Suche

Jobtalk-Referenten - Alumni der Mathe, Physik, Informatik, Wiwi


Dr. Andreas Käufl
Consultant bei d-fine GmbH.
Promovierte nach dem Studiengang TopMath an der Universität Augsburg.

"Ständig neue Problemstellungen lassen die Arbeit nie langweilig werden!"

fast_forward2_light_grey zum Interview

Bild_AndreasKaeufl


mini-quadrat_cold-greyBerufswege von PhysikerInnen

Bild_Frommelt

Dr. Thomas Frommelt

Teamleiter Plattformen bei SGL Group.
Studierte Physik und promovierte an der Uni Augsburg.

"Interdisziplinäres Arbeiten in weltweiten Teams"

fast_forward2_light_greyzum Interview


mini-quadrat_cold-grey Arbeiten in der IT-Branche


Dr. Thomas Eisenbarth
Geschäftsführer der makandra GmbH
in Augsburg. Studierte Informatik und promovierte an der Uni Augsburg.
„Eine Dissertation betrifft immer eine sehr spezielle
 ,Ecke‘ in der jeweiligen Wissenschaft.“
  eisenbarth

peter rosina  
Peter Rosina
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Softwaremethodik für verteilte Systeme, Uni Augsburg. Studierte Informatik und Multimedia (B.Sc. und M.Sc.) an der Uni Augsburg.
„Man muss damit zurechtkommen, dass Dinge auch mal schief gehen können.“

Constantin Petsch
Team Manager Microsoft Consulting bei der Acando GmbH. Studierte Angewandte Informatik mit Nebenfach BWL an der Uni Augsburg.
„Das Studium ist mehr als Bildung.
  Constantin Petsch_MUC

 
Christian Kamm
Geschäftsführer (CEO) QAware GmbH. Studierte Mathematik mit Nebenfach Informatik an der Uni Augsburg.
„Die meisten werden mutmaßen, dieser Job sei furchtbar langweilig und man sitze den ganzen Tag vor seinem Rechner. Weit gefehlt!“
  profil_kamm

profil_foto  
Henning Koch
Geschäftsführer makandra GmbH. Studierte Informatik und Multimedia an der Uni Augsburg.
„Ideen gibt es wie Sand am Meer. Diese gut umzusetzen und damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen schaffen hingegen die wenigsten.“

 
Dr. Ulrich Weilnhammer
Vorstand, Quentia AG. Studierte Physik an der Uni Augsburg.
„Seht mit offenen und positiven Augen in die Zukunft – sie wird Euch brauchen!“
  profil_weilnhammer_internet

 
Martin Locarek
IT Business Unit Manager. Studierte Wirtschaftsmathematik mit Schwerpunkt Finanz und Bankwirtschaft an der Uni Augsburg.
„Als IT-Consultant ist Reisebereitschaft unabdingbar, wobei mindestens ein Tag pro Woche im Standort-Büro angestrebt wird.“
  Martin_Locarek

Martin Ober
Geschäftsbereichsleiter. Studierte Mathematik mit den Schwerpunkten Numerische Mathematik und Information, Unternehmensführung und Organisation an der Uni Augsburg.
„Das reine (Fach-)Wissen ist oft nicht der entscheidende Faktor, sondern die Arbeitsweise und Methodik.“
 
  MartinOber_web

 
profil_rindle  
Kurt Rindle
Executive Consultant, IBM Deutschland GmbH. Studierte Mathematik in Augsburg und Informatik in Ulm.
„Ich bevorzuge es, mit Menschen zu arbeiten, die die Themen durchdringen, statt mit jenen, die nur „Buzzwords“ von sich geben.“

 
Andreas Roppel
Solution Sales Specialist Middleware, Oracle Deutschland GmbH. Studierte Betriebswirtschaftslehre an der Uni Augsburg.
„Die IT ist spannend und unterliegt ständigen Neuerungen und Innovationen.“
  profil_roppel

 
profil_strickstrock  
Jürgen Strickstrock
damals: IT-Architekt bei AraCom Software GmbH. Studierte Mathematik und Informatik an der Uni Augsburg.
„Jeder Auftrag hat etwas, das ihn besonders interessant macht.“

 
Dr. Christoph Strobl
Hardware Engineer, Dionex Softron GmbH. Studierte Physik in München, Post-Doc an der Uni Augsburg.
„Die geistige Flexibilität ist ein wichtiges Gut in einem Umfeld, das sich schnell ändert.“
  profil_strobl

 
profil_tomschick  
Oliver Tomschick
Leiter Marketing & Sales bei der mantro.net GmbH. Studierte Betriebswirtschaftslehre an der Uni Augsburg..
„Ich empfehle durch Praktika ruhig mal den Vergleich zwischen Konzern und klein- bzw. mittelständischen Unternehmen zu ziehen.“

