Suche

Barbara Reichhart


Motivationale Orientierungen und Überzeugungen angehender Grundschullehrkräfte im Bereich der politischen Bildung

Ziel der Untersuchung ist es, Auskünfte über motivationale Orientierungen und Überzeugungen angehender Grundschullehrkräfte im Bereich der politischen Bildung zu gewinnen. Des Weiteren soll überprüft werden, inwieweit sich diese motivationalen Orientierungen und Überzeugungen im Rahmen einer Interventionsmaßnahme verändern lassen.

Grundlage der Studie bildet das Modell professioneller Kompetenz von Lehrkräften (Baumert/Kunter, 2006), wonach sich Lehrerprofessionalität als zentrales Merkmal für den Schulerfolg neben Professionswissen und selbstregulativen Fähigkeiten auch aus motivationalen Orientierungen und Überzeugungen zusammensetzt.

Trotz einer Vielzahl empirischer Untersuchungen zur Lehrerprofessionalität in unterschiedlichen Domänen (z.B. COACTIV; MT-21), finden sich hierzu im Bereich der politischen Bildung nur wenige Studien. Vorhandene Studien zur Lehrerprofessionalität konzentrieren sich zudem meist auf Lehrkräfte der Sekundarstufe und erfassen Grundschullehrkräfte nicht gesondert. Aus diesem Grund nimmt die als quasi-experimentelle, in einem Pre-, Post- und Follow-Up Design angelegte Interventionsstudie angehende Grundschullehrkräfte in den Blick. Anhand von Fragebogen werden die Studierenden zu drei Messzeitpunkten hinsichtlich ihrer motivationalen Orientierungen und Überzeugungen im Bereich der politischen Bildung befragt.

Ein Teil der Studierenden besucht als Intervention ein Seminar zur politischen Bildung im Sachunterricht. Verglichen wird die Entwicklung dieser Studierenden mit einer Kontrollgruppe, die  andere Seminare im Bereich der Grundschulpädagogik besucht.

 

Gefördert wird die Studie durch ein Stipendium der Hanns-Seidel-Stiftung.

 

Kontakt: http://www.philso.uni-augsburg.de/lehrstuehle/grundschuldid/mitarbeiter_innen/reichhart/