Suche

Praktikum als ausländischer Studierender


Grundsätzlich dürfen ausländische Studierende in Deutschland arbeiten und Praktika absolvieren. Studierende aus der Europäischen Union oder dem Europäischen Wirtschaftsraum sind faktisch den deutschen Studierenden gleichgestellt und haben freien Zugang zum deutschen Arbeitsmarkt. Besondere Regelungen gelten für Studierende aus Bulgarien und Rumänien und aus Nicht-EU-Ländern: Bei ihnen ist die Zahl der möglichen Arbeitstage pro Jahr beschränkt. Inwiefern Praktika auf die die zulässigen Arbeitstage pro Jahr angerechnet werden, hängt davon ab, ob es sich um ein Pflicht- oder ein freiwilliges Praktikum handelt. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Hochschulbetreuungsstelle für ausländische Studierende.