Suche

Promotion


Die Promotion kann in der Regel erst nach einem (mit überdurchschnittlichem Erfolg) absolvierten Studium angestrebt werden. Der Doktorgrad wird aufgrund einer vom Bewerber verfassten und von der Fakultät anerkannten wissenschaftlichen Abhandlung (Dissertation) und einem mit Erfolg bestandenen wissenschaftlichen Gespräch (Rigorosum oder Disputation) verliehen. Der akademische Grad lautet z.B. Dr.phil. oder Dr.rer.nat.. Maßgeblich für den Beginn einer Promotion ist die Allgemeine Promotionsordnung der Universität Augsburg sowie die Promotionsordnungen der jeweiligen Fakultäten. Über die Zulassung zur Promotion und den formalen Ablauf einer Promotion informieren die Fachbereichsverwaltungen der Fakultät, an der promoviert werden soll.


Die Habilitation ist die höchstrangige Hochschulprüfung Deutschlands, mit der ein entsprechender akademischer Grad verliehen wird. Diese Prüfung kann auf die Promotion folgen. Hiermit wird die 'Lehrbefugnis' erteilt. Die Habilitation ist häufig ein wichtiger Schritt, um überhaupt Professor/Professorin werden zu können.