Prof. Dr. Lothar Schilling

Lehrstuhlinhaber
Geschichte der Frühen Neuzeit
Telefon: +49 821 598 - 5548
Fax: +49 821 598 - 145648
E-Mail: lothar.schilling@philhist.uni-augsburg.de
Raum: 5011 (D)
Adresse: Universitätsstraße 10, 86159 Augsburg

Sprechstunden

Reguläre Sprechstunde: Dienstags von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr

 

Zur Sprechstunde anmelden

Forschungsschwerpunkte

  • Wissensgeschichte der Frühneuzeit, Schwerpunkt: herrschafts- und staatsbezogenes Wissen (savoirs d’État)
  • Mächtebeziehungen in der Frühneuzeit
  • Policey und gute Ordnung in der Frühneuzeit
  • Politische und juristische Diskurse der Frühneuzeit
  • Geschichte der Geschichtsschreibung
  • Die französischen Religionskriege
  • Absolutismus als Forschungskonzept

Laufende Forschungsprojekte

  • Verwaltung, Wissenschaft und Innovation im Zeitalter der Aufklärung – Diskurs und Praxis
  • Intelligenzblätter als Quellen für die Erforschung der Zirkulation von "savoirs d'État" – Datenbankprojekt (mit PD Dr. Regina Dauser)

Publikationen

Monographien

  • Das Jahrhundert Ludwigs XIV. Frankreich im Grand Siècle. 1598-1715 (Geschichte kompakt), Darmstadt 2010
  • Normsetzung in der Krise. Zum Gesetzgebungsverständnis im Frankreich der Religionskriege (Studien zur europäischen Rechtsgeschichte, 197), Frankfurt am Main 2005
  • Kaunitz und das Renversement des alliances. Studien zur außenpolitischen Konzeption Wenzel Antons von Kaunitz (Historische Forschungen, 50), Berlin 1994

 

Herausgeberschaften

  • (Hrsg., mit Jakob Vogel), Transnational cultures of expertise – Circulating state-related knowledge in the 18th and 19th centuries      (Colloquia Augustana, 36), Berlin 2019
  • (Hrsg., mit Regina Dauser und Peter Fassl), Wissenszirkulation auf dem Land vor der Industrialisierung (Documenta Augustana, 26), Augsburg 2016
  • (Hrsg., mit Gabriele Haug-Moritz), Médialité et interprétation contemporaine des premières guerres de Religion (Ateliers des Deutschen Historischen Instituts Paris, 10), Berlin/ München/ Boston 2014
  • (Hrsg., mit Regina Dauser), Grenzen und Kontaktzonen – Rekonfigurationen von Wissensräumen zwischen Frankreich und den deutschen Ländern 1700 – 1850, Erster "Euroscientia"-Workshop, 15./ 16.09.2011, discussions 7 (2012), www.perspectivia.net/content/publikationen/discussions/7-2012
  • (Hrsg.), L’absolutisme – un concept irremplaçable? Der Absolutismus – ein unersetzliches Forschungskonzept? (Pariser Historische Studien, 79), München 2008
  • (Hrsg., mit Gerhard Schuck), Repertorium der Policeyordnungen der Frühen Neuzeit, hrsg. v. Karl Härter/ Michael Stolleis, Bd. 3.1 und 3.2: Wittelsbachische Territorien (Kurpfalz, Bayern, Pfalz-Neuburg, Pfalz-Sulzbach, Jülich-Berg, Pfalz-Zweibrücken) (Ius Commune Sonderhefte, 116), Frankfurt am Main 1999
  • (Hrsg., mit Karl Härter und Michael Stolleis), Policey im Europa der Frühen Neuzeit (Ius Commune Sonderhefte, 83), Frankfurt am Main 1996

Aktuelle Aufsatzpublikationen

  • (mit Jakob Vogel), State-Related Knowledge: Conceptual Reflections on the Rise of the Modern State, in: Transnational Cultures of Expertise. Circulating State-Related Knowledge in the 18th and 19th Centuries, hrsg. von Lothar Schilling/ Jakob Vogel (Colloquia Augustana, 36), Berlin/ Boston 2019, 1-17

  • ‘Intelligencers’ (advertisement sheets) as Media of State-Related Knowledge?, in: Transnational Cultures of Expertise. Circulating State-Related Knowledge in the 18th and 19th Centuries, hrsg. von Lothar Schilling/ Jakob Vogel (Colloquia Augustana, 36), Berlin/ Boston 2019, 65-87

