Suche

Individualisierung im Blended Learning



Individualisierung als Erfolgsfaktor beim Blended Learning? Psychologische und ökonomische Wirkungen der Individualisierung durch Feedback am Beispiel eines Blended Learning-Angebots im Gesundheitswesen

  • Individualisierungsprozesse beeinflussen das soziale Leben der Menschen in hoch entwickelten Gesellschaften. Während sich die Lebensformen pluralisieren, haben sich die Lebensläufe der Menschen flexibilisiert. Dies zeigt sich vor allem im Zusammenhang von Bildungsprozessen und Erwerbsarbeit. Das Schlagwort vom lebenslangen Lernen (Lifelong Learning) ist allgegenwärtig, das Lernen ist zur Daueraufgabe geworden. Dies geht einher mit der programmatischen Forderung nach der Selbststeuerung von Lernprozessen Erwachsener.
  • Computergestützte Lernarrangements in der Weiterbildung sollen die Heterogenität von Bildungs-, -Berufs- und Lebensbiografien in besonderem Maße berücksichtigen. Wichtig sind dabei Kommunikation, Interaktion und Feedback von Tutoren und anderen Lernenden. Feedbackmaßnahmen sind dabei auch Instrument zur Unterstützung individualisierten Lernens Mit vielfältigen Funktionen.Feedback hat das Potenzial für einen individuellen und effizienten Wissenserwerb in computergestützten Lernumgebungen.
  • Diese Problemstellung greift das Dissertationsvorhaben im Feld anhand eines konkreten Weiterbildungsangebotes auf und entwickelt anhand theoretischer und praktischer Bezugslinien ein Modell, mit dessen Hilfe Handlungsentscheidungen zur Ausgestaltung individualisierter Weiterbildungsszenarien gefunden werden sollen.

Projektbeteiligte