Projekte

Laufende Projekte

Aktuell laufen Projekte, zu verschiedenen Themen:

 

WiR - Wissentransfer Region Augsburg - Digital Engineering and Automation

Gefördert durch: Bundesministerium für Bildung und Forschung

Programm: Innovative Hochschule

Laufzeit: 01.01.2018  31.12.2022

 

Inhalt:

Im Projekt WiR geht es um die Gestaltung des Wissenstransfers, sowie der Einrichtung eines Innovationslabors zum Themenfeld „Digital Engineering and Automation“. Hierbei entsteht ein weltweit einzigartiger Prüfstand zur robotergestützten Komponentenprüfung, sowie eine Demonstratorzelle für die Anwendung von Sensorsystemen zur Datenfusion in Echtzeit.

 

  

Weiterführende Informationen

Zusammenhang zwischen Materialmikrostruktur und elektromagnetischer Emission

Gefördert durch: Deutsche Forschungsgemeinschaft

Programm: Sachbeihilfe

Laufzeit: 01.03.2018 -  28.02.2020

 

Inhalt:

In diesem DFG-Projekt geht es um die Erforschung der grundlegenden Zusammenhänge zwischen der Mikrostruktur von Materialien und der Entstehung von elektromagnetischer Emission beim Bruchvorgang. Diese entsteht durch ein Ladungsträgerungleichgeiwcht beim Aufbrechen von Bindungen, welche durch die Dynamik beim Bruchvorgang zu Bewegungen angeregt werden.

 

  

Weiterführende Informationen

MAI CC4 HybCar – Technologien zur effizienten Herstellung von hybriden CFK/Metall-Strukturbauteilen im Automobilbereich

Gefördert durch: Bayerisches Staats­ministerium für Wirt­schaft, Infra­struktur, Ver­kehr und Tech­no­logie 

Programm: Campus Carbon 4.0 – Neue Werkstoffe Bayern

Laufzeit: 01.09.2017 -  31.08.2020

 

Inhalt:

In diesem Projekt geht es um die Entwicklung von Materialsystemen, welche als Strukturbauteile (z.B. Bodengruppe) in zukünftigen Automobilserien im Umfeld der Elektromobilität eingesetzt werden können. Der Fokus liegt auf der Charakterisierung der Grenzfläche zwischen Metall und CFK, sowie dem Umformverhalten des hybriden Verbundsystems.

 

 

  

Weiterführende Informationen

MAI CC4 fastMOVE – Carbon-Hochgeschwindigkeits-5-Achssystem für die Bearbeitungsaufgaben der Zukunft

Gefördert durch: Bayerisches Staats­ministerium für Wirt­schaft, Infra­struktur, Ver­kehr und Tech­no­logie 

Programm: Campus Carbon 4.0 – Neue Werkstoffe Bayern

Laufzeit: 01.09.2017 -  31.08.2020

 

Inhalt:

Im Rahmen dieses Projektes werden Zustandsüberwachungssysteme für Bearbeitungssysteme wie CNC-Fräsen entwickelt. Das Ziel liegt auf der geschickten Kombination der Information verschiedener Sensorsysteme und der Ableitung von Informationen zum Zustand der CNC-Fräse (Structural Health Monitoring), sowie zum Bearbeitungsprozess (Condition Monitoring).

 

 

 

 

  

Weiterführende Informationen

MAI CC4 Hybrid – Hybride Verbundwerkstofflaminate und Fügetechnologien

Gefördert durch: Bayerisches Staats­ministerium für Wirt­schaft, Infra­struktur, Ver­kehr und Tech­no­logie 

Programm: Campus Carbon 4.0 – Neue Werkstoffe Bayern

Laufzeit: 01.10.2017 -  30.09.2020

 

Inhalt:

Hybride Metall-CFK Schichtverbunde weisen gegenüber reinen Faserverbundwerkstoffen Vorteile bei Impact-Toleranz und Durchbrandverhalten auf. Allerdings sind diese bisher nur aufwendig manuell herzustellen und in ihrem Anwednungsspektrum eingeschränkt. Durch die Verwendung thermoplastischer Matrixsysteme ergibt sich die Möglichkeit, die Verbundwerkstofflaminate analog zu klassischen Metallbelchen umzuformen und zu verbinden. Hierzu werden die Materialeigenschaften und die Umformbarkeit für verschiedene Werkstoffkombinationen untersucht.