  • Beobachtungen zum Gebrauch und zur Semantik von seur(e)té im Französischen des 16. und frühen 17. Jahrhunderts, in: Sicherheitsprobleme im 16. und 17. Jahrhundert. Bedrohungen, Konzepte, Ambivalenzen, hrsg. von Horst Carl/ Rainer Babel/ Christoph Kampmann, Baden-Baden 2019, 29-57

  • Patronage im frühneuzeitlichen Frankreich, in: Soldgeschäfte, Klientelismus, Korruption in der Frühen Neuzeit, hrsg. von Kaspar von Greyerz/ André Holenstein/ Andreas Würgler (Herrschaft und soziale Systeme in der Frühen Neuzeit, 25), Göttingen 2018, 51-68
  • Ein Feind des Völkerrechts? Zur Darstellung Ludwigs XIV. in zeitgenössischen Sammlungen völkerrechtlicher Verträge, in: Ludwig XIV. - Vorbild und Feindbild. Inszenierung und Rezeption der Herrschaft eines barocken Monarchen zwischen Heroisierung, Nachahmung und Dämonisierung, hrsg. von Isabelle Deflers/ Christian Kühner, Berlin 2018, 161-180
  • Justiz und gute Policey in den jülich-klevischen Ländern, in: Herrschaft, Hof und Humanismus. Wilhelm V. von Jülich-Kleve-Berg und seine Zeit, hrsg. von Guido von Büren/ Ralf-Peter Fuchs/ Georg Mölich (Schriftenreihe der Niederrhein-Akademie/ Academie Nederrijn, 11), Bielefeld 2018, 193-210
  • Ressourcenkonflikte im Alpenraum. Der Wald der Frühen Neuzeit, in: Wald, Gebirg und Königstraum - Mythos Bayern. Katalog zur Bayerischen Landesausstellung 2018, hrsg. von Margot Hamm, Regensburg 2018, 34-42
     

Die vollständige Publikationsliste finden Sie hier.

Lebenslauf

seit 12/2015

Mitglied des Direktoriums des Instituts für Europäische Kulturgeschichte, Augsburg

2014-2015

Fachsprecher Geschichte

02/2014-02/2018

Vorstand der Vereinigung für Verfassungsgeschichte

seit 10/2013

Vorsitzender der Evaluationsgruppe Geistes- und Sozialwissenschaften der Deutsch-Französischen Hochschule

10/2011-10/2013

Studiendekan der Phil.-Hist. Fakultät

seit 10/2008

Ordentlicher Professor für Geschichte der Frühen Neuzeit Universität Augsburg

2006-2008

Studienrat Ziehenschule Frankfurt/ Main

2004-2005

Gastdozent DHI Paris

2003

Habilitation für Neuere Geschichte (Köln)

2002-2004

Studienreferendar Lessing-Gymnasium, Frankfurt/ Main

2000-2001

Forschungsstipendiat Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel

1995-1999

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt/ Main

1993

Promotion

1988-1994

Wissenschaftliche Hilfskraft, dann Wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität zu Köln

1981-1988

Studium der Geschichte, Romanistik und Pädagogik Universität zu Köln und Université de Paris IV (Sorbonne)

Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Institut für Europäische Kulturgeschichte, Augsburg
  • Vereinigung für Verfassungsgeschichte
  • Wissenschaftszentrum Umwelt der Universität Augsburg

Lehrveranstaltungen

(Angewandte Filter: | Semester: WS 2019/20 | Institution: Geschichte der Frühen Neuzeit | Lehrende: Lothar Schilling | Typen: )
Name Dozent Semester Typ
Grundkurs Frühe Neuzeit Schilling

Lothar Schilling

WS 2019/20 Grundkurs
Die "gute Policey" in der Frühen Neuzeit (HS BA, LA Gs, Hs, Rs) Schilling

Lothar Schilling

WS 2019/20 Hauptseminar
Mentorat Geschichte der Frühen Neuzeit (Master) Schilling

Lothar Schilling

Dauser

Regina Dauser

WS 2019/20 sonstige
Vorbereitungskurs für Examenskandidat.innen (Staatsexamen) Schilling

Lothar Schilling

WS 2019/20 Examenskurs
Geschichte der europäischen Mächtebeziehungen in der Frühen Neuzeit Schilling

Lothar Schilling

WS 2019/20 Vorlesung
Perspektiven der Frühneuzeitforschung - Termine siehe Homepage Schilling

Lothar Schilling

WS 2019/20 Oberseminar

Suche