Suche

Entwicklung von mediengestützten Lernumgebungen und Werkzeugen

Eine Besonderheit der Förderung gesellschaftlichen Engagements an der Universität Augsburg ist der Einsatz digitaler Medien: Sie helfen bei der Kommunikation von aktuellen Engagementmöglichkeiten, der Wissensvermittlung in Lehrveranstaltungen, der Organisation der Projektarbeit mit Kooperationspartnern, der Reflexion der Lernerfahrungen der Studierenden und dem Sichtbarmachen von Projektergebnissen in der Öffentlichkeit. Die von uns entwickelten Lernumgebungen können in der Regel auch von anderen Hochschulen genutzt werden. Wir bieten insbesondere E-Portfolio-Lösungen und virtuelle Kursangebote an.

Online-Plattformen für studentisches Engagement

Mit www.uni-engagiert.de bieten wir eine Online-Plattform, die Studierenden eine Übersicht aktueller Engagementmöglichkeiten in studentischen Initiativen und lokalen Non-Profit-Organisationen gibt. Zusätzlich stellt sie E-Portfolio-Funktionalitäten und Werkzeuge für das Assessment extracurricularer Lern- und Projektaktivitäten bereit.

screenue

Online-Plattform www.uni-engagiert.de

In einem Projekttagebuch werden die in dem Projekt übernommenen Aufgaben und geleisteten Arbeiten dokumentiert. Die Teilnehmer sammeln alle wichtigen Lern- und Arbeitsergebnisse in chronologischer Reihenfolge und beschreiben ihre Erfahrungen in der jeweiligen Projektgruppe. Diese chronologisch geordneten Einträge werden am Semesterende zu einer zusammenhängenden Lerngeschichte zusammengefasst. Im Rahmen dieses Projektberichts wird dargestellt, wie der Lernende im Verlauf der Projektteilnahme seine Kompetenzen weiterentwickelt hat und wie sich dieser Kompetenzerwerb in der Projektarbeit zeigt. Lehrende und und KommilitonnInnen haben zudem die Möglichkeit kriterienbasiertes Feedback zu geben und Peer-Feedback zu nutzen

Virtuelle Kursangebote

Unter dem Dach der Virtuellen Hochschule Bayern (vhb) bieten wir Kursangebote im Themenfeld “Gesellschaftliches Engagement”. Diese Lernumgebungen nutzen digitale Medien für die Vermittlung von fachlichen Inhalten und zur Reflexion der Praxiserfahrungen der SeminarteilnehmerInnen. Durch die Nutzung fertig aufbereiteter Lehrmaterialien werden Lehrende bei der Wissensvermittlung zeitlich entlastet, wodurch mehr Zeit für die Betreuung der Studierenden und den Austausch mit den Praxispartnern zur Verfügung steht.

screenvhb

Virtuelle Lernumgebung des VHB-Kurses Service Learning

Die Lehrmaterialien unserer Online-Lernumgebungen können auch von Interessierten, die sich nicht für das Kursangebot der VHB anmelden, genutzt werden. Die Aufgabenstellungen des Kurses und die Prüfungsleistngen sind allerdings lediglich für registrierte Teilnehmer in den VHB-Kursen zugänglich.

Ansprechpartner Bereich Entwicklung

Sergej Naumenko(Mitarbeiterprofil)
sergej.naumenko@phil.uni-augsburg.de
Tel. 0821 598 5724