(...) In einem Video-Interview, das von dem Moderator der Veranstaltung, Herrn Professor Su Jiang von der Universität Peking, geführt wurde, gab Herr Professor Möllers eine Einführung  in sein Buch "Juristische Methodenlehre" und fasste die wesentlichen Inhalte zusammen. Während der Live-Sendung konnte sich das Publikum ein Bild machen und die historische Tradition der deutschen juristischen Methodenlehre sowie die Merkmale und Ziele des Werks von Professor Möllers kennenlernen.

 

Darüber hinaus wurde das Buch "Juristische Methodenlehre" eingehend von den eingeladenen Wissenschaftlern gelesen und kommentiert: Professor  Hao Li gab eine Einführung in das Buch, gefolgt von Dr. Liuhua Shen, Prof. Dongyan Lao, Prof. Xiang Zhang, Prof. Lei Lei, Dr. Kun Dong, Prof. Jiazhen Huang, Dr. Peng Chen und Doktorand Haotian Jiang. Das Buch wurde im Hinblick auf seine Geschichte, Forschungsmethoden, Argumentationsfiguren und Denkweise analysiert. Diese Art der Buchbesprechung eröffnete den juristischen Lesern die Möglichkeit, das Buch tiefgreifend zu reflektieren und es als "leserfreundlichen" Leitfaden für juristische Argumentation schätzen zu lernen.

 

Veranstaltungslink

Foto: privat

Die folgenden chinesischen Professoren und Wissenschaftler waren zu der Veranstaltung eingeladen und beleuchteten in jeweils ca. 20-minütigen Statements die Juristische Methodenlehre von Professor Möllers aus ihrer Perspektive:

 

1. Prof. Dr. Jiang Su(江溯), Professor für Strafrecht an der juristischen Fakultät der Universität Peking und Ko-Direktor des Jotai-Instituts

 

 

 

Prof. Dr. Jiang Su(江溯), Professor für Strafrecht an der juristischen Fakultät der Universität Peking und Co-Direktor des ZhoutaiJotai-Instituts, Foto: privat

Rezension:

"In Deutschland hat die Forschung im Rahmen der juristischen Methodenlehre eine lange Geschichte. Das vorliegende Buch ist eine Fortsetzung dieser Forschungstradition. Dieses Buch geht jedoch in vielerlei Hinsicht darüber hinaus. So fügt der Autor der Theorie der Rechtsentstehung einen zeitgemäßen Abschnitt über das Recht der Europäischen Union hinzu; beim Prinzip der Rechtsanwendung hebt der Autor den Status des Verfassungsrechts als höherrangiges Recht deutlich hervor und bei der Methode der Auslegung des Rechts geht der Autor sicher auf die systemische Stellung von Ergebnisüberlegungen und die Methode der ökonomische Analyse des Recht ein. Noch wichtiger ist, dass das Buch eine Metamethodik der juristischen Methodenlehre vorstellt. Dieses Buch stellt einen Gipfelpunkt im Studium der deutschen juristischen Methodenlehre nach Larenz' berühmtem Buch „Methodenlehre der Rechtswissenschaft“ dar und ist ein wirkungsvolles Werk mit wichtiger Referenzbedeutung für die rechtswissenschaftliche Forschung, die juristische Ausbildung und die Rechtspraxis in China."

 

Repräsentative Monografien: „Studie über das System der Beteiligung an Straftaten“; „Strafrecht und Empirie“

 

2. Prof. Dr. Li Hao(李昊), Professor für Zivilrecht an der Zhongnan Universität für Wirtschaft und Recht

 

 

Prof.Dr. Li Hao(李昊), Professor für Zivilrecht an der Zhongnan Universität für Wirtschaft und Recht Foto: privat

Rezension:

