Dr. des. Lea Grimm

Akad. Rätin a.Z.
Didaktik der deutschen Sprache und Literatur
Telefon: +49 821 598 - 2789
E-Mail:
Raum: 4088 (D)
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Sprechzeiten

Wintersemester 2021/2022

 

Bitte melden Sie sich per E-Mail zur Sprechstunde an (unter Nennung des Anliegens). Die regelmäßige Sprechstunde ist freitags. Sondertermine können ebenfalls per E-Mail vereinbart werden.

Kurzvita

1999-2001 Lehramtsstudium mit den Fächern Deutsch und Französisch

2001 Erstes Staatsexamen (Aufsatz zur Examensarbeit in Neusprachliche Mitteilungen 2/2003)

2003 Zweites Staatsexamen

2006 Magister Fachdidaktik Deutsch und Französisch (Aufsatz zur Magisterarbeit in Praxis Deutsch 197/2006)

2003-2014 Beamtin im Schuldienst des Landes BW

2014-2021 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik der Goethe-Universität Frankfurt am Main

2021 Einreichung der Dissertation und Disputation

Seit 1.4.2021 Akademische Rätin auf Zeit am Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur der Universität Augsburg

Forschungsschwerpunkte

Kinder- und Jugendliteratur und ihre Didaktik

Inter- und transkulturelle Literatur und ihre Didaktik

Populärkulturelle Angebote im Deutschunterricht

Literarisches Schreiben in Einfacher Sprache
Kurzfilmrezeption in der gymnasialen Sekundarstufe

 

 

 

 

 

 

 

Aktuelle Publikationen

Auswahl 2021/2022

 

Grimm, Lea (2021): Marke oder Meterware? Fabian Lenks Die Zeitdetektive als Buchserie und Bühnenformat zwischen Geschichtsinszenierung und Krimi-Performance. In: Brendel-Perpina, Ina/Kretzschmar, Anna (Hrsg.): Serialität in der Kinder- und Jugendliteratur. Fachwissenschaftliche und fachdidaktische Perspektiven. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. S. 152-162.

 

Grimm, Lea (2021): Die Zähmung der wilden Kerle. Das Motiv des Ausreißens in Peter Sís‘ Bilderbuch Robinson und die didaktische Modellierung von Sehnsuchtsorten. In: Bernhardt, Sebastian (Hrsg.): „Ausreißen“ in der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur. Analysen und didaktische Perspektiven. Schriftenreihe Kinder- und Jugendliteratur: Themen-Ästhetik-Didaktik. Herausgegeben von Jan Standke. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. S. 27-55.

 

Grimm, Lea (2021): Flucht und Migration in der Kinder- und Jugendliteratur aus inter-, trans- und metakultureller Perspektive am Beispiel von Vor uns das Meer (2020) von Alan Gratz. In: Ausgabe 107 der Literaturzeitschrift Allmende, hrsg. von Hansgeorg Schmidt-Bergmann und Matthias Walz. S. 24-29.

 

Grimm, Lea (2021): Kreatives und Literarisches Schreiben im inklusiven Kontext. Literatur in Einfacher Sprache und das Projekt KreaLit-LiES. In: Backes, Martina/Willms, Weertje (Hrsg.): Kontexte kreativen Schreibens. Eine Standortbestimmung in Theorie und Praxis. Berlin: Frank & Timme. S. 119-136.

 

Grimm, Lea (2021): Literaturwissenschaftliche Rezension zu Henke, Ina: Weiblichkeitsentwürfe bei E.T.A. Hoffmann. Rat Krespel, Das öde Haus und Das Gelübde im Kontext intersektionaler Narratologie. Berlin: De Gruyter. In: Ausgabe 5/2021 von gestern-romantik-heute der Universität Jena. Forum Wissenschaft und Kultur, hrsg. von Sandra Kerschbaumer und Romy Langeheine. Online-Publikation.

 

Grimm, Lea (2021): Vidcast zu Alan Gratz: Vor uns das Meer im Format „Wissenschaft in zehn Minuten“ (Brüggemann, Jörn/Boyken, Thomas) im Rahmen der KIBUM 2021.

 

Grimm, Lea (im Druck): Metakulturelle Literaturdidaktik als neue Perspektive einer kulturwissenschaftlich orientierten Literaturdidaktik. In: Thielking, Sigrid/Hofmann, Michael (Hrsg.): Neue Perspektiven einer kulturwissenschaftlich orientierten Literaturdidaktik. Würzburg: Königshausen & Neumann.

 

Grimm, Lea (angenommen): Digitales Vorlesen. Formate und Rezeptionsweisen aus lesedidaktischer Perspektive. In: Die Grundschulzeitschrift Ausgabe Lesen: Kultur und Kompetenz, hrsg. von Cornelia Rosebrock.

 

Grimm, Lea (angenommen): Teaser zum Kurzfilmpanel auf dem Germanistentag 2022. In: Mitteilungen des Deutschen Germanistenverbandes Ausgabe 4/2021, hrsg. von Elvira Topalovic und Christian Plien.

 

Grimm, Lea (in Vorbereitung): Nichts soll meine Schritte fesseln…Karoline von Günderrode und Anne Louise Germaine de Staël im Kontext der Französischen Revolution und der napoleonischen Ära. Deutsch-französische Re-Lektüren für die gymnasiale Oberstufe. In: Middelhoff, Frederike/Wernli, Martina (Hrsg.): Noch Zukunft haben. Das Werk Karoline von Günderrodes neu gelesen. Schriftenreihe Neue Romantikforschung. Herausgegeben von Roland Borgards, Frederike Middelhoff und Martina Wernli. Heidelberg: Metzler.

 

Grimm, Lea (in Vorbereitung): Literaturdidaktische Rezension zu Henke, Ina: Weiblichkeitsentwürfe bei E.T.A. Hoffmann. Rat Krespel, Das öde Haus und Das Gelübde im Kontext intersektionaler Narratologie. Berlin: De Gruyter. In: Portal kinderundjugendmedien.de.

 

Grimm, Lea (in Vorbereitung): Rezension zu Stierstorfer, Michael: Antike Mythologie in der Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart. Unsterbliche Götter- und Heldengeschichten? In: Portal kinderundjugendmedien.de.

 

Suche