Suche

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Lehrstuhl für Medizindidaktik und Ausbildungsforschung


Die Medizinische Fakultät der Universität Augsburg und der Modellstudiengang (Kompetenzorientiertes Augsburger Medizinisches Curriculum) befinden sich im Aufbau. Zentrales Gestaltungsmerkmal des Medizinstudiengangs ist die Implementierung eines innovativen kompetenzorientierten und fächerübergreifenden Curriculums, in dem der Patient und die Versorgungsrealität, aber auch die Evidenzbasis und die Wissenschaftlichkeit im Zentrum stehen.

Am neuen Lehrstuhl für Medizindidaktik und Ausbildungsforschung der Medizinischen Fakultät sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt für den Bereich Ausbildungsforschung zwei Vollzeitstellen für zu besetzen:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (Post-Doc)

Die Post-Doc Stelle wird bis zur Entgeltgruppe 14 TV-L vergütet und ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit einer anschließenden Entfristung. Für diese Stelle ist eine abgeschlossene Promotion im Themenfeld der Lehr- und Lern- bzw. Bildungsforschung Voraussetzung. Es besteht die Möglichkeit die Leitung des Bereichs „Ausbildungsforschung“ am Lehrstuhl zu übernehmen.

Bei Vorliegen beamtenrechtlicher Voraussetzungen ist eine Verbeamtung als Akademischer Oberrat / Akademische Oberrätin (m/w/d) auf Zeit für 3 Jahre möglich. Hierbei ist die Habilitation Voraussetzung für die Besetzung der Stelle.

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

Diese Stelle wird bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L vergütet und ist auf 3 Jahre befristet. Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium in einer bildungswissenschaftlich relevanten Disziplin.

Beide Stellen sind teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztägige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Im Zentrum Ihrer Tätigkeit steht die Beforschung von Lehr- und Lernprozessen in der ärztlichen Ausbildung. Hierzu zählen insbesondere die Erforschung von Kompetenzentwicklungsprozessen von Medizinstudierenden in einem interprofessionellen Arbeitsumfeld sowie die Erforschung des Prozesses der Fakultätsentwicklung bei der Implementierung eines kompetenzorientierten Curriculums. Angestrebt ist eine intensive Vernetzung mit anderen Akteuren der Universität sowie regionalen, nationalen und internationalen Akteuren aus den Bereichen der Bildungsforschung.

Was bieten wir Ihnen?

Beforschung von Lehr- und Lernkonzepten im gesellschaftlich hoch relevanten Themenfeld der Gesundheitsberufe

  • Möglichkeit der wissenschaftlichen Weiterqualifizierung
  • eine abwechslungsreiche und inspirierende Tätigkeit, die durch Ihre Ideen und Ihr persönliches Engagement gestaltet werden kann
  • alle Vorteile der (Sozial-)Leistungen des öffentlichen Dienstes

 Was erwarten wir von Ihnen?

  • einen wissenschaftlichen Hochschulabschluss (Master, Magister, Diplom) in einer bildungswissenschaftlich relevanten Disziplin (insbes. Erziehungswissenschaften, Psychologie oder Soziologie)
  • Initiierung von Forschungsvorhaben und Entwicklung von Forschungsinstrumenten nachgewiesene Vorerfahrung in der Recherche zu Förderungsmöglichkeiten/Drittmitteln und eigenständiger Erstellung von Forschungsanträgen
  • nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen in qualitativer und/oder quantitativer Forschung sowie ausgezeichnete Kenntnisse in der Aufbereitung und Präsentation quantitativer und qualitativer empirischer Daten
  • sicherer Umgang mit Windows Office, MaxQDA / QCAmap, SPSS
  • Pioniergeist, ein hohes Maß an Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Flexibilität
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Die erforderlichen Qualifikationen sind in den Bewerbungsunterlagen durch entsprechende Dokumente nachzuweisen.

Die Universität Augsburg fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen. Frauen werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Die Universität Augsburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben ein. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Frauenbeauftragte der Fakultät. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden, abgeschlossene wissenschaftliche Projekte, Publikationsverzeichnis etc.) in Form einer einzigen PDF-Datei an den Lehrstuhl für Medizindidaktik und Ausbildungsforschung der Medizinischen Fakultät der Universität Augsburg, Herrn Prof. Dr. Thomas Rotthoff, E-Mail: Thomas.Rotthoff@med.uni-augsburg.de werden bis spätestens

 02.04.2019

erbeten. Die Ausschreibungen und weitere aktuelle Informationen über die Fakultät können über das Internet (http://www.med.uni-augsburg.de/de/) abgerufen werden.