Fragen und Antworten für Erasmus+ Studierende

  • Wer macht die Erasmus+-Beratung für das DaZ/DaF-Studium?

Die Erasmus+-Koordinatorin des Lehrstuhls ist Dr. Elena Waggershauser. Sie unterzeichnet Learning Agreements von Studierenden, die im Rahmen einer Erasmus+-Kooperation des Lehrstuhls (Debrecen, Pilsen) in Augsburg studieren.

 

  • Welche Deutschkenntnisse benötige ich, um an Veranstaltungen des DaZ/DaF-Lehrstuhls teilzunehmen?

Um Lehrveranstaltungen folgen zu können, benötigen Sie Deutschkenntnisse mindestens auf dem Niveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER). Für den Besuch von Aufbau- und Vertiefungsmodulen benötigen Sie das Niveau C1. Sie können diese Sprachkenntnisse durch einen Einstufungstest am Sprachenzentrum der Universität Augsburg nachweisen, der normalerweise in der ersten Semesterwoche stattfindet, alternativ auch durch anderweitige Sprachnachweise (z.B. TestDaF oder DSH).

  • Welche Lehrveranstaltungen kommen für Erasmus+-Studierende in Frage?

Prinzipiell kommen alle Basis-, Aufbau- und Vertiefungsmodule in Frage, wobei jedoch die oben genannten sprachlichen Voraussetzungen berücksichtigt werden müssen. Nicht in Frage kommen Praktika und das Abschlussmodul. In den allermeisten Fällen besuchen Erasmus+-Studierende ein Basismodul.

 

  • Welche Lehrveranstaltungen kann ich besuchen, wenn ich nur Deutschkenntnisse auf dem GER-Niveau A2 oder B1 besitze?

In diesem Fall können Sie keine Lehrveranstaltungen am DaZ/DaF-Lehrstuhl besuchen. In Frage kommen jedoch das Kursangebot des Sprachenzentrums der Universität Augsburg und die "Interkulturellen Kurse" des Akademischen Auslandsamtes der Universität Augsburg sowie möglicherweise auch eine Veranstaltung aus dem Angebot der Module, die in einer Fremdsprache unterrichtet werden .

 

  • Wie viele ECTS-Punkte kann ich bekommen?

Für die Basismodule erhalten Sie 7 ECTS-Punkte mit Note, wenn Sie aktiv mitarbeiten (aktive Beteiligung im Kurs, Hausaufgaben) und die abschließende Klausur bestehen. Sie erhalten 5 ECTS-Punkte ohne Note, wenn Sie aktiv mitarbeiten (aktive Beteiligung im Kurs, Hausaufgaben), die abschließende Klausur aber nicht bestehen bzw. nicht mitschreiben.

 

Für die Aufbaumodule erhalten Sie 7 ECTS-Punkte mit Note, wenn Sie aktiv mitarbeiten (aktive Beteiligung im Kurs, Hausaufgaben) und die abschließende Klausur bestehen oder eine Hausarbeit anfertigen und bestehen. Ob eine Klausur oder eine Hausarbeit verlangt wird, steht in der Beschreibung des Kurses (in digicampus und auf unserer Homepage). Bitte erkundigen Sie sich rechtzeitig danach. Sie erhalten 5 ECTS-Punkte ohne Note, wenn Sie aktiv mitarbeiten (aktive Beteiligung im Kurs, Hausaufgaben), die abschließende Klausur oder Hausarbeit aber nicht bestehen bzw. nicht mitschreiben.

 

Für die Vertiefungsmodule erhalten Sie 11 ECTS-Punkte mit Note, wenn Sie aktiv mitarbeiten (aktive Beteiligung im Kurs, Hausaufgaben) und die abschließende Hausarbeit anfertigen und bestehen. Sie erhalten 7 ECTS-Punkte ohne Note, wenn Sie aktiv mitarbeiten (aktive Beteiligung im Kurs, Hausaufgaben), die abschließende Hausarbeit aber nicht bestehen bzw. nicht mitschreiben.

 

  • Wie viele Semesterwochenstunden (SWS) umfasst ein Modul?

Alle Basis-, Aufbau- und Vertiefungsmodule haben einen Umfang von 4 SWS. 

 

  • Wo und wann finde ich Informationen zum Lehrangebot des Lehrstuhls?

Die Informationen zum Lehrveranstaltungsangebot können auf der Lehrstuhlhomepage unter Studium (aktuelle Kurse) finden.

 

  • Was mache ich, wenn das Lehrangebot noch nicht veröffentlicht ist, ich aber schon ein Learning Agreement erstellen muss?

Sehen Sie sich das Angebot des letzten Semesters vor Ihrem geplanten Aufenthalt auf der Webseite an. Suchen Sie sich – in Absprache mit Ihrer Heimatuniversität – diejenigen Lehrveranstaltungen heraus, die Sie besuchen möchten. Die Basismodule werden jedes Semester angeboten, so dass viele der Angaben, die für Sie relevant sind (Beschreibung, Modulsignatur, ECTS-Punkte, SWS, Leistungsnachweis) sich nicht von Semester zu Semester ändern. Änderungen gibt es jedoch bei den Dozentinnen/Dozenten, der Zeit und dem Raum. Bei den Aufbau- und Vertiefungsmodulen kann es auch zu Veränderungen im Thema kommen. Fragen Sie bitte bei konkreten Wünschen bei der Erasmus+-Koordinatorin des Lehrstuhls nach.

 

  • Wie viele Basismodule kann ich besuchen?

In der Regel können Sie nur ein Basismodul besuchen, da die Nachfrage nach Basismodulen sehr groß ist. Wenn Sie mehr als ein Basismodul belegen möchten, dann sollten Sie angeben, welches Ihre erste Priorität ist. Ob Sie ein zweites Basismodul besuchen können, entscheidet sich erst in der ersten Semesterwoche.

 

  • Wie kann ich mich für ein Modul anmelden?

Erasmus+-Studierende und Gast-Studierende von Partneruniversitäten des Lehrstuhls, die noch nicht über eine Rechenzentrums-Kennung (RZ-Kennung) verfügen, melden Ihre Lehrveranstaltungswünsche per Mail an Dr. Elena Waggershauser. Schicken Sie bitte eine Word-Datei mit Ihren Wünschen, die folgende Angaben enthält:

 

- Lehrveranstaltungstitel

- Name des Dozenten / der Dozentin

- Zeitpunkt der Veranstaltung

 

  • Wie melde ich mich zu einer Prüfung an?

Erasmus+-Studierende beachten bitte die Anmeldemodalitäten des Akademischen Auslandsamtes. Die Anmeldung erfolgt ca. 2 Monate nach Semesterbeginn.

 

Zurück zu Internationales

Suche