarbeiter, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V, Dr. Martin Streibl (Physik), Program Manager Automotive Power, Infineon Technologies AG, Dr. Marcus Kuhn (Physik), Geschäftsführer, AxynTeC Dünnschichttechnik GmbH; Ort: inno-cube, Raum 101; Veranstalter: Career Service & Alumni-Netzwerk;
www.uni-augsburg.de/career-service/studierende/jobtalk/MPI_und_WiWi/

Mo, 5. Juli, 20.15 Uhr - AUGSBURGER HOCHSCHULKREIS - "Zwischen Mitläufertum und Täterschaft. Handlungsspielräume von Frauen im NS-System"; Prof. Marita Krauss (Lst. f. Bayerisch/Schwäbische Landesgeschichte); Ort: Tagungs­zentrum Haus St. Ulrich, Kappelberg 1, A.; Veranstalter: Prof. Matthes;

Di, 6. Juli, 17.30 Uhr - GUEST LECTURES: CRITICAL ISSUES IN THE NEW ENGLISH LITERATURES - "Fresh Fictions for Young Readers: New English Literatures for Children and Teenagers"; PD Dr. Reichl (Wien); Ort: Phil.-Hist., Raum 1003; Veranstalter: Prof. Sarkowsky (Neue Englische Literaturen u. Kulturwissenschaft);
Kontakt:  mahsa.mahamied@phil.uni-augsburg.de

Mi, 7. Juli, 17.30 Uhr - RINGVORLESUNG "KANADA UND EUROPA: GESCHICHTE UND POLITIK TRANSATLANTISCHER BEZIEHUNGEN"; Kanada, Québec und Frankreich: Geschichte und Politik einer besonderen Beziehung? Referent: Prof. Kempf (Freiburg); Ort: Phil-Soz, Raum 2105; Veranstalter: Institut Kanada-Studien;
Kontakt:  claudia.gloeckner@phil.uni-augsburg.de, www.uni-augsburg.de/institute/kanada/

Mi, 7. Juli, 18.15 Uhr - RINGVORLESUNG "THEORIEN DER LITERATUR V" - Selbstgefühl und literarische Imagination. Zu einer Literaturanthropologie und Medientheorie der Einbildungskraft; Referent: PD Dr. van Laak (Bielefeld); Ort: HSZ, HS II; Veranstalter: Prof. Butzer (Vergl. Lit.wiss./ Europ. Lit.), Prof. Zapf (Amerikanistik);
www.uni-augsburg.de/aktuell/ringvorlesung_ss10/index.html#zww

Do, 8. Juli, 17.30 Uhr - ABSCHIEDSVERANSTALTUNG - Politikwissenschaft zwischen Vision und Wirklichkeit: Lehren in Zeiten der Krise - Vortrag zur Verabschiedung des ehemaligen Inhabers des Lehr­stuhls für Politische Wissen­schaft, Prof. em. Dr. Theo Stammen; Referent: Prof. Berg-Schlosser (Marburg); Ort: HSZ, HS III; Veranstalter: Phil-Soz, Fach Politikwissenschaft;

Do, 8. Juli, 20.00 Uhr - CAMPUS-SPÄTLESE - "Augsburg, die Architektur, die Philosophie und der Wein - oder: Wie vergleichbar ist das Unvergleichliche?" Dr. Lindl (Bayerisch/Schwäbische Landes­geschichte); Ort: Galerie Schröder Weinbar, Schlossermauer 10, A.;Veranstalter: Dr. Höfner (Marketing/Fundraising), Stadt­sparkasse Augs­burg, Galerie Schröder Weinbar;
Kontakt: gabriele.hoefner@praesidium.uni-augsburg.de, www.galerieschroederweinbar.de

Fr, 9. Juli, 14.00 Uhr - ABSCHIEDSFEIER - Abschiedsfeier anlässlich der Emeritierung von Prof. Bernhard Fleischmann (LSt. Betriebswirtschaftslehre, Schwerpunkt Produktion u. Logistik); Ort: WiWi-HSZ; Veranstalter: Wiwi;

Fr, 9. Juli, 17.00 Uhr - ABSCHIEDSVORLESUNG MIT LIVE-MUSIK - "Wirkungsforschung von Musik in Beispielen"; Prof. Kraemer (Leiter LMZ, LSt. Musikpädagogik); Anmeldung bis 2. Juli erbeten; Ort: Konzertsaal, Schillstraße 100, A. und Phil-Soz;
Kontakt: irmtraud.hegendorfer@phil.uni-augsburg.de

Mo, 12. Juli, 9.00 Uhr - VORTRAGSVERANSTALTUNG "DATENSCHUTZ IN DER PRAXIS" - Drei Vorträge zum Daten­schutz im Unter­nehmen, im Internet und an der Univer­sität; Ort: Jura, HS 1009; Veranstalter: Prof. Gassner (Datenschutzbeauftragter, UniA);
Kontakt:  datenschutzbeauftragter@uni-augsburg.de

Mo, 12. Juli, 17.15 Uhr - PHYSIKALISCHES KOLLOQUIUM - "EuO - ein Schlüssel für die Magnetoelektronik?", Dr. Schmehl (Augsburg); Ort: HSZ Physik, HS 1004; Veranstalter: Institut  Physik;
seminar.physik.uni-augsburg.de/vp/view/pk/

Mo, 12. Juli, 18.15 Uhr - "PRAECEPTOR GERMANIAE" im "COLLOQUIUM AUGUSTANUM" - "Nicht wenn ich hundert Zungen hätte und hundert Münder, könnte ich aufzählen, zu wie vielen Dingen die Zahlen von Nutzen sind - Philipp Melanchthon und die exakten Wissenschaften"; Prof. Reich (Hamburg); Ort: HSZ, HS III; Veranstalter: Institut Europ. Kulturgeschichte;

