Suche

Promotion


Neben den üblichen Bewerbungsunterlagen (beglaubigte Kopien der Hochschulzugangsberechtigung und des Hochschulabschlusszeugnisses, Antrag auf Zulassung, Nachweis der Krankenversicherung) ist eine Bestätigung der Lehrperson (Doktormutter/Doktorvater) vorzulegen, aus der hervorgeht, dass das Promotionsvorhaben betreut wird (Betreuungsbestätigung).

  • Bereits immatrikulierte Studierende benötigen für die Umschreibung in den Promotionsstudiengang noch den Antrag auf Umschreibung.
  • Eine Online-Bewerbung ist für eine Promotion für Bewerberinnen/Bewerber von außerhalb der Universität Augsburg notwendig.
    Sollte keine Immatrikulation an der Universität Augsburg mehr bestehen, muss ebenfalls die Online-Bewerbung erfolgen.
  • Eine Immatrikulation ohne Nachweis einer bestandenen Hochschulabschlussprüfung ist nicht möglich.

Promovenden, die keine deutsche Hochschulzugangsberechtigung besitzen, legen zudem einen Nachweis über ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache vor. Es liegt jedoch im Ermessen der Betreuerin oder des Betreuers, der Promovendin oder des Promovenden im Rahmen der Betreuungsbe-stätigung von dem Nachweis deutscher Sprachkenntnisse zu befreien.

Die Immatrikulation als Promovend an der Universität Augsburg erfolgt für maximal sechs Semester, unabhängig davon, wie lange die Promotion andauert.

Die Promotionsordnungen der Universität Augsburg sind auf den Webseiten einsehbar unter www.zv.uni-augsburg.de/sammlung/