Suche

OPDIS



Verbundprojekt: OPDIS - Open Product Data Information System - Teilprojekt 2

Das offene Produktinformationssystem hat die Schaffung mobiler Anwendungen der produktbezogenen Information für Verbraucher zum Ziel. Hierzu besteht OPDIS aus 3 Komponenten. Zunächst soll ein offenes serverbasiertes Produktinformationssystem (OPDIS-KNOW) erstellt werden, das Informationen zu einem Produkt in strukturierter Form verwaltet. Dieses System kann zudem andere Informationsquellen einbinden und erlaubt es Anwendungen, Anfragen an das System zu stellen. So kann beispielsweise eine Anfrage anhand eines Barcode-Wertes gestellt werden. OPDIS-KNOW wird diese Anfrage mit allen bekannten Informationen über das Produkt beantworten, was strukturierte, unstrukturierte und nutzerbasierte Informationen umfasst. Die zweite Komponente baut auf OPDIS-KNOW auf und ist ein mobiles Framework für die Anwendungsentwicklung (OPDIS-FRAME), das die Implementierung mobiler Anwendungen in diesem Bereich vereinfacht. Das Framework wird dabei innerhalb des Projektes sowohl für iPhone-, als auch für Android-Plattformen umgesetzt werden. Die dritte Komponente ist das Praxisprojekt (OPDIS-APP). Hierbei wird eine mobile Anwendung entwickelt, die die Bestandteile von OPDIS-KNOW und OPDIS-FRAME im Praxiseinsatz zeigt. Die so umgesetzte Anwendung wird es Anwendern erlauben, Produkte mit dem iPhone- oder Android-Handy zu scannen und wird anschließend Informationen zu den Inhaltsstoffen liefern sowie zur praktischen Bedeutung eventueller Qualitätslabel und des herstellenden Unternehmens. Verbraucherinnen und Verbraucher können so mit dieser Anwendung beispielsweise schnell feststellen, ob sich das herstellende Unternehmen ethisch korrekt verhält, beispielsweise durch die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung oder durch hohe freiwillige Umweltschutzstandards.

BLE1 innovations1

Projektbeteiligte