Suche

AlumniNews Dezember 2014


Aktuell

Die Vergabe des Deutschlandstipendiums geht in die fünfte Runde
Das Konzept des Stipendiums sieht vor, dass die Hälfte eines Monats­sti­pen­diums (150 Euro) von privater Seite - von der Wirtschaft, von Stiftungen oder Alumni - beigesteuert werden und dieser private Einsatz dann aus Bundes­mitteln verdoppelt wird. Die Uni­ver­sität konnte bisher Unterstützer für rund 80 Stipendien gewinnen. Weitere Förderer sind herzlich willkommen!
mehr Infos
 - Deutschlandstipendium


Termine

AnglistenTheater führt das Stück „The Country“ von Martin Crimp auf
Im Strudel von Selbsttäuschung, Lügen, Betrug und Verrat: „The Country“ ist ein Erfolgsstück des zeitgenössischen englischen Dramas. Auf die Premiere am 4. Dezember folgen drei weitere Aufführungen am 5., 9. und 10. Dezem­ber, jeweils um 20:00 Uhr, HS 2 der Universität, Inhalt und Kartenverkauf:
www.student.uni-augsburg.de/de/gruppen/anglistentheater/

mehr Infos

Benefizkonzert für das Institut für Musiktherapie der Universität
Unter dem Titel „Brücken aus Tönen“ findet am Freitag, den 5. Dezember ein Konzert im LMZ-Konzertsaal, Maximilianstraße 59 statt. Das Programm reicht von Klassik über Ethno bis Pop, Eintritt ist frei und Spenden sind willkommen.
mehr Infos - www.uni-augsburg.de/download/IMTUA.pdf

Alle Termine finden Sie auf der Homepage der Pressestelle in 2 Varianten:


Forschung

Brauchen wir eine restriktive deutsche Rüstungsexportpolitik?
Argumente die dafür sprechen liefert ein online vorab veröffentlichter Beitrag über die grenzenlose Verbreitung von Kleinwaffen in der anstehenden Ausgabe 2/2014 der vom Augsburger Konfliktforscher Prof. Dr. Christoph Weller mit­heraus­gegebenen "Zeitschrift für Friedens- und Konfliktforschung".
mehr Infos

"Unserdeutsch" - Augsburger Linguisten auf den Spuren der weltweit einzigen Kreolsprache, die das Deutsche hervorgebracht hat
In Papua-Neuguinea ist in einer Missionsschule in Vunapope um den ersten Weltkrieg die einzige Kreolsprache, die das Deutsche hervorgebracht hat, entstanden: "Unserdeutsch“. Wissenschaftler am Lehrstuhl für Deutsche Sprach­wissenschaft haben sich nun buchstäblich auf den Weg gemacht, diese akut vom Aussterben bedrohte Sprache zu dokumentieren.
mehr Infos


Auszeichnung

Der  mit 1,65 Mio Euro dotierte Sofja Kovalevskaja-Preis geht an den Chemiker Dr. Alexander Tsirlin
Die Alexander von Humboldt‐Stiftung fördert damit eine Nachwuchs­for­schergruppe am Zentrum für Elektronische Korrelationen und Magnetismus. Der 29-jährige Preisträger kann nun unter optimalen Bedin­gungen seine For­schun­gen zu neuen Materialien mit außergewöhnlichen elek­tro­nischen und mag­netischen Eigenschaften vorantreiben. Bereits mit 15 Jahren begann er ein Chemiestudium in Moskau, seit Juli 2012 arbeitet er als Top Researcher am Nat­ional Institute of Chemical Physics & Biophysics (NICPB) in Tallinn, Estland.
mehr Infos

Kulturpreis Bayern für Modell zur Prognose von Unternehmensgewinn
Die Betriebswirtin Dr. Iris Bergmann beschäftigte sich in ihrer Dissertation am Lehrstuhl für Prüfung und Controlling mit der Frage, wie Unternehmens­informationen am Kapitalmarkt verarbeitet werden. Die Bayern AG zeichnete nun dieses Modell in der Kategorie „Universität“ aus.
mehr Infos

