Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Infektionslage in Augsburg alle hier veröffentlichten Informationen unter Vorbehalt erfolgen. Wir prüfen ständig die amtlichen Vorgaben, die daraus resultierenden Auswirkungen und wollen immer auch unserer Verantwortung Rechnung tragen. Über die Neuerungen werden wir Sie regelmäßig informieren.

Bleiben Sie gesund!

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Infektionslage in Augsburg alle hier veröffentlichten Informationen unter Vorbehalt erfolgen. Wir prüfen ständig die amtlichen Vorgaben, die daraus resultierenden Auswirkungen und wollen immer auch unserer Verantwortung Rechnung tragen. Über die Neuerungen werden wir Sie regelmäßig informieren.

Bleiben Sie gesund!

Damit Sie wieder gut starten können ...

Stundenpläne

Hier finden Sie eine Übersicht über den vorgesehenen Stundenplan.

Die Veranstaltungen werden teilweise in Präsenz, per Zoom-Live-Veranstaltung oder als Podcast angeboten. So ist auch in diesem besonderen ersten Semester ein guter Studienstart möglich.

Wichtige Hinweise zu den Fallbesprechungen!

Wir wollen die Fallbesprechungen für die Studierenden im ersten und im dritten Semester in Präsenz anbieten. Dennoch gibt es im Bereich der Fallbesprechungen aufgrund der aktuellen Lage und der hohen Studierendenzahl einige Besonderheiten für den Ablauf der Veranstaltungen. Detaillierte Informationen finden Sie unten auf dieser Seite.

Schwerpunktstudium

Auf der Seite des Schwerpunktstudiums stellen wir Ihnen die neun Schwerpunktbereiche vor.

In kurzen Videos verschaffen Ihnen die Professorinnen, Professoren und Studierende einen Ein- und Überblick über die Inhalte und erleichtern Ihnen die Entscheidung für einen Schwerpunkt.

Die aktuellste Fassung der 7. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (Stand 22. Oktober 2020) ermöglicht die Durchführung der Wiederholungsprüfungen in der Zeit vom 26. bis 30. Oktober. Weil wir sicher sind, dass wir den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit den Hygienekonzepten, die wir für die verschiedenen Prüfungsräume und für die Fakultät entwickelt haben, einen sicheren und konzentrierten Prüfungsverlauf gewährleisten können, werden die Wiederholungsprüfungen stattfinden. Eine Verschiebung der Wiederholungsklausuren in den Dezember oder ans Ende der Vorlesungszeit hätte Konsequenzen, die sich noch sehr viel weniger einschätzen lassen, als die aktuelle Lage. Dennoch haben wir sehr großes Verständnis für diejenigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Stadt Augsburg oder an ihrem Heimatort unwohl fühlen und sich unsicher sind, ob sie sich auf den Weg an die Universität machen sollen. Wir können Ihnen die Entscheidung nicht abnehmen. Sollten Sie sich aber im Rahmen der persönlichen Abwägung gegen die Teilnahme entscheiden, versichern wir Ihnen, dass Ihnen aufgrund dieser Entscheidung im Hinblick auf Prüfungsfristen keine Nachteile entstehen. Vielmehr gilt die Nichtteilnahme als „entschuldigt“. In diesem Fall freuen wir uns, wenn Sie dem Prüfungsamt eine kurze Nachricht senden (leider sieht STUDIS keine Abmeldefunktion vor). Das erleichtert uns die Prüfungsorganisation. Wir wollen Sie aber auch darauf hinweisen, dass die nächste Teilnahmemöglichkeit erst wieder nach dem kommenden Sommersemester sein wird. Somit kann es im Einzelfall zu Verzögerungen oder zu einer anderen als von Ihnen ursprünglich geplanten Studienablauf kommen. Hierfür können Sie sich gerne mit der Studienberatung in Verbindung setzen und individuelle Lösungen erarbeiten.

Leider können wir aufgrund der aktuellen Situation die Fallbesprechungen für die Studierenden im dritten Fachsemester nur als digitale Veranstaltungen anbieten.

 

Die Anmeldung und Einteilung erfolgt über Digicampus. Das Priorisierungsverfahren ist Ihnen ja bereits bekannt wer hierzu noch einmal Infos braucht, findet diese im unten stehenden Reiter ‘Digicampus’! 

 

Wie werden die Veranstaltungen ablaufen?

  • Sie bekommen über Digicampus einen Zoom-Link.
    Dieser Link führt Sie zu einer Registrierung --> Sie bekommen anschließend einen persönlichen Zugangslink zu der Fallbesprechung und können damit teilnehmen.
  • Ihre Veranstaltung beginnt immer zur angegeben Zeit. (vgl. Plan)
  • Nacheinander hören sie dann die zwei Fallbesprechungen, jeweils natürlich mit einer Pause zum Durchschnaufen.
  • Die Dozentinnen und Dozenten freuen sich über eine rege Teilnahme und auch über Zwischenfragen.
    Welchen Weg Sie für die Zwischenfragen wählen (Chat, Melden, Zwischenrufen, ...), erklärt Ihnen Ihre Dozentin/Ihr Dozent.

