Institut für Kanada-Studien


Aktuelles: 

Info vom 17.03.2014:
Beyond Multiculturalism:
The New Politics of Migration in Canada

Prof. Augie Fleras, Ph.D.
University of Waterloo, Waterloo, Ontario
Dienstag, 15. April 2014, 17:30 - 19:00 Uhr
Phil.-Soz. Fakultät (Geb. D), Universitätsstr. 10, Raum 2118a

Contemporary Canada is proving both transformative and a paradox. Transformational changes involve a recalibration of Canada's managed immigration program along neo-liberal lines, while the world's quintessential multiculturalism program is experiencing a legitimacy crisis because of transmigration linkages and urban hyper-diversities. The interplay of these dynamics generates a series of governance paradoxes for managing the complex diversities of an increasingly complex Canada. The implications for 'society-building' will be discussed.

Info vom 27.02.2013:
International Experience Canada externes Link
Mit International Experience Canada können deutsche Staatsbürger zwischen 18 und 35 Jahren
  • sich für maximal ein Jahr in Kanada aufhalten,
  • legal in Kanada arbeiten und
  • eine neue Kultur kennenlernen.
Master-Studiengang Nordamerikastudien:
LinkWeitere Informationen
Info vom 26.10.2011:
Institut für Kanada-Studien –
jetzt auch auf Facebook zu finden!
Hinweise zu Terminen, Veranstaltungen, usw. werden auch auf Facebook veröffentlicht
zur Facebookseite externes Link

Veranstaltungen:

Universität Augsburg / Institut für Kanada-Studien:
Info vom 18.12.2013:
Gastvortrag:
Quebec, Schottland, Katalonien.
Unabhängigkeit heute

Prof. Dr. Klaus-Jürgen Nagel
Universitat Pompeu Fabra, Barcelona
Mittwoch, 22.01.2014, 10.00-11.30 Uhr
Phil.-Soz. Fakultät (Geb. D), Universitätsstr. 10, Raum 2110

In Quebec haben zweimal Volksabstimmungen über die Souveränitätsfrage stattgefunden, die Schotten werden 2014 über ihre Unabhängigkeit abstimmen. Auch in Katalonien fordern Parlament und Regierung, gedrängt von einer erstarkenden Nationalbewegung, ein Referendum. Klaus-Jürgen Nagel wird in seinem Vortrag versuchen zu erklären, wieso in einem scheinbar gefestigten Nationalstaat eine autonomistische Bewegung die Fahne der Unabhängigkeit erhebt. Wird es zu einem Referendum nach dem Vorbild Quebecs oder Schottlands oder gar zu einer Unabhängigkeitserklärung durch das Parlament wie im Kosovo kommen? Welche Chancen haben Unabhängigkeitsbewegungen wie die katalanische heute?
 
Bayerische Amerika-Akademie, München:
Amerika Haus, München:
Regelmäßige, kanada-bezogene Angebote:
  • Information: Jobben und Praktika in den USA oder Kanada
  • Information: Studieren in den USA oder Kanada
  • Schüleraustauschmesse: Lust auf Nordamerika?
  • Internate aus den USA und Kanada stellen sich vor
Amerika Haus München, Programmdetails, Teilnahmegebühren, genaue Termine externes Link
Aufnahme in den Email-Verteiler: Mail an: info at amerikahaus.de, Vermerk: Aufnahme in E-Mail-Verteiler

Hinweise:

Alain-G. Gagnon (Hg.):
Québec: Staat und Gesellschaft

Deutsche Erstausgabe bearbeitet und herausgegeben von Ingo Kolboom u. Boris Vormann. Eine Publikation des CIFRAQS der TU Dresden in Zusammenarbeit mit der Chaire de recherche du Canada en études québécoises et canadiennes, Université du Québec à Montréal (UQÀM)
SYNCHRON Wissenschaftsverlag der Autoren - Synchron Publishers. Heidelberg
2011, 500 Seiten, Brosch., € 44,80 • ISBN 978-3-939381-35-8
Info vom 08.02.2010:

Ursula Reutner (Hrsg.)
400 Jahre Quebec
Kulturkontakte zwischen Konfrontation und Kooperation

Studia Romanica, Heft 153, 260 S., geb. Heidelberg: Winter, 2009
ISBN: 978-3-8253-5708-5
Verlagsinformationen zur Publikation externes Link
Info vom 24.11.2006:

Ab sofort als Pdf-Datei online verfügbar:
Günther Grünsteudel (Hrsg.),
Link Canadiana Bibliographie 1900-2000
Weitere Hinweise: Link Lehre und Link Stipendien
CG WebdesignBetreuung Webseite CG Webdesign 2
claudia glöckner