Quicklinks

Suche

Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung


Partner für die Industrie.

Für die Entwicklung neuer Technologien ist die Universität Augsburg eine ergiebige Quelle. Das Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung (AMU) transferiert materialwissenschaftliche Kompetenz und technologisches Potential des Instituts für Physik zügig von der Universität Augsburg in die Industrie, indem es

Die Forschungsschwerpunkte des Instituts für Physik liegen in der anwendungsorientierten Festkörperphysik und in der Materialforschung mit besonderem Fokus auf

Bevorzugte Formen der Zusammenarbeit mit der Industrie sind

Kleine und mittelständische Unternehmen, die in der Regel über keine eigene Forschungsabteilung verfügen, können ebenso vom Angebot des AMU profitieren wie große Unternehmen. Aber auch das Institut für Physik hat etwas davon: Es bereichert seinen akademischen Erfahrungsschatz mit Impulsen von außen, bringt über Kooperationen den allerorts geforderten Praxisbezug in die Ausbildung der Studierenden und wirbt wertvolle zusätzliche Drittmittel ein.

Quer durch den Garten der Materialien

So unterschiedlich wie die Problemstellungen, die an das AMU herangetragen werden, sind auch die Firmen, die mit dem AMU kooperieren. Sie produzieren und verarbeiten höchst ungleiche Materialien: angefangen von Baustoffen über Leuchtstoffe, Kunststoffe, Verbundwerkstoffe und Keramiken bi