"Die Juristische Methodenlehre von Professor Möllers ist das neueste deutsche Lehrbuch zur systematischen juristischen Methodenlehre. Es ist nach der traditionellen, klassischen juristischen Methodenlehre aufgebaut und bezieht die neuesten Entwicklungen der gegenwärtigen juristischen Methodenlehre mit ein. Mit diesem Buch möchte der Autor eine juristische Methodenlehre aufbauen, die auf alle Rechtsgebiete anwendbar ist und die Brücke zwischen Theorie und Praxis baut. Mit diesem Buch erhält der Leser einen Überblick über die neuesten Entwicklungen in der deutschen juristischen Methodenlehre und wird in die Lage versetzt, mit Hilfe der in diesem Buch vorgestellten wichtigen Argumentationsfiguren ein juristisches Denken zu entwickeln."

 

Repräsentative Monografien: „Die Theorie der Verkehrssicherungspflicht - Eine Interpretation des Strukturwandels im deutschen Deliktsrecht“;„Eine Bewegliche-systematische Theorie der Gefährdungshaftung“

 

3. Dr. Liuhua Shen(申柳华), Wissenschaftliche Assistentin von Professor Möllers

 

 

Dr.Liuhua Shen, Wissenschaftliche Assistentin von Professor Möllers Foto: privat

Rezension:

"Dies ist ein wirklich großartiges, umfassendes Lehrbuch der deutschen juristischen Methodenlehre in einem modernen Stil. Es ist das zentrale Werk in Professor Möllers' Trilogie der juristischen Methodensysteme. Es deckt alle wichtigen methodischen Fragen ab. Es lehnt sich an den Schreibstil britischer und amerikanischer Lehrbücher an und kombiniert grundlegende theoretische Erklärungen mit mehr als 150 Argumentationsfiguren und zahlreichen Vertiefungsfällen sowie Anwendungsbeispielen, Grafiken und zusammenfassenden Anmerkungen. Das macht das Buch leicht verständlich und flüssig zu lesen. Ob Sie nun Jurastudent, Rechtswissenschaftler, Richter, Rechtsanwalt oder Staatsanwalt sind, Sie werden in diesem Buch die spannendsten Lektionen und die Antworten auf Ihre Streitfragen finden."

 

Repräsentative Monografien:

„Eine Studie zur deutschen Viktimodogmatik“; „Juristische Arbeitstechnik und Wissenschaftlichens Arbeiten (9. Auflage)“ (übersetzt ins Chinesische)

 

4. Prof. Dr. Dongyan Lao(劳东燕), Professorin für Strafrecht, Juristische Fakultät der Tsinghua-Universität

 

 

Prof. Dr.Dongyan Lao(劳东燕), Professorin für Strafrecht, Juristische Fakultät der Tsinghua-Universität Foto: privat

Rezension:

"Die juristische Methodenlehre von Professor Möllers zeichnet sich durch eine enge Verzahnung mit der Anwendung der sektoralen Jurisprudenz aus und legt den Schwerpunkt auf die Schulung der Argumentations- und Denkweise in der Rechtsanwendung. Das Buch konzentriert sich auf die Frage, wie die Anpassungsfähigkeit des Dogmatikssystems des sektoralen Rechts verbessert werden kann, enthält aber auch eine Reihe ausführlicher Erörterungen darüber, wie methodologische Techniken entwickelt werden können, um den Wert der Rechtssicherheit zu schützen und stellt eine Zusammenfassung des gegenwärtigen Entwicklungsstandes der juristischen Methodenlehre dar. Das Buch ist in einer einfachen und verständlichen Sprache geschrieben und eignet sich nicht nur für Wissenschaftler, die sich ein umfassendes Bild von der Entwicklung und dem gegenwärtigen Entwicklungsstand der deutschen juristischen Methodenlehre machen wollen, sondern auch für Jurastudenten und Rechtspraktiker."

