Was ist die Regelstudienzeit?

Die Regelstudienzeit soll „in der Regel” ausreichen, um das Studium erfolgreich abzuschliessen. Für den Bachelor sind dies 6 Semester, für den Master 4 Semester (Mathematik und Wirtschaftsmathematik). In der Studienordnung jedes Studienganges, zu finden in der Rechtssammlung der Universität, findet man eine Tabelle, wie man das Studium in dieser Zeit absolvieren kann:

  • Bachelor Mathematik: Studienordnung §10(10), Seite 8f., gültig ab 1.10.2007
  • Bachelor Wirtschaftsmathematik: Studienordnung §11(8), Seite 14 und §13(3), Seite 17, gültig seit 1.10.2000

Hinweis: „Ältere Semester” studieren mitunter nicht nach den hier verlinkten Ordnungen; sie sollten sich in der Rechtssammlung informieren!

 
 

Suche