Masterarbeit in Top-Journal platziert

In der Regel stellen Masterarbeiten eine Prüfungsleistung dar, die am Ende des Studiums Zeugnis von der akademischen Reife eines Studierenden gibt. Dabei werden in manchen Fällen Leistungen erbracht, die nicht nur zu einem hervorragenden Prüfungsergebnis führen, sondern darüber hinaus den aktuellen wissenschaftlichen Prozess am Institut stimulieren helfen, indem sie in eine Forschungslücke vorstoßen. In ganz außerordentlichen, noch selteneren Fällen strahlen die Ergebnisse einer Masterarbeit sogar über das Forschen am Institut, weit in die internationale akademische Welt hinaus und erheben einen Studierenden dadurch innerhalb kurzer Zeit und unmittelbar zu einem „Vollblutwissenschaftler“.

Am Lehrstuhl für Humangeographie und Transformationsforschung ist dieser bemerkenswerte Fall nun tatsächlich im Bereich Energieforschung eingetreten. Lucas Schwarz, der drei Jahre lang wissenschaftliche Hilfskraft im DFG-Projekt „Raumverträglicher Ausbau von erneuerbaren Energien in Deutschland“ (Dr. Stephan Bosch) war und in diesem Kontext auch erfolgreich seine Bachelorarbeit verfasst hat, ist es nun gelungen, seine Masterarbeit in einem internationalen Top-Journal, „Energy Research & Social Science“ (Impact Factor 5,5), zu platzieren. Zu diesem großen Erfolg gratulieren wir Lucas Schwarz von ganzem Herzen.

Im Wesentlichen geht es bei seiner Studie um die Frage, inwieweit Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit besitzen, Macht in Planungsprozessen zum Ausbau der Windenergie auszuüben und inwiefern diese Macht kontextabhängig ist. Dabei wurde eine Unterscheidung von Bürgerinnen und Bürgern, basierend auf ihrer sozialen und lokalen Position, vorgenommen. In einem akteurszentrierten Rahmen wurde schließlich ein konkreter Planungsprozess zum Ausbau von Windkraftanlagen, mit all seinen inhärenten Machtbeziehungen, analysiert.
Wer sich für diesen spannenden Aufsatz interessiert, kann ihn unter folgendem Link finden:
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S2214629619306267

Viel Spaß beim Lesen wünscht das Energie-Team!

Suche