Lebenslauf

Geboren am 16.Januar 1943 in Regensburg. Verheiratet, drei Kinder. Nach dem Abitur am Alten Gymnasium in Regensburg Studium der Rechte an der Universität München. Aufnahme in die Studienstiftung des Deutschen Volkes. Promotion zum Dr. jur. mit einer Arbeit zum Attischen Recht.

 

Nach der 2. Juristischen Staatsprüfung 1971 Übernahme in das Bayerische Staatsministerium für Landesentwicklung und Umweltfragen. Zunächst Leiter des Staatssekretärbüros, dann Leiter des Ministerbüros. Von 1989 bis 2009 Leiter der obersten Landesplanungsbehörde im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie. Von 1999 bis 2009 Vorsitzender des Rechtsausschusses der Ministerkonferenz für Raumordnung. 

 

Seit 1982 Lehrtätigkeit im Fachgebiet Raumordnung und Landesplanung an den Universitäten Augsburg und Bayreuth, 1990 - 1922 Lehrtätigkeit an der Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar. Seit 1990 Honorarprofessor an der Universität Augsburg. 

 

Ordentliches Mitglied der Akademie für Raumforschung und Landesplanung.

Mitglied des Landesarbeitsgemeinsamt Bayern der Akademie für Raumforschung und Landesplanung.

Mitglied der Akademie für Städtebau und Landesplanung.

Mitglied der Bayerischen Akademie für den Ländlichen Raum e.V. 

 

 

 

 

Forschungsschwerpunkte

  • Klassische Instrumente der Raumordnung: Regionalplanung, Landesentwicklungsplanung, Raumordungsverfahren

  • Weiche Instrumente der Raumordnung: Teilraumgutachten, Regionalmanagement, Regionalmarketing, Kreatives Milieu

  • Europäische Raumentwicklung

  • Raumordnung in den europäischen Mitgliedstaaten

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: | Semester: aktuelles | Lehrende: Michael Hallermayer | Typen: )
Name Semester Typ
Keine Vorlesungen vorhanden.

Anleitung: Bitte doppelklicken Sie auf das PlugIn "Lehrveranstaltungen" (aktive Filter), um dort den Dozenten/die Dozentin anzugeben, für welche die Lehrveranstaltungen ausgegeben werden sollen.

 

Dieses Text-PlugIn können Sie ggf. für weitere Angaben zu Lehrveranstaltungen nutzen oder auch als Alternative zum PlugIn "Vorlesungsverzeichnis".

Publikationen

Hier können Sie die Liste Ihrer Publikationen einfügen. Alternativ bietet sich auch eine eigene Unterseite an, auf die Sie verlinken.

 

Es wird in Kürze die Möglichkeit geben, Publikationslisten aus dem OPUS-Dienst der Universitätsbibliothek automatisiert anzeigen zu lassen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Vorträge (formatiert als Überschrift H3)

Vortragsdaten

 

Zeitschriftenaufsätze (formatiert als Überschrift H3)

Publikationsdaten

 

Publikationsdaten

 

Publikationsdaten

 

 

 

 

 

Suche