Suche

AlumniNews Mai 2015


Aktuell


Ein Botschafter für den Frieden
Im Sommersemester bestreitet der prominente israelische Diplomat Avi Primor - ehemaliger Botschafter seines Landes u. a. auch in Deutschland - als Erster die Internationale Gastdozentur am Jakob-Fugger-Zentrum der Universität. Zu den Veranstaltungen mit dem amtierenden Direktor des palästinensisch-israelisch-­jordanischen Zentrums für Europäische Studien der Uni-versität Tel Aviv alle Interessenten herzlich eingeladen. 
mehr Infos

Veröffentlichung eines Lehrbuches zur Medienrezeptionsforschung
Die Kommunikationswissenschaftlerin Prof. Dr. Helena Bilandzic hat mit Kollegen aus Wien und Würzburg das erste deutschsprachige Lehrbuch zur Medienrezeptionsforschung veröffentlicht. Darin wird das Forschungsfeld, das ausgeprägte interdisziplinäre Züge aufweist, auch für Einsteiger verständlich. 
mehr Infos

Wissenschaftler, Unternehmer, Dienstleister und Politiker in Schwaben gestalten die Dienstleistungsregion von morgen
Gesund und selbstbestimmt ins Alter“ – so lautet das Motto des bundesweit geförderten Modellprojekts „FISnet – Flexible individualisierte Service-Netzwerke“, das in der Region Augsburg und Schwaben gestartet ist. Ziel ist es, Lösungen zu entwickeln die zukünftig besser auf die Bedürfnisse der Menschen zwischen 55 und 75 Jahren abgestimmt sind. „Angesichts des demographischen Wandels ist es uns ein großes Anliegen, die Lebens- und Arbeitsqualität in unserer Region zu erhalten und nachhaltig zu stärken“, so Landrat Martin Sailer.
mehr Infos 

Termine

Altern - eine "emanzipatorische Katastrophe"?
In der Reihe "Sozialwissenschaftliche Gastvorträge" diskutiert der Münchner Soziologe Stephan Lessenich, Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, am 11. Mai ab 18:00 Uhr im Hörsaalzentrum die Frage, warum uns die "alternde Gesellschaft" eigentlich überhaupt als "Unglücksfall" erscheint und ob sie nicht auch Chancen für einen positiven Wandel eröffnet. 
mehr Infos

Geschichte und Erinnerung
Siebzig Jahre nach Kriegsende fragt die Ringvorlesung "Europa und der Zweite Weltkrieg" in fünf Abendvorträgen nach dessen Erbe, danach also, wie und mit welchen Konsequenzen dieser Krieg in Deutschland, England, Frankreich, Polen und in der Sowjetunion bzw. in Russland erinnert wurde und heute erinnert wird. Die nächsten Vorlesungen finden am 12. und 19. Mai sowie am 2. Juni statt, jeweils um 18:00 Uhr in der Juristischen Fakultät.
mehr Infos

Alle Termine finden Sie auf der Homepage der Pressestelle in 2 Varianten:



Forschung

Digitalisierung einer alpinen Tourismusgemeinde
Wie sieht die Stadt von morgen aus? Um diese Frage geht es im Wettbewerb „Zukunftsstadt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.  52 ausgewählte Städte, Gemeinden  und Landkreise entwickeln gemeinsam mit BürgerInnen, Wissenschaft, lokaler Politik, Wirtschaft und Verwaltung eine ganzheitliche und nachhaltige „Vision 2030+“ für ihre Kommune. Das Konzept von Markt Bad Hindelang, der in diesem Wettbewerb u.a. von der Universität Augsburg unterstützt wird, gehört zu den geförderten. Das Konzept beschäftigt sich mit der Chance der Digitalisierung für die BürgerInnen.
mehr Infos 

Desorientierung alla Bologna
Die Anzahl der Studiengänge ist seit 1999 von 180 auf über 3000 gestiegen. Dass die Bologna-Reform das Studienangebot im tertiären Bildungssystem in einem unkontrollierbaren Maße ausdifferenziert und unübersichtlich gemacht hat und dass studierwillige junge Menschen durch diese neue Situation einer extremen Multioptionalität überfordert sind - dies bestätigt eine Studie des Augsburger Soziologen und Bildungswissenschaftlers Dr. Marco Schröder, die jetzt im Klinkhardt Verlag erschienen ist.
mehr Infos

Erstmalige Charakterisierung einer metallischen
Quantenspinflüssigkeit
Über diesen Durchbruch berichten der Physiker Prof. Dr. Philipp Gegenwart und sein Team am Lehrstuhl für Experimentalphysik VI/EKM gemeinsam mit Kollegen der Hiroshima University aktuell in "Science Advances". "Wir untersuchen unkonventionelle Supraleitung, Nicht-Fermiflüssigkeits- und Spinflüssigkeits-Verhalten in Materialien mit Quantenphasenübergängen. Dies ist aus Sicht der Grundlagenforschung sehr spannend. Außerdem sind diese Materialen im Hinblick auf die langfristige Entwicklung neuer Technologien, zum Beispiel im Bereich elektronischer Bauelemente vielversprechend", so Prof. Dr. Gegenwart.
mehr Infos

