Search

Folgestudie Intel®-Aufbaukurs



Bestimmung von Nachhaltigkeitsfaktoren für den „Intel® Lehren – Aufbaukurs Online“

Ausgangslage

  • Eine zweijährige wissenschaftliche Begleitung zur Evaluation und Qualitätsentwicklung des Intel®-Aufbaukurses liegt vor (Vorläuferstudie). Die Bestimmung von Nachhaltigkeitsfaktoren ist als Folgestudie dazu angesetzt.
  • Die Konzeption des Intel®-Aufbaukurses als Blended Learning-Angebot hat sich bis dato bewährt: Die Kombination dieses Blended Learning-Fortbildungsangebots aus Online-Lernen, Teamlernen und arbeitsbegleitendem Lernen sorgte für Akzeptanz bei den teilnehmenden Lehrern. Ebenso gaben die Teilnehmer mehrheitlich an, Methoden- und Medienkompetenz durch Teilnahme am Kurs hinzugewonnen zu haben und auch die Motivation der Schüler beim Einsatz von digitalen Medien und in Verbindung mit schülerzentriertem Unterricht sei gestiegen. Zudem zeigen die Ergebnisse, dass erfolgreiches Arbeiten im Kollegen-Team auch zu mehr Lernerfolg führte.
  • Die Ergebnisse machen aber auch deutlich, dass an den Schulen in unterschiedlicher Form förderliche und hemmende Faktoren gegeben sind, die sowohl die Teilnahme und Zertifizierung (v. a. Erstellung praxiserprobter Unterrichtsbeispiele zum Einsatz von digitalen Medien im Unterricht) als auch die Zufriedenheit mit dem Intel®-Aufbaukurs beeinflussen. Diese Einflüsse sind aber nicht allein unmittelbar an den Intel®-Aufbaukurs gekoppelt, sondern auch die Implementation des Intel®-Aufbaukurses an der jeweiligen Einzelschule verlangt nach optimalen Bedingungen.

Scientists