Forschung

Forschungen des Lehrstuhls

Laufende Forschungen des Lehrstuhls

Aktuelle Forschungen der Lehrstuhlmitarbeiter*innen zur Zirkulation von Wissen vom 16. bis zum frühen 19. Jahrhundert

Oberseminar: Perspektiven der Frühneuzeitforschung

Im Oberseminar des Lehrstuhls stellen internere und externe Wissenschaftler*innen aktuelle Forschungsarbeiten vor. Zu Beginn des Semester finden Sie hier die Vortragstermine.

Aktuelle Publikationen

  • Lothar Schilling: Beobachtungen zum Gebrauch und zur Semantik von seur(e)té im Französischen des 16. und frühen 17. Jahrhunderts, in: Sicherheitsprobleme im 16. und 17. Jahrhundert. Bedrohungen, Konzepte, Ambivalenzen, hrsg. von Horst Carl/ Rainer Babel/ Christoph Kampmann, Baden-Baden 2019, 29-57
  • Marius Mutz: Augsburger Plattner- und Zeugwesen um 1500, in: Maximilian I. (1459 - 1519). Kaiser - Ritter - Bürger zu Augsburg, hrsg. v. Heidrun Lange-Krach, Augsburg 2019, 79-89
  • Lothar Schilling: Patronage im frühneuzeitlichen Frankreich, in: Soldgeschäfte, Klientelismus, Korruption in der Frühen Neuzeit, hrsg. von Kaspar von Greyerz/ André Holenstein/ Andreas Würgler (Herrschaft und soziale Systeme in der Frühen Neuzeit, 25), Göttingen 2018, 51-68

Zu den vollständigen Publikationslisten

 

 

„Die Erfindung der Brille“ aus der Kupferstich-Serie „Nova Reperta“ Jan van der Straets (ca. 1600); Public Domain CC0 (The Metropolitan Museum of Art, US)

Abgeschlossene Forschungsprojekte

  • Ehren-Namen. Herrschertitulaturen im völkerrechtlichen Vertrag, 1648-1748 (PD Dr. Regina Dauser)
  • Aufklärung jenseits der Öffentlichkeit. Friedrich Melchior Grimms "Correspondance littéraire" zwischen der République des lettres und den europäischen Fürstenhöfen" (Dr. Kirill Abrosimov)
  • Lutherische Konfessionalisierung in oberschwäbischen Reichsstädten (Dr. Stephanie Armer)
  • Deutsch-französische Kontroversen als Katalysator der Ausdifferenzierung neuer Wissens- und Streitkulturen (1760-1800) (Dr. Kirill Abrosimov)

Suche