Promotionskolleg
leiste_unten

Suche

Vortragsreihe im Wintersemester 2011/2012


"Bildung im Zeichen kultureller & sprachlicher Heterogenität – Herausforderungen für Forschung und Praxis" (Teil II)

Für die Formulierung von Bildungszielen und die Gestaltung von Bildungsprozessen sind der multilinguale und multikulturelle Kontext unserer Gesellschaft zunehmend von Bedeutung. Den Schulalltag und den Unterricht unter diesen Vorzeichen zu optimieren, verlangt neben strukturellen Veränderungen vor allem neue Konzepte und (fach-)didaktische Auseinandersetzungen. Zu den großen Herausforderungen des bundesdeutschen Bildungssystems gehört es, Konzepte für den Umgang mit Vielfalt zu finden. Heterogenität wird in diesem Zusammenhang zunehmend mehr zum Leitbegriff der Beschreibung und Analyse dieser Vielfalt im Spannungsverhältnis von individuellen Voraussetzungen für Bildungserfolg und den Dimensionen sozialer, kultureller und sprachlicher Herkunft sowie Geschlecht und Alter.


Programm - Vorträge (HS 1004, Physik-Hörsaalzentrum, 18.00 Uhr))

Die fünf Vorträge von ausgewiesenen Expertinnen und Experten zielen darauf ab, interdisziplinäre Perspektiven zusammenzuführen und diese mit aktuellen Fragen zu konfrontieren – ausgehend von den Potenzialen und Grenzen geschlechtsbezogener Pädagogik über die Perspektive der Lehrkräfte auf Heterogenität im jahrgangsgemischten Unterricht und die 'Lehren' aus den großen Schulleistungsstudien hin zu den interkulturellen Dimensionen der Erwachsenenbildung und den Herausforderungen sprachlicher und kultureller Heterogenität für den Geschichtsunterricht.

12. Oktober 2011
Jungen in der Schule: Potenziale und Grenzen geschlechtsbezogener Pädagogik und Didaktik (PDF)
Dr. Jürgen Budde,
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

9. November 2011
Lehrersicht auf Heterogenität im jahrgangsgemischten Unterricht
(PDF)
Prof. Dr. Andreas Hartinger,
Universität Augsburg, Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und Grundschuldidaktik

7. Dezember 2011
Migrationsbedingte Disparitäten im allgemeinbildenden Schulsystem: Lehren aus den großen Schulleistungsstudien.

Prof. Dr. Olaf Köller,
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Geschäftsführender Direktor am IPN

11. Januar 2012
Die Herausforderung der Interkulturalität für die Erwachsenenbildung

Prof. Dr. Elisabeth Meilhammer,
Universität Augsburg, Lehrstuhl für Pädagogik mit Schwerpunkt Erwachsenen- und Weiterbildung

1. Februar 2012
Herausforderungen sprachlicher und kultureller Heterogenität für den Geschichtsunterricht

Prof. Dr. Susanne Popp,
Universität Augsburg, Lehrstuhl für Didaktik der Geschichte


Den Flyer zu der Reihe mit dem Gesamtprogramm (Vorträge und Workshops) finden Sie hier. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen stehen auf der Homepage des ZdFL bereit.