Suche

Methodenlehre



Methodenlehre

Projekt: Religionsunterricht mit Herz, Hand und Verstand Ziel des Projekts ist es, eine Methodenlehre für ganzheitlichen Unterricht zu entwickeln. Dabei wird davon ausgegangen, dass Methoden sind mehr und anders als bloße Unterrichtstechniken. Wer Methoden im Unterricht anwendet, zeigt darin zugleich, wie er mit den Kindern und Jugendlichen umgeht, für die er Verantwortung trägt. Aus diesem Grunde werden in diesem Methodenbuch all jene Aspekte berücksichtigt, die direkt oder indirekt auf Schüler(innen) im Religionsunterricht wirken und die soziales Lernen und seelische wie geistige Entwicklung fördern oder behindern können. Denn jede Methode muss darauf hin befragt werden, was sie an heimlichen Zielen, an theologischen oder pädagogischen Prämissen und an sozialen wie anthropologischen Vorannahmen und Folgen in ihrem Reisegepäck mitführt. Deshalb gibt dieser Methodenlehre Hintergrundinformationen über die diversen Methoden, Verfahren und Personen im Unterricht, aber vor allem auch ganz praktische Tipps, die zu einem kreativ und ganzheitlichen Religionsunterricht anregen sollen. Der Bogen reicht von der Gruppendynamik im Religionsunterricht bis zur kreativen Textbearbeitung, von den kommunikativen über meditative hin Aspekten zu den musischen und spieldidaktischen.

Projektbeteiligte