Pressemitteilung 92 - 08.12.2020

Festschrift zu 50 Jahren Universität Augsburg

Wissenschaft – Kreativität – Verantwortung

Augsburg/TG – Anlässlich des universitären Jubiläums fasst die Publikation „Wissenschaft – Kreativität – Verantwortung. 50 Jahre Universität Augsburg“ die vergangenen und gegenwärtigen Entwicklungen der Universität Augsburg unter dem Leitgedanken der Netzwerkuniversität zusammen, zieht Bilanz und bietet einzigartige Einblicke in die Reformuniversität.

Beginnend im Jahr 1970 mit einem Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fachbereich wuchsen an der Universität Augsburg in einem halben Jahrhundert neue Fakultäten, Zentren und Beziehungen. Studierende aus Bayern und der Welt kamen und kommen auf den gewachsenen, grünen Campus nach Augsburg. Mit vielfältigen Veranstaltungen bereichert die Universität Stadt und Umland: 50 Jahre dynamischer Entwicklungen sind mit Stimmen aus der Universität, von Freunden und Wegbegleitern in einem Jubiläumsband zusammengefasst und illustriert.

„Die Universität Augsburg ist im Jahr 2020 eine selbstbewusste und bedeutsame Bildungsinstitution“, resümiert Universitätspräsidentin Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel in der Festschrift „Wissenschaft – Kreativität – Verantwortung. 50 Jahre Universität Augsburg“. Dass sie dies zurecht behaupten kann, zeigt die Publikation, welche die Universität Augsburg anlässlich ihres Jubiläums herausgegeben hat. Auf fast 400 Seiten ermöglichen Beiträge verschiedener universitärer Akteurinnen und Akteure Einsicht in die Entstehung und die Abläufe, in Forschung und Lehre an einer Universität mit nunmehr fast 20.000 Studierenden und ca. 4.000 Mitarbeitenden. Zentral ist der Leitgedanke der Netzwerkuniversität, unter welchen die Präsidentin, Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel, ihre Amtszeit stellt.

Wissenschaftsminister Bernd Sibler gratuliert anlässlich dieser Veröffentlichung: „Die Universität Augsburg ist eine tragende Säule unserer bayerischen Hochschullandschaft, die Verantwortung für Wissenschaft und Gesellschaft übernimmt und mit ihrer qualitätsvollen Forschung und Lehre international sichtbar ist. Der Blick zurück zeigt uns, wie sie sich kontinuierlich und mit klugen Konzepten aus einer Fakultät zu einer Volluniversität entwickelt hat. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen: Heute ist sie eng vernetzt mit Forschungseinrichtungen und Unternehmen in Schwaben, Bayern, Deutschland und der ganzen Welt. Das Fundament, auf dem die Universität Augsburg steht, ist fest und stabil. Darauf lässt sich auch in Zukunft erfolgreich bauen!“

Ein Zeitzeugnis

Gleichzeitig ist die Festschrift Zeugnis des Jubiläums- sowie Corona-Jahres: Präsidentin Prof. Doering-Manteuffel fasst in ihrem Geleitwort die Zeit zwischen dem 27. Januar 2020 und dem 25. März 2020 zusammen, von der ersten Nachricht einer Corona-Infektion in Starnberg bis zur Einstellung der Präsenzlehre. Und auch in dem einen oder anderen Kapitel oder Grußwort spielt Corona eine Rolle.

Dieses Jahr, welches nicht nur von der Pandemie, sondern auch von „Fake-News“ und den damit einhergehenden Fragen nach wissenschaftlicher Arbeit und ebensolcher Verantwortung geprägt ist, misst auch dem Wahlspruch der Universität Augsburg neue Bedeutung bei: Wissen und Gewissen – „Scientia et Conscientia“. „An diesem hat sich die Reformuniversität stets orientiert und gibt ihn an folgende Generationen weiter“, schreibt Prof. Dr. Sabine Doering-Manteuffel. „Wissenschaft in Verantwortung für eine humane Gesellschaft, das ist unser Anliegen für unsere Gegenwart und unsere Zukunft.“ Wissenschaft, Kreativität und Verantwortung als langfristige Kontinuitäten unter jenem Wahlspruch bilden nicht nur die Grundorientierung der Universität Augsburg, sondern auch der Festschrift.

Vielfalt der Inhalte und der Akteure

Die Publikation beginnt mit der Vergangenheit: Zwei einleitende Kapitel reflektieren die dynamische Geschichte sowie die Architektur der Universität Augsburg. In den folgenden Kapiteln kommen neben der Präsidentin die verschiedenen Fakultäten und Forschungszentren zu Wort. In eigenen Beiträgen präsentieren sich der akademische Mittelbau, die Universitätsverwaltung, das wissenschaftsstützende Personal, das Rechenzentrum sowie die Universitätsbibliothek und geben einzigartige Einblicke in die Infrastruktur der Universität. Chancengleichheit und Internationalisierung als wichtigen Merkmale einer zeitgenössischen Universität werden ebenfalls dargestellt. Eigene Kapitel widmen sich der vielfältigen Beziehung zur Stadt und Region Augsburg und Schwaben.

Die Stadtsparkasse Augsburg unterstützte dankenswerter Weise die Drucklegung der Festschrift mit einer großzügigen Spende.

Universität Augsburg (Hg.): Wissenschaft – Kreativität – Verantwortung. 50 Jahre Universität Augsburg. Verlag Schnell&Steiner. Preis: 20,00€.

Weitere Stimmen und Beiträge

Rezensionsexemplar

Auf Anfrage per Mail an jubilaeum@uni-augsburg.de.

Kontakt

Mitarbeiterin für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit am KI-Produktionsnetzwerk
Institut für Materials Resource Management
Professor i.R.
Amerikanistik
  • Telefon: -

Suche