 

 

  

Weiterführende Informationen

MAI CC4 CosiMo  -     Composites for sustainable Mobility

Gefördert durch: Bayerisches Staats­ministerium für Wirt­schaft, Infra­struktur, Ver­kehr und Tech­no­logie 

Programm: Campus Carbon 4.0 – Neue Werkstoffe Bayern

Laufzeit: 01.03.2018 -  28.02.2021

 

Inhalt:

Im Rahmen dieses Projekts werden neue Fertigunstechnologien für zukünftige Leichtbauanwendungen im Automobilbau auf Basis von in-situ Polymerisation von PA-6 untersucht. Hierzu soll insbesondere bei der Infusion des flüssigen Ausgangsmaterials eine Echtzeitüberwachung der Infusion und Polymerisation bei der Herstellung erfolgen. Hierzu werden Sensorsysteme entwickelt und eine Auswertestrategie auf Basis eines digitalen Prozesszwillings erarbeitet, welche eine Steuerung der Anlage in Echtzeit erlauben soll.

  

Weiterführende Informationen

Abgeschlossene Projekte

In der Vergangenheit wurden verschiedene Projekte zusammen mit Forschungs- und Anwendungspartnern durchgeführt. Die Gallerie präsentiert einen Überblick über die Projekte.

31. Dezember 2015

Relation of electromagnetic and acoustic emission to temporal and spatial crack motion on a microscopic scale in polymers and carbon fibers

Im Rahmen dieses Projektes wurden die grundlegenden Zusammenhänge der Entstehung von elektromagnetischer Emission (EME) in Polymeren, Verstärkungsfasern und Verbundwerkstoffen untersucht. Gleichzeitig wurde eine Messtechnik etabliert um derartige EME in typischen Laborexperimenten erfassen zu können und ein theoretisches Modell zur Beschreibung der EME-Quelle erarbeitet. (DFG)

31. Dezember 2016

MAI ZfP - Kombinierte zerstörungsfreie Prüfmethoden zur Qualitätssicherung von Faserverbundwerkstoffen

Im Rahmen des Projekt MAIzfp wurden Ringversuche zu ZfP-Methoden organisiert, automatisierte Prüflösungen weiterentwickelt und die Modellierung von ZfP-Methoden näher untersucht. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Untersuchung von Porosität, Faserwelligkeit und Impactschäden in Faserverbundwerkstoffen. (BMBF, Spitzen­cluster MAI Carbon)

31. Dezember 2015

MAI Plast - Entwicklung kosten­effizienter Ver­ar­bei­tungs­techno­lo­gien zur auto­matisierten Prozessierung von thermoplastischen Hoch­leistungs­verbund­werk­stoffen für Großserienanwendungen

Im Rahmen des Projektes wurde das Konsolidierungs und Dekonsolidierungs, sowie Umformverhalten von faserverstärkten Thermoplasten untersucht. Für automatisierte Tapelegeprozesse wurden deren Implikationen bestimmt, sowie für PA-6 der Einfluss der Kristallinität auf die Materialeigenschaften bestimmt. (BMBF, Spitzen­cluster MAI Carbon)

31. Dezember 2014

Forschungsverbund CFK/Metall-Mischbauweisen im Maschinen- & Anlagenbau - FORCIM³A

Hier wurden Grenzflächenmodifikationen von Metall-CFK hybriden Schichtverbunden untersucht. Durch den Einsatz moderner Beschichtungsverfahren konnte die Anhaftung deutlich gesteigert werden und Kontaktkorrosion unterbunden werden. (Bayerische Forschungsstiftung)

31. Dezember 2013

ComBo - Effiziente Fertigungstechnologie fur Composite Boostersegmente

Im Rahmen des Projektes wurden Fertigungstechnologien für zukünftige Booster des ARIANE-6 Programms untersucht. Der Schwerpunkt lag auf der Fertigung mit automatisierten Tapelegeverfahren für thermoplastische CFK-Tapes, sowie der Begleitung der Materialentwicklung mit Prüfmethoden wie der Schallemissionsanalyse. (Bayerisches Staats­ministerium für Wirt­schaft, Infra­struktur, Ver­kehr und Tech­no­logie)

Suche