Suche

Was macht Macht und wie können wir sie analysieren?


Titel Was macht Macht und wie können wir sie analysieren?
Dozent(in) Dr. Ulrich Roos
Termin wöchentlich, Mittwoch 8.15-9.45 Uhr, ab 17.04.
Gebäude / Raum Gebäude D, Raum 2118
Anmeldung digicampus

Inhalt der Lehrveranstaltung:

Kaum ein sozialwissenschaftlicher Begriff ist auf so unterschiedliche Art und Weise theoretisch konzipiert worden wie der Machtbegriff. Was ist Macht? Was macht Macht? Wie lassen sich Macht, Machtverteilungen und Machtprozesse analysieren? Diesen Fragen wollen wir gemeinsam nachgehen, indem wir zunächst die eigenen impliziten Theoriemodelle in Form einer im Laufe des Semesters immer weiter modifizierten mind map explizieren und Antworten auf die Frage formulieren, wie wir glauben, dass sich Macht analysieren lässt. In einem zweiten Schritt lassen wir uns von den Machtkonzepten und den Vorschlägen zur Analyse von Macht bei Marx, Weber, Morgenthau, Arendt, Foucault und Bourdieu inspirieren. So schnell wie möglich wenden wir uns schließlich der praktischen Lebenswelt zu und fahnden nach Spuren der Macht und versuchen unsere Macht-Modelle praktisch anzuwenden.

Die TeilnehmerInnen reflektieren implizite theoretische Annahmen und vergleichen diese mit den Annahmen bekannter sozialwissenschaftlicher Modelle, so dass sich deren theoretische Sensibilisierung erheblich steigern wird; Durch die praktische Anwendung dieser theoretischen Schablonen, Brillen und Werkzeuge werden sozialwissenschaftliche Methoden der empirischen Analyse erworben.

Literatur und weitere Hinweise: siehe digicampus