Suche

Stundenplan


In der Regel wird Ihnen als Studienanfänger am ersten Tag an der Uni kein fertiger Stundenplan in die Hand gedrückt. In Einzelfällen bieten die Lehrstühle für ihre Studiengänge Musterstundenpläne an. Entweder erhalten Sie diese in den Einführungsveranstaltungen für Erstsemester oder die Lehrstühle veröffentlichen sie auf ihren Webseiten. Bitte schauen Sie sich die Webseiten sorgfältig an und fragen im Zweifelsfall direkt bei den Lehrstühlen nach.
Als Erstsemester können Sie mit der Gestaltung Ihres Stundenplans bis zu Ihrer fachspezifischen Einführungsveranstaltung warten. Dort erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen, um Ihr Studium beginnen zu können. Und danach können Sie sich lt. Auskunft der Lehrstühle in aller Regel auch immer noch zu den Lehrveranstaltungen anmelden. Bis zur fachspezifischen Einführungsveranstaltung sollten Sie sich schon einmal mit der Struktur Ihres Studiums auseinandersetzen und einen vorläufigen Stundenplan zusammenstellen. Erste Hilfestellungen dafür erhalten Sie hier.

 

Studienplanung

Der Stundenplan ‚wächst’ in den ersten beiden Semesterwochen in einem längeren Orientierungsprozess. Verschaffen Sie sich einen Überblick über Ihr Studium - planen Sie Ihr Studium. Hierfür gibt es die unterschiedlichsten Informationsquellen:

  • ganz wichtig: orientierende Einführungsveranstaltungen für Erstsemester zu Semesterbeginn
  • Modulplan und Modulhandbuch
  • Prüfungs- und Studienordnung
  • im aktuellen Semester angebotene Lehrveranstaltungen
  • spezielle Informationen der Lehrstühle im Internet oder an den Schwarzen Brettern
  • Gespräche mit Fachstudienberatern oder Fachschaften
  • eigene Interessen

Die Termine für die Einführungsveranstaltungen werden mit Beginn der Einschreibung auf einer eigenen Website bekannt gegeben.
Am Ende dieser komplexen Informationssichtung steht Ihr vorläufiger Stundenplan.

 

Modulplan und Modulhandbuch

Das gesamte Studium ist in Module gegliedert. In der Regel gibt es

  • Basismodule (ca. 1. und 2. Semester)
  • Aufbaumodule (ca. 3. und 4. Semester)
  • Vertiefungsmodule (ca. 5. und 6. Semester).

Einen Überblick über alle Module Ihres Studiengangs enthält der Modulplan. Die zahlreichen Abkürzungen im Modulplan erscheinen zunächst etwas verwirrend. Setzen Sie sich mit dem Modulplan intensiv auseinander und Sie erkennen die wichtigsten Themen Ihres Studiums. Sie erfahren, wie viel Zeit (SWS: SemesterWochenStunden) für das Modul veranschlagt wird und wie viele Leistungspunkte (LP) Sie mit dem Bestehen des Moduls erwerben.

Im Modulhandbuch ist genauer beschrieben, aus welchen Lehrveranstaltungen sich ein Modul zusammensetzt. Sie werden darüber informiert,

  • wie viele Lehrveranstaltungen das Modul umfasst,
  • welche Lehrziele das Modul hat,
  • wie viel Zeit (SWS: SemesterWochenStunden),
  • wie viel Leistungspunkte (LP)

für die einzelnen Veranstaltungen vorgesehen sind. Die meisten Modulhandbücher finden Sie auf den Webseiten des Zentralen Prüfungsamtes. Wenn Sie Ihr Modulhandbuch dort nicht finden, müssen Sie auf der Website Ihres Studienfachs nachsehen.

 

Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen (LV)

Jetzt wissen Sie, welche Lehrveranstaltungen (LV) Sie besuchen müssen. Veranstaltungsort und Uhrzeit finden Sie auf der Website der jeweiligen Fakultät im entsprechenden Fach/Studiengang und dort unter dem Stichwort ‚(Lehr)Veranstaltungen/Lehrangebot’.  Hier steht entweder das kommentierte Vorlesungsverzeichnis und/oder eine Liste von LV für das aktuelle Semester, in der Zeit und Ort der Veranstaltung angegeben sind. Die Veranstaltungsorte können Sie über den Lageplan des Campus finden.

Wenn Sie die LV kennen, können Sie sich im digicampus dafür online anmelden (Ausnahme: In den wirtschaftswissenschaftlichen Studiengängen und in Jura erfolgt in der Regel keine Anmeldung über Digicampus - Hinweise hierzu erhalten Sie in den jeweiligen Einführungsveranstaltungen). Bitte beachten Sie hierbei folgendes:

  • Jeder Lehrstuhl ist selbst dafür verantwortlich, seine LV bei digicampus einzustellen bzw. auf seinen Webseiten zu veröffentlichen!
  • Jeder Lehrstuhl entscheidet auch selbst, wann er seine LV im digicampus einstellt. Leider gibt es derzeit noch keine einheitlich geltenden Fristen für die Bekanntgabe der LV im digicampus. Wenn Sie Ihre LV im digicampus nicht finden, fragen Sie bitte direkt bei den Lehrstühlen nach.
  • Wenn Sie eine LV unter der Bezeichnung des Modulhandbuchs nicht finden, müssen Sie sich die Mühe machen, alle LV Ihres Lehrstuhls zu durchsuchen, um die im Modulhandbuch genannte Signatur zu finden. Aus der Tradition heraus haben manche LV bei den Lehrstühlen einfach nur eine andere Benennung. Wenn die Signatur identisch ist, haben Sie die richtige LV gefunden. Wenn im digicampus keine Signatur angegeben ist, suchen Sie nach dem Dozenten der LV.
  • Wenn Sie sich für eine LV im digicampus aus irgendwelchen Gründen nicht mehr anmelden können, wenden Sie sich bitte ebenfalls direkt an die Lehrstühle.
  • Wenden Sie sich bitte direkt an den technischen Support vom Digicampus, wenn ein technisches Problem auftritt oder Sie sich nicht anmelden können. Die Kontaktdaten finden Sie auf der Startseite vom digicampus. Hier werden auch evtl. auftretende technische Störungen bekannt gegeben. Manchmal ist der Server aufgrund zu hoher Nachfrage einfach nur überlastet.

Manche Veranstaltungen können sich überschneiden. Wenn z.B. eine LV in jedem Semester angeboten wird, ist es häufig möglich, diese in das folgende Semester zu schieben. Andererseits gibt es aber auch LV, die nur im 2-semestrigen Turnus angeboten werden. Dies sollten Sie unbedingt bei der Stundenplanung berücksichtigen. In der Regel gilt es ca. 30 Leistungspunkte pro Semester zu erreichen.

Jeder Studiengang hat Spielräume (Wahlbereich oder optionaler Bereich). Hier können Sie eigene Interessen einfließen lassen. Diese Bereiche müssen nicht unbedingt schon im ersten Semester geplant werden.