Suche

Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse auf dem Niveau der DSH Stufe 2


Folgende Prüfungen sind an der Universität Augsburg als Nachweis ausreichender Kenntnisse der deutschen Sprache gemäß der Immatrikulationssatzung der Universität Augsburg und der Prüfungsordnung DSH anerkannt:

  • Abitur bzw. Reifeprüfung an einer Schule mit deutscher Unterrichtssprache (Wer eine deutsche Hochschulreife besitzt, ist Bildungsinländer und kann sich als solcher bewerben)
  • DSH (Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber) – Stufe 2 oder 3
  • Test DaF (Test Deutsch als Fremdsprache) – Stufe 4 oder 5 in allen vier Teilbereichen (siehe auch Testzentrum Bayerisch-Schwaben)
  • Zeugnis über die Feststellungsprüfung an einem Studienkolleg (Prüfungsteil Deutsch)
  • Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - Stufe II (DSD II)
  • C1-Zertifikat der Goethe-und TELC-Institute (Hochschule!)
  • Kleines oder Großes Deutsches Sprachdiplom, welches vom Goethe-Institut im Auftrag der Ludwig-Maximilians-Universität München verliehen wird (KDS, GDS)
  • Deutsche Sprachprüfung II des Sprachen- und Dolmetscher-Instituts München
  • Österreichisches Sprachdiplom Deutsch (ÖSD) Zertifikat C1

Auch diese Zeugnisse müssen im Original oder als amtlich beglaubigte Kopie eingereicht werden.

Bewerben Sie sich für einen Studiengang mit Zulassungsbeschränkung (NC), müssen Sie eine solche anerkannte Deutsch-Prüfung schon bis zum Bewerbungsschluss (15. Januar bzw. 15. Juli) nachweisen.

Nur bei Studiengängen ohne Zulassungsbeschränkung (NC):

Wenn Sie noch keine solche Sprachprüfung abgelegt haben, genügt vorerst für die Bewerbung bis 15. Januar bzw. 15. Juli ein anerkannter Nachweis über DSH Stufe 1. Sie erhalten einen bedingten Zulassungsbescheid mit Einladung zu der DSH an der Universität Augsburg. Vor der Einschreibung muss aber dann eine dieser oben aufgeführten Deutschprüfungen erfolgreich abgelegt worden sein.

Weitere Informationen zu einzelnen Sprachprüfungen finden Sie unter


http://www.fadaf.de/de/sprachpr_fungen/