Suche

Nachwuchsförderung und Weiterbildung


Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses gewinnt vor dem Hintergrund des demographischen Wandels und des damit einhergehenden zunehmenden Mangels an exzellent ausgebildeten Wissenschaftlern und Wissenschaftlerinnen eine besondere Brisanz. Sie verringert in allen Phasen der wissenschaftlichen Karriere das Phänomen des "Drop Out".

Das Mentoring-Programm "UniMento" hat sich zum Ziel gesetzt, die Chancengleichheit von Frauen und Männern in Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft zu erhöhen. Es gibt sowohl die Variante des Peer-Mentorings für Nachwuchswissenschaftlerinnen wie auch die des Tandem-Mentorings für Studierende. Es verfolgt das übergeordnete Ziel, qualifizierte Studierende, Doktorandinnen und junge Wissenschaftlerinnen über Mentoring, Workshops zur Kompetenzentwicklung und Karriereberatung zu fördern, um den Frauenanteil in Führungspositionen, zukunftsorientierten Berufen und nicht zuletzt in der Universität zu erhöhen.

Klever ist das Workshop-Programm der Universität Augsburg, das insbesondere junge Wissenschaftlerinnen in ihrem Karriereverlauf unterstützt und begleitet. KLeVer steht für "Karriere und Lebensplanung Verbinden". Der überwiegende Teil des Angebots steht auch männlichen Nachwuchswissenschaftlern offen. Der Name ist auch Programm: die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Konflikte werden zwischen verschiedenen Rollenanforderungen in den Angeboten thematisiert.

Die Graduiertenschule für Geistes- und Sozialwissenschaften Augsburg (GGS) wurde zur Förderung von Nachwuchswissenschaftlern und Nachwuchswissenschaftlerinnen in den Geistes- und Sozialwissenschaften gegründet. Die GGS bietet 14 gestufte Promotionsprogramme. Ihre Ziele sind strukturierte Qualifikation auf nationalem und internationalem Niveau, intensivierte Betreuung der Forschungsarbeiten sowie Förderung umfassender, disziplinärer und fachübergreifender Qualifizierungen. Sie bietet dazu ein fakultätsübergreifendes Angebot von Veranstaltungen an.

Profilehre ist ein Weiterbildungsprogramm der bayerischen Universitäten zur Professionalisierung der Hochschullehre. Das aktuelle Seminarprogramm entnehmen Sie bitte der Rubrik Kursangebot.

Der Dual Career Service bietet den Partnerinnen und Partnern von Neubeschäftigten an der Universität Augsburg Unterstützung bei der Suche nach einer geeigneten Arbeitsstelle in der Region. Zudem erhalten die Neubeschäftigten Unterstützung darin, sich in ihrem neuen Lebensumfeld zurecht zu finden und damit zur Entschärfung von Mobilitätsanforderungen beizutragen.

UniMentoSchule ist ein gendersensibles Berufs- und Studienorientierungsprojekt der Universität Augsburg und richtet sich an Schülerinnen der 10.-12. Jahrgangsstufe an Gymnasien im Großraum Augsburg.

Jedes Jahr findet an der Universität Augsburg der Girls' Day und der Boys' Day statt. Im Rahmen dieses Zukunftstages können Mädchen und Jungen alternative Vorbilder erleben und sich über neue Berufswege informieren. Ziel dabei ist es, Mädchen und Jungen auf Berufsmöglichkeiten jenseits einer geschlechterstereotypen Wahl aufmerksam zu machen und sie dafür zu interessieren.

Auf der Seite des Zentrums für Weiterbildung und Wissenstransfer (ZWW) finden Sie einen Überblick über alle hausinternen Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung und Personalentwicklung für Beschäftigte der Universität Augsburg.

Das Sekretariatsnetzwerk S-Net ist eine universitätsinterne interaktive Service-Plattform,  basierend auf dem Digicampus. Als Sekretärin oder Sekretär an der Universität Augsburg sind Sie als Mitglied im Netzwerk herzlich willkommen!