Mit dem "Preis für gute Lehre" ausgezeichtet: Dr. Sven Grashey-Jansen
Für seine Student/innen ist der Geograph nicht nur ein fachlich kompetenter, sondern auch ein persönlich weit über die "Pflicht" hinaus engagierter akademischer Lehrer.
mehr Infos

FIM wieder ganz oben
Zum 3. Mal in Folge findet sich der Elitenetzwerk-Studiengang "Finanz- & In­for­­mationsmanagement (FIM)" der Universität Augsburg und der TU Mün­chen im BWL-Master-Ranking des CHE ganz oben in der Spitzengruppe - mit deut­lichem Abstand zu den Mitbewerberuniversitäten im deutsch­sprachigen Raum.
mehr Infos

Universität

Abschluss des Projektes Handschriftenbeschreibung
Vom 8. Jahrhundert bis um 1500 reichen die lateinischen mittelalterlichen Handschriften der Oettingen-Wallersteinschen Sondersammlung der Uni­ver­sitäts­bibliothek. Mit einem jetzt bei Harrassowitz erschienenen letzten Kata­log­band findet ein seit 1985 von der DFG gefördertes Erschließungsprojekt in Form von insgesamt über 650 detaillierten Handschriftenbeschreibungen seinen Abschluss.

mehr Infos

Trauer um Dr. Clemens Haindl
Die Universität trauert um ihren Ehrensenator Dr. Clemens Haindl, der im Alter von 78 Jahren am 4. November 2014 ver­starb. Er war einer ihrer großen Mäzene, der sich als Initiator der Georg-Haindl-Wissenschaftsstiftung an heraus­ragender Stelle ins Buch der Freunde und Förderer der Universität eingeschrieben hat.
mehr Infos

Verbundvorhaben CARE für die Generation 65+
Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte und aktuell zum BMBF-"Projekt des Monats" gekürte Verbundvorhaben soll die Lebens­qualität und die gesellschaftliche Teilhabe der Menschen ab 65 positiv beeinflussen. Koordiniert wird CARE am Augsburger Lehrstuhl für Multimodale Mensch-Technik-Interaktion von Prof. Dr. Elisabeth André.
mehr Infos

Dogmatismus und Fundamentalismus
Interreligiöses Lernen bietet sich laut der Theologin Prof. Dr. Elisabeth Naurath an, um Dogmatismus und Fundamentalismus die rote Karte zu zeigen. Was sie als Ko-Autorin konzeptionell in die neue EKD-Denkschrift "Evangelischer Religionsunterricht als Beitrag zu einer pluralitätsfähigen Schule" eingebracht hat, setzt sie in ihrer Augsburger Lernwerkstatt längst in die Praxis um.
mehr Infos


Weiterbildung

Change Manager/-in (Univ.):
Der Zertifikatkurs (Univ.) befähigt Sie mit wirksamen Techniken, Tools und Guidelines und macht Ihre Kompetenz transparent. Die Change Management Seminare des ZWW bilden Sie als kompetenten Change Manager aus und machen Sie sofort handlungsfähig.
Start: 22. Mai 2015
www.zww.uni-augsburg.de/management/change_manager_univ.html

Finance: Töchter und Beteiligungen unter Kontrolle
Neu konzipiert wurde der Zertifikatskurs zum „Beteiligungscontroller (Univ.)“ am ZWW. Ziel ist es Beteiligungscontroller auszubilden, die in der Lage sind das Management der Tochtergesellschaften effektiv und gewinnorientiert zu unterstützen und zu überwachen. Kosten: 4.950,- Euro 
Start: 12. März 2015
www.zww.uni-augsburg.de/beteiligungscontroller


Ausstellungen

Der Lehrstuhl für Kunstpädagogik veranstaltet regelmäßig Ausstellungen.
Eine Übersicht ist hier zu finden.


Konzerte

Das Leo­pold-Mozart-Zentrum ver­an­staltet eine Viel­zahl von Kon­zerten in Augs­burg und weiteren Ver­an­staltungs­orten.
www.philso.uni-augsburg.de/lmz/