Suche

Kongress Erleben und Lernen


Der nächste Internationale Kongress "erleben und lernen" findet im Herbst 2016 statt:

Erfolgreiche Erlebnispädagogik gestalten!
Nachspüren – Querdenken – Mitmachen

Wer mit der Erlebnispädagogik nachhaltig arbeiten will, muss Erfolge vorweisen können. Aber: Was macht eigentlich eine erfolgreiche Erlebnispädagogik aus? Wie lauten die maßgeblichen Erfolgsparameter und wie muss Erlebnispädagogik sein, um als erfolgreich gelten zu können: wirtschaftlich, wirksam, wegweisend…? Wie kann es uns gelingen, die Erlebnispädagogik so zu gestalten, dass die mit ihr verbundenen Programme und Interventionen ihre Ziele erreichen? Und was bedeutet Erfolg, wenn auch das Scheitern als Lernchance mit eingeplant werden muss?

Im Kontext dieser Fragen legt der Titel des aktuellen Kongresses zweierlei nahe:

Er fordert erstens aktiv dazu auf, erlebnispädagogische Projekte nicht „irgendwie“, sondern von vornherein mit dem klaren Willen zum Erfolg anzugehen. Und zweitens werden im Untertitel Fährten gelegt, die für den späteren Erfolg richtungsweisend sein können: Wir müssen den Projekten nachspüren, um zu fühlen, wie sie sich auswirken. Wir müssen querdenken, um zu neuen, innovativen Ansätzen erlebnispädagogischen Wirkens zu gelangen. Und wir sollten bereit sein, mitzumachen, um zu erfahren, wie Erlebnispädagogik funktioniert und welche Spuren sie hinterlässt – nicht zuletzt auch, um in diesem Gestaltungsprozess selbst Verantwortung zu übernehmen.

Hier haben Sie die Möglichkeit, mehr über den Kongress erfahren.


Der Internationale Kongress "erleben und lernen", der im Jahr 2014 nun schon zum 10. mal an der Universität Augsburg stattfand, ist inzwischen zu einem festen Bestandteil der Erlebnispädagogik in Deutschland und darüber hinaus geworden. Alle zwei Jahre kommen namhafte Referenten aus Europa und Übersee nach Augsburg, um sich mit den Teilnehmern in Vorträgen, Foren und Workshops den Fragen des handlungs- und erfahrungsorientierten, kreativen Lernens zu stellen. Die iie ist wesentlich an Idee, Konzept, Organisation und Durchführung des Kongresses beteiligt.


Die bisherigen Kongresse:

  • 1997    Zu neuen Ufern
  • 1998    Die Macht der Metaphern
  • 2000    Hemmungslos erleben? Horizonte und Grenzen
  • 2002    Konstruktiv lernen: draußen & drinnen
  • 2004    Vom Nutzen des Nachklangs
  • 2006    Wirksam lernen, weiter bilden, weiser werden
  • 2008    Menschen stärken für globale Verantwortung
  • 2010    Unterwegs auf bewegenden Wegen
  • 2012    Einsam und gemeinsam - Sich und Menschen begegnen!
  • 2014    Zwischen Anpassung und Abenteuer -
               Erlebnispädagogik: Quo vadis?