Neuer Mitarbeiter im Arbeitskreis CMR

Wir heißen unseren neuen wissenschaftlichen Mitarbeiter Michael Schmidt (M.Sc.) am Lehrstuhl für Chemie der Materialien und der Ressourcen herzlich Willkommen. Nach seinem Chemiestudium an der Universität Regensburg, mit Fokus auf physikalische Chemie und Festkörperchemie, beginnt er nun seine Promotion an der Universität Augsburg.

Im Rahmen dieser, arbeitet er an dem Projekt „Gießereistaubrecycling in Technikum und Anwendung“ aus dem ForCYCLE – Technikum Projektverbund des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (StMUV) . Bayerns Gießereien werden durch steigende Ressourcen-, Energie- und Entsorgungskosten mit vielen Herausforderungen konfrontiert. Im Vorprojekt ForCYCLE – II „Rohstoffsicherung und -erhalt durch Aufbereitung und Verwertung von Gießereistäuben – BGMR“ wurde gezeigt, dass die im Gussprozess anfallenden Stäube in Form von SiC‑Presslingen dem Gießerei-Stoffkreislauf zurückgeführt werden können. Im Vordergrund von ForCYCLET steht die Optimierung und Digitalisierung des Recyclingprozesses, die Verringerung des CO2-Fußabdrucks, sowie die Realisierung im Technikumsmaßstab. In enger Zusammenarbeit mit Industriepartnern und dem bifa-Umweltinstitut wird so ein nachhaltiges Verfahren entwickelt, welches zukünftig die Ressourceneffizienz in Gießereien erhöht.

Suche