 

Repräsentative Monografien:

„Strafrecht in der Risikogesellschaft“; „Funktionalistische Auslegung des Strafrechts“

 

5. Prof. Dr. Xiang Zhang(张翔), Professor für Verfassungsrecht, Juristische Fakultät der Universität Peking

 

 

Prof.Dr. Xiang Zhang(张翔) , Professor für Verfassungsrecht, Juristische Fakultät der Universität Peking, Foto: privat

Rezension:

"Professor Möllers betrachtet seine juristische Methodenlehre als eine „moderne juristische Methodenlehre“, unter anderem aufgrund ihrer modernen verfassungsrechtlichen Perspektive: ein ehrgeiziges Werk, das neue verfassungsrechtliche Gründe dafür liefert," warum eine Methodenlehre erforderlich ist, um die Macht der Richter zu begrenzen". Sie geht auf die Auswirkungen der Besonderheit der Verfassungsauslegung auf die traditionellen Methoden ein, zeigt den tiefgreifenden Einfluss der Verfassung auf die Auslegung der verschiedenen Rechtszweige im Rahmen des Verfassungsgerichtssystems auf (auch wenn verfassungsrechtliche Streitigkeiten keineswegs „eine Superappellationsanhörung“ für andere Rechtsstreitigkeiten darstellen) und erweitert den Horizont der juristischen Methodenlehre auf Bereiche wie die Gesetzgebung im Rahmen des Verständnisses der Verfassung als Rahmenordnung.

Die moderne Verfassung mit der Verfassungsmäßigkeitsprüfung als wichtiger institutioneller Grundlage hat die traditionelle juristische Methodenlehre tiefgreifend beeinflusst. Hier geht es nicht darum, dass „das Küken die Henne belehrt“, sondern, wie Professor Rüthers sagt, ist eine Frage der Methodenlehre von Natur aus eine Frage des Verfassungsrechts."

 

Repräsentative Monografien:

„Die normative Konstruktion der Grundrechte“; „Verfassungshermeneutik: Prinzipien, Techniken und Praxis“

 

6. Prof. Dr. Lei Lei(雷磊), Professor für Rechtstheorie an der Chinesische Universität für Politikwissenschaft und Recht

 

 

Prof. Dr. Lei Lei(雷磊), Professor für Rechtstheorie an der Chinesische Universität für Politikwissenschaft und Recht, Foto: privat

Rezension:

"Wenn Larenz' Methodenlehre der Rechtswissenschaft ein akademischer Klassiker in der klassischen Zeit ist, dann ist Möllers' juristische Methodenlehre ein praktisches, umfassendes Buch und operatives Handbuch in der postklassischen Zeit. Auf panoramische, visuelle und schematische Weise gibt sie eine Antwort auf die methodischen Fragen der Gegenwart und des Europas, indem sie sich auf eine „moderne juristische Methodenlehre“ und eine „juristische Methodenlehre der EU“ orientiert, die auf der Fortführung der Tradition beruht."

 

Repräsentative Monografien:

„Normen, Logik und juristische Argumentation“; „Aktuelle  Probleme der juristischen Methodenlehre“ (Mitautor)

 

7. Prof. Dr. Kun Dong(董坤) , Akademischer Forscher am Institut für Rechtswissenschaften, Chinesische Akademie der Sozialwissenschaften

 

 

7. Dr. Kun Dong(董坤), Akademische Forscher an der Institut für Rechtswissenschaften, Chinesische Akademie der Sozialwissenschaften, Foto: privat

Rezension:

"Die juristische Methodenlehre bildet die Grundlage für die rechtswissenschaftliche Forschung. Die Komplexität der Justizpraxis erfordert nicht nur einen ausgefeilten und vollständigen Ansatz für jede Art von Forschung, sondern auch einen pluralistischen Ansatz in der Rechtswissenschaft. Auf der Suche nach Antworten auf rechtswissenschaftliche Fragen stützt sich dieses Buch auf die Rechtshermeneutik und führt gleichzeitig die Elemente der ökonomischen Anlayse und philosophischer Ideen ein. Dadurch wird nicht nur die Übereinstimmung zwischen Rechtshermeneutik und Rechtspraxis verbessert, sondern auch die theoretische Breite der Rechtshermeneutik erweitert. Sie hat Einfluss auf das Studium eines jeden Rechtsgebiets."

