Suche

Dr. Hannah Dürnberger


Universität Augsburg & Köhninger GmbH


Dürnberger_sw_quadr

Kurzvita

Bachelor-und Masterstudium „Medien und Kommunikation an der Universität Augsburg. Seit 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Mediendidaktik sowie abschnittsweise am Medienlabor der Universität Augsburg. Seit 2014 Expertin für digitale Medien und Lernen bei der Unternehmensberatung Köhninger GmbH.
Promotion im Bereich Mediendidaktik und Hochschuldidaktik zu dem Thema „Forschendes Lernen bei der Bachelorarbeit mit digitalen Medien unterstützen – Potenziale für die Schlüsselkompetenzentwicklung“ im Jahr 2014.
Gestaltung von Workshops im Rahmen von Tagungen. Seit 2015 als Trainerin tätig, insbesondere zum Thema E-Learning.

Besitzt das "Zertifikat Hochschullehre der Bayerischen Universtitäten", das im Rahmen der ProfiLehre an der Universität Augsburg erworben wurde.

Seminare an der Qualitätsagentur

eLearning in der Hochschullehre - Gestaltung von Blended Learning-Szenarien

Veröffentlichungen

  • Dürnberger, H. (2014). Forschendes Lernen unter Einsatz digitaler Medien beim Verfassen der Bachelorarbeit - Potenziale für die Schlüsselkompetenzentwicklung. Dissertation. Zeppelin Universität, Friedrichhafen.

  • Dürnberger, H. (2013). Sozialkompetenzen an der Hochschule fördern. Das Hochschulwesen. 61 (6), 193-199.

  • Adler, F., Bettinger, P., Dürnberger, H. & Mayrberger, K. (2013). Persönliche Lernumgebung als Rahmen für persönliches Wissensmanagement – Pilotstudie zur Rolle von Tablets im Studium. In F. Lehner, N. Amende & N. Fteimi (Hrsg.), Konferenzbeiträge der 7. Konferenz Professionelles Wissensmanagement (S. 7-23). Berlin: GITO mbH Verlag.

  • Hofhues, S. & Dürnberger, H. (2012). Anforderungen an E-Learning in pflegerischen und therapeutischen Studiengängen: Ergebnisse eines Workshops. In A. Nauerth, U. Walkenhorst & R. von der Heyden (Hrsg.), Hochschuldidaktik in pflegerischen und therapeutischen Studiengängen. LIT Verlag: Berlin.

  • Dürnberger, H., Bettina Reim & Hofhues, S. (2011). Forschendes Lernen: Konzeptuelle Grundlagen und Potenziale digitaler Medien. In T. Köhler & J. Neumann (Hrsg.), Wissensgemeinschaften. Digitale Medien - Öffnung und Offenheit in Forschung und Lehre (S. 209–219). Münster: Waxmann.

  • Dürnberger, H., Hofhues, S. & Sporer, T. (2011) (Hrsg.). Offene Bildungsinitiativen: Fallbeispiele, Erfahrungen, Zukunftsperspektiven. Münster: Waxmann.