Promotionskolleg
leiste_unten

Suche

Anforderungen


Die Anforderungen und Betreuungsleistungen in den einzelnen Stufen gestalten sich wie folgt:

a) Einstiegsstufe

  • Vorlage eines Exposés zum Dissertationsvorhaben mit einem Zeit- und Arbeitsplan, zu dem die Betreuer(innen)gruppe einen schriftlichen Kommentar erstellt,
  • Aufnahme der eigenen Forschung,
  • Besuch von insgesamt drei Angeboten zu Theorien, Methodologie bzw. Methoden und Forschungspraxis (Säule A),
  • Besuch von insgesamt zwei Angeboten zu Vernetzung und Austausch (Säule B),
  • ggf. Besuch eines oder von insgesamt zwei Angeboten zu Schlüssel-qualifikationen (Säule C; siehe unten),
  • schriftlicher Statusbericht zum Stand der Forschung am Ende der Ein-stiegsphase, der von der Betreuer(innen)gruppe ebenfalls schriftlich kommentiert wird.

b) Vertiefungsstufe

  • Vertiefung der eigenen Forschung,
  • Besuch von insgesamt zwei Angeboten zu Theorien, Methodologie bzw. Methoden und Forschungspraxis (Säule A),
  • Besuch von insgesamt zwei Angeboten zu Vernetzung und Austausch (Säule B),
  • ggf. Besuch eines oder von insgesamt zwei Angeboten zu Schlüssel-qualifikationen (Säule C; siehe unten),
  • schriftlicher Statusbericht zum Stand der Forschung am Ende der Ver-tiefungsphase mit Kommentar der Betreuer(innen)gruppe.

c) Abschlussstufe:

  • Besuch von insgesamt zwei Angeboten zu Vernetzung und Austausch (Säule B),
  • ggf. Besuch eines oder von insgesamt zwei Angeboten zu Schlüssel-qualifikationen (Säule C; siehe unten),
  • Abschluss der Forschung, Niederschrift und Abgabe der Dissertation sowie Absolvieren der mündlichen Prüfung (Disputation bzw. Rigorosum).

Im Ganzen müssen im Verlauf des Promotionsprogramms mindestens zwei Angebote aus dem Bereich Schlüsselqualifikationen (Säule C) besucht werden, wobei der Zeitpunkt der Teilnahme nicht an eine bestimmte Stufe gebunden ist.

Eine Übersicht über die Anforderungen und Betreuungsleistungen finden Sie hier als PDF