Suche

Das Projekt „Intel® Lehren für die Zukunft – online trainieren und gemeinsam lernen“ – Evaluation und Qualitätsentwicklung



Das Projekt „Intel® Lehren für die Zukunft – online trainieren und gemeinsam lernen“ – Evaluation und Qualitätsentwicklung

  • Ein kompetenter Umgang mit den neuen Medien ist für Lehrende und Lernende in der Schule gleichermaßen ein „Muss“. Der Einsatz der neuen Medien in der Lehrerfortbildung – in Form von E-Learning und Blended Leraning – ist dann nur eine logische Konsequenz.
  • Nach der weltweiten Fortbildungsinitiative „Intel® Lehren für die Zukunft“ wird nun mit dem Aufbaukurs „Intel® Lehren für die Zukunft – online trainieren und gemeinsam lernen“ der Erfolg fortgesetzt (Internet: http://aufbaukurs.intel-lehren...).
  • Zugrunde liegt ein Blended-Learning-Konzept, in dem kooperative Präsenz- und Online-Phasen kombiniert werden. Zentral ist eine Lernplattform, die Anregung, Unterstützung und Austauschmöglichkeit für die Unterrichtsplanung bietet. Zusätzlich stehen ein Software-Paket und ein Handbuch zur Verfügung.
  • Ziele des Aufbaukurses sind: a) Stärkung von Methoden- und Medienkompetenz der Lehrenden. b) Förderung des Einsatzes offener Lernformen im Unterricht einschließlich Individualisierung und Differenzierung. c) Kooperatives Lernen, Aufbau von Teamfähigkeiten und Anpassung von Unterrichtsbeispielen an den eigenen Unterricht. d) Unterstützung von Schulentwicklungsprozessen.

Projektbeteiligte