Prüfungen in Zeiten von Corona

Haupttermin ggf. Nachhol-/Wiederholungsprüfungen

Aktuell finden Lehrveranstaltungen bis auf wenige Ausnahmen digital statt. Prüfungen können unter Einhaltung von Infektionsschutzmaßnahmen in Präsenzform abgehalten werden. Bereits bei der Planung solcher Präsenzprüfungen ist zu berücksichtigen, dass die Einhaltung der Vorschriften zum Infektionsschutz abhängig von der Zahl der zu  Prüfenden  regelmäßig  umfangreichere  organisatorische  Maßnahmen  zur  Regelung  von  Ein-  und  Auslass,  insbesondere  einen  höheren  Personalansatz,  erfordert.

 

Für die Präsenzprüfungen gelten die

 

Richtlinien zum Vollzug der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung an den bayerischen Universitäten

 

Neben den Prüfungsordnungen für die Studiengänge gilt für die Durchführung der Prüfungen (in Präsenz oder digital) die Corona-Satzung der Universität Augsburg.

 

Corona-Satzung der Universität Augsburg

 

 

Schriftliche Prüfungen

Die schriftlichen Prüfungen / Klausuren in Präsenzform stellen aufgrund der hohen Beteiligtenzahl erheblich höhere Anforderungen an die Durchführung. Sie finden nachfolgend das allgemeine Informationen, in welchem der Rahmen für den allgemeinen Ablauf des Prüfungsgeschehens vom Zugang der Studierenden zum Prüfungsgebäude bis zum Abschluss der Prüfung geregelt ist.

 

Alle schriftlichen Prüfungen sind ausschließlich per Mail (pruefungsinformationen@zv.uni-augsburg.de) anzuzeigen. Das entsprechende Formular finden Sie weiter unten.

 

Kurzprüfungen

 

Die rechtliche Grundlage für Kurzprüfungen findet sich unter § 3 Abs. 7 der Corona-Satzung.

Zusammengefasst sind die folgenden Punkte zu beachten:

- Die Festlegung, ob eine Kurzprüfung durchgeführt wird muss spätestens zwei Wochen vor dem Prüfungstermin erfolgen. Andernfalls wird die Prüfung als Klausur in Präsenz durchgeführt.
- Die Studierenden müssen neben dem Prüfungstermin auch über die Bearbeitungszeit (1-10 Stunden), die zugelassenen Hilfsmittel und die vorgesehene technische Umsetzung (bspw. über Digicampus, s. unten) zu informieren.
- Eine Videoaufsicht während der Bearbeitungszeit erfolgt nicht, eine gemeinsame Bearbeitung durch mehrere Studierende oder Unterstützung durch dritte Personen ist nicht zulässig.
- In der Kurzprüfung sind die verwendeten Hilfsmittel anzugeben und verwendete fremde Stellen zu kennzeichnen.
- Es ist sinnvoll, dass von Seiten der Prüfungsverantwortlichen für die Zeit der Bearbeitung eine Kontaktmöglichkeit (mglst. per Telefon) angegeben wird. So kann bei technischen Problemen (bspw. Probleme beim Upload) eine Lösung gefunden werden.

 

Nachfolgend finden Sie Anleitungen zur Verwendung des zeitgesteuerten Ordners für die Prüfungsangaben und des Hausaufgabenordners für den Upload der Prüfungslösungen:

 

Anleitung Hausaufgabenordner
Anleitung zeitgesteuerter Ordner

 

Prof. Rathgeber hat freundlicherweise eine Digicampusanleitung zur Information der Studierenden zur Verfügung gestellt:

 

- Digicampusanleitung zur Information der Studierenden

Mündliche Prüfungen

Für die mündlichen Prüfungen sind die einzelnen Prüfungen dem Prüfungsamt ausschließlich per Mail (pruefungsinformationen@zv.uni-augsburg.de) anzuzeigen. Dafür stehen weiter unten ein Formular für mündliche Modulprüfungen und ein Formular für nicht modularisierte Studiengänge und sonstige mündliche Prüfungen (auch Promotionsprüfungen) zur Verfügung.

Suche