Suche

Unfallversicherung


Mit der Einschreibung sind Studierende (ausgenommen Gaststudierende) während der Aus- und Fortbildung an einer Hochschule in der gesetzlichen Unfallversicherung versichert.

Der Versicherungsschutz erstreckt sich auf alle Unfälle, die sich in einem ursächlichen Zusammenhang mit dem Studium ereignen.

Versichert sind hiernach die Studierenden bei der Teilnahme an den Lehrver-anstaltungen. In den Versicherungsschutz ist ferner eingeschlossen der Schulweg und der Weg nach und von dem Ort, an dem eine schulische Veranstaltung außerhalb der Universität stattfindet.

Nicht unfallversichert sind aber u. a. private und lehrstoffbezogene Arbeiten im häuslichen Bereich oder außerhalb zeitlich festgelegter Lehrveranstaltungen sowie studienbezogene Auslandsaufenthalte, soweit diese nicht durch Prüfungsordnungen zwingend vorgeschrieben sind. Darüber hinaus sind ebenfalls nicht versichert Praktika, die in Zusammenhang mit dem Studium abgeleistet werden. Unerheblich ist hierbei, ob es sich um ein in der Prüfungsordnung vorgeschriebenes oder freiwilliges Praktikum handelt. Zuständig für die Unfallversicherung eines Studierenden, der ein Praktikum ableistet, ist das Praktikumsunternehmen.

Träger der gesetzlichen Unfallversicherung ist der Freistaat Bayern, vertreten durch die Bayer. Landesunfallkasse (Anschrift: Ungererstr. 71, 80805 München, Tel.: 089 36093-0).

Damit der Versicherungsträger für eine möglichst frühzeitige und wirksame ärztliche Behandlung sorgen und die erforderlichen Feststellungen über die Leistungen treffen kann, muss er von jedem Unfall unverzüglich Kenntnis erhalten.

Die Anzeige ist innerhalb von drei Tagen, nachdem die Universität von dem Unfall erfahren hat, der Bayer. Landesunfallkasse zu erstatten.

Aus diesem Grunde sind alle Unfälle, die sich im Hochschulbereich der Universität, einschließlich dem Hin- und Rückweg ereignen, unverzüglich von den Betroffenen selbst (oder durch einen von ihnen Beauftragten) dem Studierendeninformationsbüro, Universitätsstr. 2, Zimmer 2052, Tel.: 0821 598-5078 zu melden.

Der Versicherungsträger ist nur in der Lage, Leistungen zu gewähren, wenn der Unfall rechtzeitig gemeldet worden ist.

 

Weiterführende Informationen

sind zu finden in der Broschüre "Gesetzlicher Unfallversicherungsschutz an Hochschulen" (Hrsg: Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV)) oder über die Seiten des Unfallversicherungsträgers:

Bayerische Landesunfallkasse
-Gesetzliche Unfallversicherung-
Ungererstr. 71, 80805 München