Suche

Implizite Kooperation und die Übertragung von Wechselkursschwankungen auf die Importpreise


Die Kartellbildung ist in den meisten Industrieländern verboten. Wirklich effektiv jedoch können die jeweiligen Regulierungsbehörden nur offizielle Preis- oder Mengenabsprachen verhindern. Die inoffizielle oder gar implizite Kooperation zwischen großen und mittleren Unternehmen ist nicht beobachtbar und kann nach Meinung vieler Ökonomen in den meisten Fällen nicht verhindert werden. Im Rahmen dieses Projekts wird der Frage nachgegangen, inwiefern die empirisch beobachtbare unvollkommene Übertragung von Wechselkursschwankungen auf die Importpreise sowie die Rigidität nomineller Preise durch implizite Kooperation zwischen den Unternehmen in manchen Branchen erklärt werden kann.

Projektbeteiligte