Suche

Gestaltungsprinzipien und -merkmale


Die Ausgestaltung aller im Projekt angesiedelten Lehr-Lernangebote orientiert sich an für die Lehrerbildung und den Gegenstandsbereich der Heterogenität zielführenden Gestaltungsprinzipien und -merkmalen. Hierzu zählen insbesondere eine

  • starke Verknüpfung des derzeitigen Lern- und späteren Handlungsfeldes,
  • methodisch sinnvoll ausgestaltete Unterstützung der Studierenden bei der angemessenen Reflexion ihres Wissens und ihrer Überzeugungen sowie
  • enge Verzahnung von Fachdidaktik, Fach- und Bildungswissenschaft.

Konkretisiert wird dies durch folgende Gestaltungsmerkmale in den im Projekt angesiedelten Lehr-Lernangeboten:

  • Verwendung von gezielt generierten Unterrichtsvideos (Videovignetten) zum situierten Lernen anhand von realen Unterrichtsprozessen,
  • Gestaltung und Durchführung gemeinsamer Lehr-Lernangebote für Studierende und Lehrer(innen) zur Vernetzung akademischer und schulpraktischer Perspektiven,
  • Tandemlehre von Universitätsdozierenden und Seminarrektor(inn)en bzw. Lehrerfortbildner(inne)n zur Zusammenführung verschiedener Expertisen und Perspektiven,
  • Forschendes Lernen als Leitprinzip zur Ausgestaltung der Lehr-Lernangebote,
  • Implementierung von zumindest zwei der drei Perspektiven von Fachdidaktik, Fachwissenschaft und Bildungswissenschaft auf organisatorischer Ebene (beteiligte Personen) und inhaltlicher Ebene (Auswahl der Inhalte) in die Lehr-Lernangebote.

feeter