Jessup International Law Moot Court

Die 63. Runde des Philip C. Jessup International Law Moot Court steht 2022 an. Im Rahmen dieses weltweit größten studentischen Wettbewerbes im Völkerrecht wird eine Gerichtsverhandlung vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag simuliert und Universitäten aus über 80 Länder messen sich als Parteivertreter in einem fiktiven Fall miteinander.

Studierende, die Interesse an aktuellen Entwicklungen im Völkerrecht haben, können sich ab sofort für das Team der Universität Augsburg bewerben (unter: sekretariat.rensmann@jura.uni-augsburg.de). Das Team wird vom Lehrstuhl Prof. Rensmann unterstützt und auf den Wettbewerb vorbereitet.

Dazu findet am 13. Juli 2021 um 18.30 Uhr eine Informationsveranstaltung für alle Interessierten über Zoom statt, in der weitere Details zur Teilnahme und dem Bewerbungsprozess bekannt gegeben werden.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Lehrstuhlseite von Prof. Rensmann.

Suche