 

mini-quadrat_cold-grey Arbeiten in der Automobil-Branche

 
9462a  
Meike Sander
Doktorandin am Lehrstuhl für Marketing und Handelsbetriebslehre der TU Chemnitz; Teilzeit bei AUDI AG als Projektleiterin im Interaktiven Marketing. Studierte Wirtschaftsmathematik an der Uni Augsburg.
„Manchmal habe ich mich gefühlt wie ein Artist bei einer dieser Dreh-Teller Nummern.“

 

mini-quadrat_cold-grey Arbeitsfeld Entwicklung

 

Dr. Andreas Schmehl
Davor Wissenschaft. Mitarbeiter (Experimentalphysik VI), Universität Augsburg/Habilitation. Studium der Physik und Promotion an der Uni Augsburg.
„Ein Physiker braucht Neugier und den Ehrgeiz, der Natur Erkenntnisse abzutrotzen.“
  Dr. Andreas Schmehl


 
DSC05510  
Dr. Bernd Heger
Leiter der Vorentwicklung/ Project Leader (Manager) Bosch Siemens Home Appliances. Studierte Physik und war Post-Doc an der Uni Augsburg.
„Im Kern geht es darum, Auge und Geist offen zu halten für Neues und schein­bar unum­stöß­liche Gegeben­heiten kritisch zu hinterfragen.“

 
Dr. Matthias Knoll
Leitung Spektralanalytik bei den Lech-Stahlwerken GmbH. Studierte Physik an der Uni Augsburg.
„Aller Anfang ist schwer - aber die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Berufsgruppen führt durch neue Sichtweisen immer wieder zu neuen Ideen.“
  Knoll_Matthias_2

profil_kuhn  
Dr. Markus Kuhn
Geschäftsführender Gesellschafter der AxynTec Dünn­schicht­technik GmbH. Studierte Physik an der Uni Augsburg.
„Es war schon immer der Drang da, etwas Eigenes auf die Beine zu stellen.“

 
Dr. Raymond Machunze
Prozessingenieur bei Osram Opto Semiconductors GmbH. Studierte Physik an der Uni Augsburg.
„Es ist wichtig mal über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen.“
  Machunze_Raymond


 

Dr. Martin Streibl

Program Manager Automotive Power bei der Infineon Technologies AG. Studierte Physik an der TUM und LMU München.

„Die Arbeit in internationalen Teams und mit Kunden aus vielen Teilen der Welt, ist eine gute Anlage für die eigene Entwicklung.“
 
  profil_streibl

 
Johannes Wolfert
Entwicklungsingenieur bei Colténe Whaledent GmbH &
Co. KG. Studierte Physik mit Nebenfach BWL an der Uni Augsburg.
„Eine geschickte Kommunikation und die Fähigkeit, sich
in neue Themenbereiche einarbeiten zu können, sind essentiell!“
  Wolfert

 

mini-quadrat_cold-grey Arbeiten bei Banken und Versicherungen

 
Claus Michael-Müller  
Claus Michael-Müller
Vice President im Customer Relationship Management der Deutschen Bank. Studierte Wirtschaftsmathematik an der Uni Augsburg.
„Die Studierenden sollten keine Angst vor dem Berufseinstieg haben.“

profil_endras  
Bernd Endras
Senior IT-Project Manager im Bereich Private Banking, Unicredit Group. Studierte Physik und Unternehmensführung (MBA) an der Uni Augsburg.
„Halten Sie durch und lassen Sie sich nicht von ihrem Weg zum Studienabschluss abbringen!“

 
Simone Kraus
Underwriter bei der Münchener Rückversicherung. Studierte Wirtschaftsmathematik auf Diplom an der Uni Augsburg.
„Ich würde immer wieder den Direkteinstieg bevorzugen, da ich dadurch vom ersten Tag an Verantwortung übertragen bekommen habe.“
  Simone Kraus

 

mini-quadrat_cold-grey Arbeiten in der Unternehmensberatung

 
Hoffmann_Norman  
Norman Hoffmann
Assistant Manager, Advisory bei der KPMG Deutschland. Studierte Physik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.
„Für mich ist es wichtiger, in einem Bewerbungsgespräch herauszufinden, welche Persönlichkeit vor mir steht, welche spannende „Geschichte“ er mir erzählen kann, als sein Fach-wissen abzufragen.“

 
Ulrike Maier
Consultant, Aktuariat bei PricewaterhouseCoopers. Studierte Wirtschaftsmathematik (Diplom) an der Uni Augsburg.
„Und das wichtigste: Spaß im Job und trotzdem das Privatleben nicht vernachlässigen.“
  profil_maier_internet

 

mini-quadrat_cold-grey Arbeiten in Forschungseinrichtungen

 
Heissler  
Patrick Heissler
Doktorand am Max-Planck-Institut für Quantenoptik in Garching. Studierte Physik an der Uni Augsburg.
„Es begeistert mich, an einem weltweit renomierten Institut mit führen­den Wis­sen­schaft­lern und sehr guter Ausstattung zu forschen.“

 
profil_krebs  
Florian Krebs
Wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Studierte Informatik in Augsburg.
„Die Zeiten, in denen man bei einem Unternehmen anfing und dann dieses als Rentner wieder verlässt, sind definitiv vorbei.“