Suche

Forschung zu Erfolgsmustern und Aufbau von Kompetenzclustern

Hochschulbildung und gesellschaftliches Engagement im Sinne von Campus-Community -Partnerschaften zu verbinden, gewinnt seit einigen Jahren in Deutschland zunehmend an Verbreitung. Dieses mit verschiedenen Schlagworten - wie z.B. Service Learning oder Social Entrepreneurship - bezeichnete Phänomen wird an der Universität Augsburg im Rahmen des Verbundprojekts “Potenzialförderung für Lernen durch bürgerschaftliches Engagement und gesellschaftliche Verantwortung” erforscht und mitgestaltet. Ziel ist es, Erfolgsmuster für gute Praxis zu identifizieren. Auf Basis der Erkenntnisse aus der Musterforschung soll mit den Partnerorganisationen ein Informations- und Weiterbildungsangebot im Netz aufgebaut werden.

Die Erforschung der Erfolgsmuster und die Verbreitung der Forschungsergebnisse erfolgt in drei Kompetenzclustern. Die Initiative Bildung durch Verantwortung an der Universität Augsburg sowie die Social Entrepreneurship Akademie an der Hochschule München, bilden zusammen das Kompetenzcluster Süd. Der Fokus unserer Arbeit liegt in der Entwicklung von Erfolgsmustern im Bereich der Ausbildung von gemeinwohlorientierten UnternehmerInnen (Social Entrepreneurship Education) sowie in der Verknüpfung der Lehr-Lernmethode Service Learning mit dem Einsatz digitaler Medien (Blended Service Learning). Das Cluster strebt den Austausch und die Vernetzung von Hochschulen in den Bundesländern Bayern, Baden Württemberg sowie im deutschsprachigen Ausland an. Die Koordination des Clusters ist an der Universität Augsburg angesiedelt.

map

Von besonderer Bedeutung im Kompetenzcluster Süd ist die Erforschung und Aufarbeitung technologischer und sozialer Innovationen in der Zusammenarbeit zwischen Hochschule und Zivilgesellschaft. Wir bündeln Erfahrungen zur curricularen Anbindung von Engagement an das Ausbildungsangebot, die Zusammenarbeit mit Partnernorganisationen sowie Ansätze zur organisatorischen Verankerung an Hochschulen. Der Fokus unserer Arbeit liegt auf der Gestaltung von Lehrveranstaltungen und Studienangeboten (Assessment von extracurricularen Lernkontexten) sowie auf der Etablierung von Partnerschaften zwischen der Hochschule und ihrer Umwelt (Non-Profit-Organisationen, studentische Initiativen, Unternehmen und Kapitalgeber). Darüber hinaus kommt der Begleitung und Unterstützung von Projektgründungen sowie dem Einsatz digitaler Medien in der Lehre eine besondere Bedeutung zu.

Ansprechpartner Bereich Forschung

Thomas Sporer(Mitarbeiterprofil)
thomas.sporer@phil.uni-augsburg.de
Tel. 0821 598 5724