Suche

"Gott-Natur". Schöpfungstheologie, Pantheismusstreit und Goethes Naturlehre


Titel "Gott-Natur". Schöpfungstheologie, Pantheismusstreit und Goethes Naturlehre
Dozent(in) Prof. Dr. Peter Maria Hofmann
Termin Donnerstag, ab 19.04.2012, 10.00-11.30 Uhr
Gebäude / Raum Raum 2101, Gebäude D
Anmeldung peter.hofmann@kthf.uni-augsburg.de

Inhalt der Lehrveranstaltung

Was hat Gott mit der Welt zu tun? Ist die Welt selbst göttlich oder Schöpfung? Diese Grundfrage der Schöpfungstheologie eröffnet zugleich eine neue Dimension der Gottesfrage: Es geht um die Transzendenz eines Gottes, der in seiner Freiheit zugleich in und über der Welt steht. Die aktuelle Pantheismusdebatte in der Fundamentaltheologie hat sich an der Frage der Theodizee entzündet (ein „freier“ Gott wäre voll verantwortlich, ein pantheistisch gedachter Gott wäre vielleicht zu „entschuldigen“).
Diese Debatte greift allerdings Problemstellungen auf, die auch der so genannte „Pantheismusstreit“ des 18. Jahrhunderts kennt. Goethe ist als Dichter und als forschender Naturphilosoph in diesen Streit verwickelt. Seine Lösungsversuche werfen ein historisches Licht auf ein aktuelles Problem. Zugleich zeigen sie, wie eng sich hier germanistische, naturphilosophische und theologische Fragen berühren.