Die (mehr als) perfekte Welle
Physiker des Lehrstuhls Wixforth berichten gemeinsam mit Kollegen aus Dresden, Linz und München in "Nature Nanotechnology" über die gelungene Realisierung eines Synthesizers für maßgeschneiderte nanomechanische Wellen. Perspektive ist die quantenmechanische Kontrolle von Quanten-systemen. 
mehr Infos


Auszeichnung

Gute Ergebnisse für die Universität im CHE Ranking
Die Universität kann in der Informatik wieder – wie bereits 2012 – einen Platz im 1. Rang vorweisen und gehört damit zu den besten universitären Studienorten für Informatik. Auch die Studiengänge in der Mathematik, Physik und Geographie erhalten gute – teils sogar im Spitzenfeld liegende – Bewertungen. 
mehr Infos


Universität

Resolution deutscher StrafrechtslehrerInnen gegen die Strafbarkeit des assistierten Suizids
Über 140 StrafrechtsprofessorInnen und PrivatdozentInnen haben eine von Eric Hilgendorf (Universität Würzburg) und Henning Rosenau (Universität Augsburg) initiierte Stellungnahme unterzeichnet und wenden sich klar und eindeutig gegen die aktuellen Überlegungen, ärztliche Beihilfe zum Suizid künftig zu bestrafen.
mehr Infos

Im Interesse der Vertrauenswürdigkeit von Biobanken
Biobanken haben sich zu einem zentralen Faktor der medizinischen Forschung und des öffentlichen Gesundheitswesens entwickelt. Der Entwurf eines Biobankengesetzes, den Rechtswissenschaftler der Universität Augsburg und der LMU München jetzt im Verlag Mohr Siebeck publiziert haben, schützt die Grundrechte der SpenderInnen durch ein Biobankgeheimnis sowie durch rechtliche Vorgaben für die Einrichtung und den Betrieb von Biobanken.
mehr Infos 


Weiterbildung

Zertifikatskurs „IAS/ IFRS Accountant (Univ.)“
Im neuntägigen Zertifikatskurs lernen Sie praxisnah und fundiert alle relevanten IFRS kennen und verstehen, wie ein Konzernabschluss nach IFRS erstellt wird und welche Anforderungen die internationale Rechnungslegung an Unternehmen stellt. 
Kursbeginn: 21. Mai 2015
mehr Infos 

Seminar “Compliance”
Am 12. Juni 2015 bietet der Bereich Corporate Finance & Risk Management wieder das Compliance-Seminar an, welches Ihnen erste Einblicke in die Thematik Compliance bietet. Erfahren Sie, wie Risiken in Unternehmen durch regelkonformes Verhalten im Geschäftsalltag minimiert werden können und welche Chancen eine Compliance-geprägte Unternehmensführung für Unternehmen eröffnet.
Mehr Infos 

PM insight: Erfolgsfaktor TESTMANAGEMENT
Termin: Freitag 29. Mai 2015, 17:30 Uhr
Treffpunkt: ZWW, Raum 1106; Universitätsstraße 12, 86159 Augsburg
Referent: Herr Wipfler, selbständiger IT-Berater, ist seit 15 Jahren als                        Testmanager für industrielle Unternehmen tätig
mehr Infos 

Alle Themen zu den Weiterbildungsangeboten des ZWW inkl. Kurstermine finden Sie direkt auf der Homepage des ZWW. 
www.zww.uni-augsburg.de


Ausstellungen

Jesuitische Gelehrsamkeit
Über 40 reich illustrierte Werke aus dem Altbestand der Universitätsbibliothek Augsburg dokumentieren den jesuitischen Einfluss nicht nur auf Theologie und Philosophie, sondern auf viele weitere Wissensgebiete und auf die gesellschaftlich-politische Entwicklung im 16./17. Jahrhundert.
Ausstellungseröffnung ist am 7. Mai um 18.00 Uhr. 
mehr Infos

Mustergültig
Die Universität Augsburg zeigt die Ausstellung „Mustergültig“, die nach wie vor gelebte Rollenmuster der Geschlechter identifizieren und aufbrechen möchte. Die Ausstellung, die vom Gleichstellungsbeauftragten der Universität organisiert wurde, ist noch bis zum 27. Mai 2015 im Präsidiumsgebäude zu sehen. 
mehr Infos

Der Lehrstuhl für Kunstpädagogik veranstaltet regelmäßig Ausstellungen.
Eine Übersicht ist hier zu finden.


Konzerte

Das Leo­pold-Mozart-Zentrum ver­an­staltet eine Viel­zahl von Kon­zerten in Augs­burg und weiteren Ver­an­staltungs­orten.
www.philso.uni-augsburg.de/lmz/