Suche

Lehrveranstaltungsevaluation


Die Qualitätsagentur führt auf Anfrage der Fakultäten zur Evaluation der Lehre Studierendenbefragungen durch. Dabei werden derzeit pro Semester ca. 1000 Lehrveranstaltungen mit steigender Tendenz evaluiert. Diese Evaluationen tragen dazu bei, die Qualität der Lehre auf einem hohen Niveau zu halten und weiter zu verbessern (siehe Schaubild).

Software

Die Lehrevaluationen werden seit dem Wintersemester 2010/2011 mit der Evaluationssoftware EvaSys (Education Survey Automation Suite) erzeugt, wodurch eine effiziente Durchführung der Lehrevaluation gewährleistet werden kann.

Auswertungen

Die Dozenten erhalten eine Rückmeldung über ihre Befragungsergebnisse in Form eines individuellen Ergebnisbogens der die Angabe der Häufigkeiten und Mittelwerte je Veranstaltung und Fragebogenitem beinhaltet. Sie erhalten zudem die anonymisierten Durchschnittswerte aller anderen Evaluationen des Faches und gleichen Veranstaltungstyps, welche in Form eines Profillinienvergleichs dargestellt werden.

Veröffentlichung der Evaluationsergebnisse

Einsicht in die Ergebnisse der gesamten Fakultät haben der jeweilige Studiendekan, die betreffenden Studiengangsverantwortlichen und die zuständigen Mitarbeiter im Fachbereich Evaluation in der Qualitätsagentur. Damit sich die Studierenden ein Bild von den Dozenten und den angebotenen Lehrveranstaltungen machen können, werden die Evaluationsergebnisse an den einzelnen Fakultäten auf unterschiedliche Art und Weise den Studierenden zur Verfügung gestellt. An der juristischen Fakultät beispielsweise, werden die Ergebnisse der Dozenten in aufbereiteter Form in der studentischen Fakultätszeitschrift „Der Hausjurist“ veröffentlicht. An der Fakultät für angewandte Informatik erscheinen die Ergebnisse semesterweise am schwarzen Brett. Die Qualitätsagentur steht dabei beratend zur Seite und empfiehlt den Fakultäten und Einrichtungen - die sich noch im Diskussionsprozess befinden - die Veröffentlichung der Ergebnisse in aggregierter Form, um die Transparenz und Akzeptanz den Studierenden gegenüber zu erhöhen.

Fragebogeninstrument (auch in englischer Sprache erhältlich)

Die eingesetzten Instrumente werden in enger Abstimmung mit Fachvertretern erstellt, angepasst und ermöglichen durch einen gleich bleibenden Kern an Fragestellungen vergleichende Auswertungen zwischen verschiedenen Veranstaltungstypen und Studiengängen. Dabei hat sich die deutsche Version des Fragebogens „Student Evaluation of Educational Quality“ (SEEQ; Marsh, 1982) nach statistischer Überprüfung als flächendeckend nützliches Evaluationsinstrument erwiesen. Erfasst wird die Lehrqualität in drei Bereichen: Lehrerfolg (Produkte guter Lehre), Didaktisches Handeln (Prozess guter Lehre) und studentische Hintergrundvariablen, die zur Einordnung der Ergebnisse und zur Erstellung von Untergruppenauswertungen dienen.

Studiengänge

Weiterführende Analysen der Veranstaltungsdaten zeigen, dass Studierende unterschiedlicher Studiengänge gemeinsame Lehrveranstaltungen differenziert bewerten. Seit dem Sommersemester 2012 können nun die Dozierenden der Universität Augsburg ihren individuellen Evaluationsergebnissen die Studiengänge der Studierenden ihrer Lehrveranstaltung  entnehmen (siehe Studiengangsliste). Außerdem besteht die Möglichkeit studiengangsspezifische Evaluationsergebnisse anfertigen zu lassen.

 

Anfragen richten Sie bitte an: susanne.reess(at)qa.uni-augsburg.de