     

Gruppen am Mittwoch

 

Gruppe 1:
   - Öff. Recht: 09:00 - 11:00 Uhr 
   - Zivilrecht: 11:30 - 13:00 Uhr

 

Gruppe 2:
   - Öff. Recht: 13:15 - 15:15 Uhr 
   - Zivilrecht: 15:45 - 17:15 Uhr

 

Gruppe 3:
   - Zivilrecht: 08:45 - 10:15 Uhr 
   - Öff. Recht: 10:45 - 12:45 Uhr

 

Gruppe 4:
   - Zivilrecht: 12:45 - 14:15 Uhr 
   - Öff. Recht: 14:45 - 16:45 Uhr

 

Gruppe 5:
   - Zivilrecht: 09:15 - 10:45 Uhr 
   - Öff. Recht: 11:15 - 13:15 Uhr

 

Gruppe 10:
   - Zivilrecht: 08:15 - 09:45 Uhr
   - Öff. Recht: 10:15 - 12:15 Uhr

Gruppen am Donnerstag

 

Gruppe 6:

   - Öff. Recht: 08:15 - 10:15 Uhr
   - Zivilrecht: 10:45 - 12:15 Uhr

 

Gruppe 7:
   - Öff. Recht: 14:00 - 16:00 Uhr
   - Zivilrecht: 16:30 - 18:00 Uhr

 

Gruppe 8:
   - Öff. Recht: 09:00 - 11:00 Uhr
   - Zivilrecht: 11:30 - 13:00 Uhr


Gruppe 9:
   - Zivilrecht: 13:15 - 14:45 Uhr
   - Öff. Recht: 15:15 - 17:15 Uhr

Die Anmeldung zu den Fallbesprechungen erfolgt im digicampus.

Wo Sie diesen finden, was eine sogenannte Priorisierung ist und und wie sich sich zu den Fallbesprechungen anmelden können erfahren Sie in folgendem Video:

 

 

Der Hauptkurs startet im Spätsommer und wird in Form eines sog. „Webinars“ mit regelmäßiger online-Sprechstunde durchgeführt.

Die Klausurbesprechungen im Rahmen des Klausurenkurses bleiben ausgesetzt; die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten allerdings ausführliche Lösungshinweise für das Selbststudium.

Die Korrektur der Klausuren im Rahmen des Klausurenkurses wird beschleunigt.

 

Über den Newsletter des Examinatoriums bleiben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer jedenfalls auf dem aktuellen Stand.
Die An- sowie Abmeldung für den Newsletter ist über den nachstehenden Link möglich.

 

Newsletter Examinatorium

Den Großteil der Veranstaltungen, die wir im Rahmen der „Fremdsprachigen Rechtsausbildung“ anbieten, werden wir ab der zweiten Woche der Vorlesungszeit in Form einer Videokonferenz durchführen können. Die Teilnehmerzahl der kleinen Gruppen wird 20 Studierende nur selten überschreiten. Die Videokonferenzen finden zu regelmäßigen Stundenplanzeiten statt.

 

Infos zur Fremdsprachigen Rechtwissenschaftlichen Ausbildung

Veranstaltungen zum Erwerb sog. „Schlüsselqualifikationen“ leben von der Interaktion in Kleingruppen. Dennoch wollen wir Ihnen auch im Wintersemester die Teilnahme an einer Veranstaltung in diesem Bereich ermöglichen.

Die Veranstaltung „Mediation“ wird auf vier Säulen basieren:

  • 1. Säule: Skript: Zu Beginn des Wintersemesters (d.h. nach Ablauf einer Anmeldephase) wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern über Digicampus ein Skript zur Veranstaltung „Mediation“ zur Verfügung stehen.
  • 2. Säule: Mehrere Tutorials: Im Laufe des Wintersemesters folgen mehrere Tutorials, in denen das Skript schrittweise vertieft wird. Die Tutorials werden regelmäßig bei Digicampus hochgeladen.
  • 3. Säule: Quiz zur Teilnahmebestätigung: Im Februar, d.h. zum Ende unserer Prüfungsphase, absolvieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Quiz. Dessen Bestehen ist gleichzeitig Teilnahmebestätigung.
  • 4. Praxis im kommenden Semester: Falls im kommenden Sommersemester wieder Präsenzveranstaltungen für kleinere Gruppen möglich sein sollten, haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit zur praktischen Umsetzung in Kleingruppen.

