Suche

Das Institut


Das Institut für Europäische Kulturgeschichte ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Augsburg. Seine Aufgabe ist die Förderung von interdisziplinären Forschungen zur europäischen Kulturgeschichte auf der Grundlage der historischen Quellenbestände in den Bibliotheken und Archiven in Augsburg und Schwaben.


Der Aktivitätsbereich des IEK umfasst:

  • die Erfassung und Verbreitung entsprechender Informationen in Wort, Schrift und Bild
  • die Unterstützung und Durchführung entsprechender Vorträge, Tagungen und Ausstellungen
  • die Unterstützung und Vermittlung von Forschungsaufenthalten und
    -aktivitäten einschlägig arbeitender Doktoranden, Postdoktoranden
    und Professoren
  • die Anregung, Planung und Unterstützung entsprechender Lehrveranstaltungen
  • die Vermittlung, Unterstützung und Realisierung entsprechender Publikationen


Mitglieder des Instituts können Wissenschaftler werden, die selbständig Forschungen zur europäischen Kulturgeschichte im Sinne der Institutsaufgaben betreiben. Die ordentliche Mitgliedschaft ist Angehörigen der Universität Augsburg vorbehalten. Andere Wissenschaftler können die korrespondierende Mitgliedschaft erwerben. Über die Aufnahme in den Mitgliederkreis entscheiden die Mitgliederversammlung, die Universitätsleitung und das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Unterricht und Kultus. Derzeit umfasst das Institut rund 40 Mitglieder.