Suche

Kompetenzzentrum Kultur- und Bildungswissenschaft


In einer Sitzung am 28. November 2006 wurde das Kompetenzzentrum Kultur- und Bildungswissenschaft als gemeinsamer Forschungsverbund der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen, Philologisch-Historischen und Katholisch-Theologischen Fakultät an der Universität Augsburg gegründet.

Unter dem Dach des Kompetenzzentrums werden integrativ wirkende, inter- und transdisziplinäre Themenfelder über drei Fakultäten hinweg zukunftsweisend erschlossen und gefördert. Damit sollen die bereits bewährten institutionellen Kontexte und die vorhandenen Forschungsinteressen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den drei beteiligten Fakultäten gebündelt und auf nationaler wie internationaler Ebene weiter profiliert werden.

Das Kompetenzzentrum besteht als Forschungsverbund der Philosophisch-Sozialwissenschaftlichen, Philologisch-Historischen und Katholisch-theologischen Fakultät aus den Schwerpunkten "Europäische Kulturgeschichte" und "Lehr- und Lernforschung" (mit Schwerpunkt "Heterogenität und Bildungserfolg"). Die auf der Grundlage der institutionellen Ressourcen an den beteiligten Fakultäten bereits vorhandenen Forschungsinteressen — namentlich z.B. das Institut für Europäische Kulturgeschichte (IEK) sowie das Zentralinstitut für didaktische Forschung und Lehre (ZdFL) — sind in das Kompetenzzentrum integriert. Die Jahresberichte dieser beiden Institute werden separat vorgelegt.

Mit dem Kompetenzzentrum Kultur- und Bildungswissenschaft sind zudem die beiden Elite-Master-Studiengänge "Ethik der Textkulturen" sowie "Historische Kunst- und Bilddiskurse" vernetzt.