Organisatorisches:

  • Der Zeitraum für die Anmeldung bei Digicampus wird an dieser Stelle bekanntgegeben.
  • Die Möglichkeit zur Teilnahme haben Studierende ab dem fünften Fachsemester.
  • Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt.
  • Der Nachweis über den Besuch einer Veranstaltung zum Erwerb sog. „Schlüsselqualifikationen“ ist keine Voraussetzung für die Teilnahme am staatlichen Prüfungsteil der Ersten Juristischen Prüfung. Der Nachweis muss vielmehr bis zur mündlichen Universitätsabschlussprüfung erfolgen.
  • Dozentin: Frau RAin Dr. Susanne Kobor

Ständig aktualisiert: Schwerpunktseminare und propädeutische Seminare

(Angewandte Filter: Semester: WS 2020/21 | Institution: Juristische Fakultät | Vorlesungsarten: Seminar, Proseminar)
Name Dozent Semester Typ
Propädeutisches Seminar zum Schuld- und Handelsrechts Straub

Marvin Straub

Wintersemester 2020/21 Proseminar
Blockseminar zum Thema "Die Arzthaftung" Klose

Martin Klose,

Neuner

Jörg Neuner

Wintersemester 2020/21 Seminar
Seminar zum SP V Koch

Arnd Koch

Wintersemester 2020/21 Seminar
Aktuelle Fragen des Medienstrafrechts Schreiber

Markus Schreiber

Wintersemester 2020/21 Proseminar
Seminar zur Wirtschaftsrechtsgeschichte Hellwege

Phillip Hellwege

Wintersemester 2020/21 Seminar
Europäisches Strafrecht 2 Petrus

Szabolcs Petrus

Wintersemester 2020/21 Proseminar
Probleme des Mordtatbestandes Wachter

Matthias Wachter

Wintersemester 2020/21 Proseminar
Europäisches Strafrecht 1 Petrus

Szabolcs Petrus

Wintersemester 2020/21 Proseminar
Aktuelle Fragen des Patentrechts (SP VIII) Maute

Lena Maute

Wintersemester 2020/21 Seminar
Neuere Entwicklungen im Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht (SP I, III, VIII) Wurmnest

Wolfgang Wurmnest,

Wössner

Benedikt Wössner

Wintersemester 2020/21 Seminar
Rechtsfragen der Corona-Pandemie Ruf

Simone Ruf,

Gassner

Ulrich Gassner

Wintersemester 2020/21 Seminar
ProSeminar „Das Verhältnis von Bundes- und Landesverfassungsrecht“ Kaiser

Roman Kaiser

Wintersemester 2020/21 Proseminar
Musik und Recht Kurt

Simge Kurt

Wintersemester 2020/21 Proseminar
Grundsatzentscheidungen des BGH Freyler

Carmen Freyler

Wintersemester 2020/21 Proseminar
Arbeitsrecht und Corona Benecke

Martina Benecke

Wintersemester 2020/21 Seminar
Internationale Menschenrechte, staatliche Souveränität und nationale Identität (SP I) Rensmann

Thilo Rensmann

Wintersemester 2020/21 Seminar
Aktuelle Entwicklungen im Gesellschafts-, Bank- und Kapitalmarktrecht sowie dem Kartellrecht Merwald

Maximilian Merwald

Wintersemester 2020/21 Seminar
European Green Deal Fimpel

Stefan Fimpel,

Kment

Martin Kment

Wintersemester 2020/21 Seminar
Seminar im Steuerrecht (SP II) Kirchhof

Gregor Kirchhof

Wintersemester 2020/21 Seminar
Seminar zum Kapitalgesellschaftsrecht und zum Kapitalmarktrecht (SP III, VII, Bachelor&Master ReWi) Kort

Michael Kort

Wintersemester 2020/21 Seminar
Seminar zum Regierungsrecht (SP I, IV, IX) Rossi

Matthias Rossi

Wintersemester 2020/21 Seminar
Die Aktiengesellschaft - ein Blick auf ihre Struktur, ihre Organe und ihre Problembereiche & Einzelfragen im Sachenrecht Friebel

Lisa-Marie Friebel

Wintersemester 2020/21 Proseminar
Der Verbraucher im Internet Biggen

Christine Biggen

Wintersemester 2020/21 Proseminar
Gesellschaftsrecht 4.0 – Wege und Leitlinien Koch

Raphael Koch

Wintersemester 2020/21 Seminar
"Corona" & Co - Krankheiten und ihre Behandlung im Spiegel von Strafrecht, Sanktionenrecht und Kriminologie (SP V, VI) Kaspar

Johannes Kaspar

Wintersemester 2020/21 Seminar
Einführung in das japanische Recht Schön

Oliver Schön

Wintersemester 2020/21 Proseminar
Regeln für das Zusammenleben: Spätmittelalterliche und frühneuzeitliche Dorfordnungen unter Territorialrecht und gemeinem Recht Becker

Christoph Becker

Wintersemester 2020/21 Seminar
Schwerpunktseminar - Terrorismus und Rechtsstaat (SP V) Kasiske

Peter Kasiske

Wintersemester 2020/21 Seminar
Propädeutisches Seminar - Klassiker der anglo-amerikanischen Rechtsphilosophie Kasiske

Peter Kasiske

Wintersemester 2020/21 Proseminar

Aktuelles

Aktuelle Mitteilungen zu den Auswirkungen von Covid-19

Informieren Sie sich über die Auswirkungen auf das Studieren an der Juristischen Fakultät.

Suche