 

Repräsentative Monografien:

„Studie über den Ausschluss unzulässiger Beweise durch die Staatsanwaltschaft“;

„Eine Studie über strafrechtliche Unrechtsfälle aus der Perspektive von Ermittlungshandlungen“

 

 

8. Prof. Dr. Jiazhen Huang(黄家镇) , Professor für Zivil- und Handelsrecht an der Südwestlichen Universität für Politikwissenschaft und Recht

 

 

8. Prof.Dr. Jiazhen Huang(黄家镇) , Professor für Zivil- und Handelsrecht an der Südwestlichen Universität für Politikwissenschaft und Recht, Foto: privat

Rezension:

"Dieses Buch ist ein Meisterwerk der deutschen juristischen Methodenlehre. Es handelt sich um eine Fortführung und Weiterentwicklung der traditionellen These sowie um ein originelles und innovatives Konzept, insbesondere in den Abschnitten „Konkretisierung und Konstruktion“ und „Moderne juristische Methodenlehre“, das den Inhalt und die Sichtweise der methodologischen Forschung erheblich bereichert und erweitert. Gleichzeitig hat die chinesische Übersetzung dank der uneingeschränkten Zusammenarbeit und unermüdlichen Bemühungen des starken chinesischen Übersetzungs- und Korrekturleseteams ein hohes Übersetzungsniveau erreicht, das als perfekte Übereinstimmung bezeichnet werden kann."

 

Repräsentative Monografien:

„Eine Studie über das deutsche System der Sicherungsrechte an Immobilien“; „Methodenlehre der Rechtswissenschaft“ (Larenz' chinesische Übersetzung)

 

 

9. Dr. Peng Chen(陈鹏), Senior Consultant, Anwaltskanzlei Beijing Zhou & Tai

 

 

9. Dr. Peng Chen(陈鹏) , Senior Consultant, Anwaltskanzlei Beijing Zhou & Tai, Foto: privat

Rezension:

"Die juristische Methodenlehre ist die Methode der Rechtsprechung und die grundlegende logische Methode für jede Juristin und jeden Juristen, und sie gilt gleichermaßen für die gerichtliche und außergerichtliche Tätigkeit von Rechtsanwälten. Die Ergebnisse der juristischen Praxis können nicht allein auf Intuition oder auf der Anhäufung von Wissen und Erfahrung beruhen, sondern müssen stets durch eine systematische, rationale und strenge Argumentationsmethode gestützt werden. Das Buch Juristische Methodenlehre von Professor Möllers, das die deutsche rechtswissenschaftliche Tradition widerspiegelt, enthält eine reichhaltige Fülle von rechtswissenschaftlichen Argumentationsideen und -figuren, die bei unserer Betrachtung besonders wertvoll sind."

 

Repräsentative Monografien:

Der vollständige Leitfaden für die Datenschutzpraxis: Schlüsselszenarien und typische Branchen (Co-Autor)

 

10. Herr Jiang Haotian(L.L.M)蒋浩天, Doktorand an der juristischen Fakultät der Tsinghua-Universität

 

 

Herr Jiang Haotian (L.L.M)蒋浩天, Doktorand an der juristischen Fakultät der Tsinghua-Universität, Foto: privat

Rezension:

"Die Aufgabe der Juristen ist es zu argumentieren. Aber es ist nicht immer leicht, diese Fähigkeit zu beherrschen. Dieses Buch ist ein „leserfreundlicher“ Leitfaden für die juristische Argumentation. Es bietet eine umfassende Inspiration und Unterstützung bei der Erledigung von Hausarbeiten, der Durchführung akademischer Forschungen und dem Schreiben juristischer Dokumente."

Suche