Am 10.12.2019 fand der Lokalentscheid des ELSA Deutschland Moot Courts an der juristischen Fakultät der Universität Augsburg statt, der von ELSA Augsburg in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl von Prof. Dr. Wolfgang Wurmnest organisiert wurde. In der ersten der vier Runden des bundesweit größten Moot Courts im Zivilrecht traten drei Teams, bestehend aus jeweils zwei Studierenden der Rechtswissenschaften der Universität Augsburg, in zwei simulierten Gerichtsverhandlungen gegeneinander an. Ein Team vertrat dabei die klägerische Position gegenüber zwei Beklagtenvertreterteams. Die Teams wurden durch ein Training zum Zivilprozess von Christina Grandel auf den Wettbewerb vorbereitet.

 

Teilnehmer/innen und Richter des EDMC an der Universität Augsburg [Foto: Liz-Luise Helios]


Die Richterbank, bestehend aus Prof. Dr. Wolfgang Wurmnest, RiOLG Gernot Hermann und RiLG Dr. Kai Höltkemeier, bewertete die Teams anhand ihrer angefertigten Schriftsätze und ihres Auftretens während der mündlichen Verhandlung. Überzeugen konnten schließlich Max Wörner und Kai Werner, die die Universität Augsburg hoffentlich in vielen weiteren Runden des Moot Courts erfolgreich vertreten werden.

Suche