Mo, 12. Juli, 19.00 Uhr - VORTRAG - "Wann ist der Embryo ein Mensch? Lebensrechtsfragen am Beginn menschlichen Lebens"; Prof. Rosenau (Straf-& Strafprozessrecht, Medizin-& Biorecht), Weihbischof Dr. Dr. Losinger; Ort: Jura, HS 1010; Veranstalter: Juristische Gesellschaft Augsburg e. V.
Kontakt:  hpbernhard@seitz-partner.de

Di, 13. Juli, 18.15 Uhr - ALTERTUMSWISSENSCHAFTLICHES KOLLOQUIUM - "Forschungen zu einem neuen Papyruskodex mit apokryphen Texten"; Prof. Wurst (Augsburg); Ort: HSZ, HS III; Veranstalter: LSt. Alte Geschichte, Fächer Klass. Archäologie, - Philologie;
www.uni-augsburg.de/aktuell/ringvorlesung_ss10/index.html#altertum

Mi, 14. Juli, 17.30 Uhr - INTERDISZIPLINÄRES LINGUISTISCHES KOLLOQUIUM AUGSBURG - Zur Spektakularisierung von Print-Texten - Überlegungen und Bausteine zu einer Medienlinguistik; Referentin: Gudrun Bachleitner-Held (Salzburg); Ort: Phil, Raum 4056; Veranstalter: Vertreter der Romanischen, Englischen und Deutschen Sprachwissenschaft, UniA;

Do, 15. Juli, 10.30 Uhr - TAG DER OFFENEN UNIVERSITÄT - Schatzinsel des Wissens - 40 Jahre Universität Augsburg, über 100 Veranstaltungenan allen Fakultäten und Alumni-Treff; sowie Amerika-Tag; Ort: Campus UniA.; Veranstalter: Präsident, UniA;
www.uni-augsburg.de/schatzinsel - www.uni-augsburg.de/alumni/veranstaltungen/ - www.philhist.uni-augsburg.de/lehrstuehle/geschichte/transatlantische/Amerikatag/

Di, 20. Juli, 17.30 Uhr - GUEST LECTURES: CRITICAL ISSUES IN THE NEW ENGLISH LITERATURES - Postcolonial Europe; Referent: Prof. Schulze-Engler (Frankfurt/Main); Ort: Phil.-Hist., Raum 1003; Veranstalter: Prof. Sarkowsky (Neue Englische Literaturen und Kulturwissenschaft);
Kontakt: Mahsa Mahamied, mahsa.mahamied@phil.uni-augsburg.de

Di, 20. Juli, 18.15 Uhr - ALTERTUMSWISSENSCHAFTLICHES KOLLOQUIUM - Die Rolle Raetiens für Rom und Italien; Referent: Prof. Dietz (Würzburg); Ort: HSZ, HS III; Veranstalter: LSt. Alte Geschichte, Fächer Klass. Archäologie, - Philologie;
www.uni-augsburg.de/aktuell/ringvorlesung_ss10/index.html#altertum

Mi, 21. Juli, 18.15 Uhr - RINGVORLESUNG "THEORIEN DER LITERATUR V" - Die Rückkehr des Subjekts: Konzepte von Intentionalität in Theorie und Literatur; Referent: PD Dr. Redling (Amerikanistik); Ort: HSZ, HS II; Veranstalter: Prof. Butzer (LSt. Vergl. Lit.wiss./ Europ. Lit.), Prof. Zapf (LSt. Amerikanistik);
www.uni-augsburg.de/aktuell/ringvorlesung_ss10/index.html#zww

Mi, 21. Juli, 19.00 Uhr - UNIVERSITY TALKS FUTURE - WISSENSCHAFT IM DIALOG ÜBER ZUKUNFT - Die Vernunft der Theologie in der Vernunft der Wissenschaften; Referent: Prof. Schärtl (Philosophie); Ort: SparkassenPlanetarium Augsburg, Augusta-Arcaden, Ludwigstr. 2; Anmeldung erbeten; Veranstalter: Uni A, Stadtsparkasse Augsburg;
Kontakt:  konstanze.froelich@praesidium.uni-augsburg.de

Fr, 23. Juli, 11.00 Uhr - AKADEMISCHE JAHRESFEIER 2010 - Die Universität Augsburg feiert den Abschluss des Akademischen Jahres 2009/10 und ihr 40. Gründungsjubiläum; Festvortrag "Scientia et Conscientia - Die Bedeutung der Universität Augsburg für den schwäbischen Raum und die Stadt Augsburg", Staatsminister Zehetmair, Preisverleihungen der Gesellschaft der Freunde der UniA; Ort: HSZ, HS I; Veranstalter: Präsident, UniA; mit anschließendem Empfang.
Kontakt:  konstanze.froelich@praesidium.uni-augsburg.de

 

Konzerte

Das Leopold-Mozart-Zentrum veranstaltet eine Vielzahl von Konzerten wie auch Vorträge, alle Angebote finden Sie unter:
www.philso.uni-augsburg.de/lmz/


Mo, 5. Juli, 19.30 Uhr - Von der Idee zum Werk; Ort: Rokokofestsaal der Regierung von Schwaben, Fronhof 10, A.;

Do, 8. Juli, 20.00 Uhr - Abschlusskonzert "Zeitzeugen zu Gast im LMZ" mit Podiumsgespräch; Ort: Rokokofestsaal, Regierung v. Schwaben, Fronhof 10, A.

Mo, 19. Juli, 20.00 Uhr - Orchesterkonzert des Uniorchesters Augsburg; Ort: Konzertsaal, Schillstraße 100, A.; Eintritt: Karten unter Tel. 0821/598-2918 / collegium musicum, UniA;